S&P Unternehmerforum

Bankverhandlung: Welche Informationen benötige ich für mein Bankgespräch?

S&P Unternehmerforum
In Leipzig, München, Düsseldorf und an 7 weiteren Standorten
  • S&P Unternehmerforum

590 
zzgl. MwSt.
PREMIUM-KURS
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort An 10 Standorten
Beginn 16.01.2020
weitere Termine
Beschreibung

Geschäftsführer, Inhaber, Vorstände, Prokuristen und Führungskräfte
Fachkräfte aus den Bereichen Finanzen, Rechnungswesen und Controlling

Einrichtungen (10)
Wo und wann
Beginn Lage
16.Jan. 2020
23.Juli 2020
Berlin
Berlin, Deutschland
Karte ansehen
02.Apr. 2020
08.Okt. 2020
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
18.Juni 2020
17.Dez. 2020
Frankfurt am Main
Hessen, Deutschland
Karte ansehen
05.März 2020
03.Sep. 2020
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
03.Dez. 2019
Hannover
Niedersachsen, Deutschland
Karte ansehen
Alle ansehen (10)
Beginn 16.Jan. 2020
23.Juli 2020
Lage
Berlin
Berlin, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 02.Apr. 2020
08.Okt. 2020
Lage
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 18.Juni 2020
17.Dez. 2020
Lage
Frankfurt am Main
Hessen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 05.März 2020
03.Sep. 2020
Lage
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 03.Dez. 2019
Lage
Hannover
Niedersachsen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 02.Apr. 2020
08.Okt. 2020
Lage
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 18.Juni 2020
17.Dez. 2020
Lage
Leipzig
Sachsen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 16.Jan. 2020
23.Juli 2020
Lage
München
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 03.Dez. 2019
Lage
Münster
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 05.März 2020
03.Sep. 2020
Lage
Stuttgart-Ost
Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Banking
Verhandlung
Datenbank
Bankgespräch
Einkauf
Kommunikation
Kommunalhaushalt
Interviewstrategien
Wirtschaft
Wirtschaftshilfe

Themenkreis

Programm
ab 09.15 Uhr Begrüßung
Kaffee und Getränke


09.30 Uhr – 12.00 Uhr
Der Bankbericht: Fundament für Kr editgespräch, Kreditentscheidu ng
und günstige Kreditzinsen

Ermittlung des f reien Cashflows: Abgrenzung von operativen, investiven und
finanziellen Cashflows
Fallstudie „Liquidität versus Rentabilität“
Zusammenstell ung wesentlicher Kennzahlen zur Analyse der
Vermögens -, Finanz - und Ertragslage
Rating und Cashflow als Parameter von Kreditentscheidungen
Bilanzstr uktur als Grundlage tragfähiger Finanzierungsentscheidungen

Die Teilnehmer erhalten mit dem Seminar:

- Tipps zur Vermeidung von „Ratingfallen“

- S&P Tool “Unternehmensplanung mit Bankrating“


11.00 Uhr – 11.30 Uhr Diskussion und Erfahrungsaustausch


12.00 Uhr – 13.0 0 Uhr
Königsdisziplin Wachstumsfinanzierung
Innenfinanzierung – die erste Finanzierungsquelle für Unternehmen
Außenfinanzierung - Eigenkapital als Basis jeder Fremdfinanzierung
Wie kalkulieren Banken und andere Kreditgeber den Kreditzins ?
Wir zeigen Ihnen wie Sie f aire von unfairen Finanzierungsa ngeboten
unterscheiden können.

Die Teilnehmer erhalten mit dem Seminar:

- Checklisten zur optimalen Vorbereitung von Kredit - und Sicherheitenverhandlungen

- S&P Tool „Zins - und Investitionsrechner“ zur Nachkalkulation von Kreditzinsen,
Leasingraten und Factoringgebühren


13.00 Uhr – 14.00 Uhr Gemeinsames Mittagessen
Mehr
Unabhängig keit
Mehr
unternehmerische
Freiheit

Programm

14.00 Uhr – 15.30 Uhr
Den richtigen Finanzierungs - und Sicherheitenmix finden
Auswahl der „richtigen“ Finanzierungsbausteine und fairer
Finanzierungspartner

Welche öffentlichen zinsgünstigen Förderprogramme stehen zur Verfügung ?

Leitfaden für den passenden Finanzierungs -Mix: Opti male Kredit -Bausteine
für das weitere Wachstum sowie für Zukunftsinvestitionen


15.30 Uhr – 16.00 Uhr Diskussion und Erfahrungsaustausch


16.00 Uhr – 17.30 Uhr
Wie bewertet die Bank meine Sicherheiten ?

Wie bewerten Banken das Vorratsvermögen, den Maschinenpark, die
Forderungen sowie die Betriebsimmobilie ?
Leitfa den zur Sicherheitenbewertung
Welche Sicherheitenabschläge sind banküblich ?

Woran kann ich eine Übersicherung der Bank erkennen ?

Wie kann e ine Sicherheitenfreigabe in der
Praxis durchgesetzt werden ?

Welche Kreditk lauseln und Auflagen können für das Unternehmen „gefährlich“
werden ?

Geschäftsführer -B ürgschaften gezielt begrenzen - Trennung von Privat- und
Betriebsvermögen

Die Teilnehmer erhalten:

- Tipps für die gezielte Einschrän kung von Sicherheitenabsprachen
- Auf welche Stellschrauben sollten Sie sich in Bankverhandlungen konzentrieren ?


ab 17.30 Uhr Zusammenfassung und offene Gesprächsrunde

Über
Sicherheiten muss man
sprechen !

Zusätzliche Informationen

Kursbeginn: 09:15 Uhr Kursende: 17:15 Uhr