Betriebsakquisiteure in Jobcentern - grundlegende Kenntnisse und Kompetenzen

Seminar

In Berlin

665 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Ort

    Berlin

Die Fortbildungsveranstaltungen finden als offene Seminare, Tagungen, Kurse und Workshops in Berlin und an zahlreichen Seminarorten in allen Bundesländern sowie als Inhouse-Schulungen, Coachings und Trainings in Verwaltungen bzw. Einrichtungen vor Ort statt.

Die halbjährliche Herausgabe eines an der neuesten Rechtsentwicklung orientierten Seminarprogramms mit einem breiten Themenspektrum trägt dem Bedarf der Kundinnen und Kunden Rechnung. Das Fortbildungsangebot wird kontinuierlich aktualisiert, indem frühzeitig neue Entwicklungen aufgegriffen und Veränderungen in der Arbeitswelt der Kundinnen und Kunden produktiv umgesetzt werden.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen
Gürtelstr. 29a/30, 10247

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Inhalte

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gewährt im Rahmen des ESF-Bundesprogramms Zuwendungen an Jobcenter, die für langzeitarbeitslose erwerbsfähige Leistungsberechtigte nach dem SGB II Perspektiven einer nachhaltigen beruflichen Eingliederung in den allgemeinen Arbeitsmarkt schaffen. Die Förderung ermöglicht Jobcentern, gezielt Arbeitgeber für langzeitarbeitslose Frauen und Männer zu gewinnen. Betriebsakquisiteure sollen Arbeitgeber für die Einstellung von Personen der definierten Zielgruppe gewinnen und Arbeitgeber beraten. Arbeitsvermittlung heißt immer Makeln - und erfolgreiches Makeln kann nur stattfinden, wenn man sich mit gleicher Aufmerksamkeit beiden Parteien widmet. Betriebsakquisiteure sind zentrales Bindeglied zwischen Arbeitgebern, Jobcenter und Coach des Arbeitnehmers und stimmen sich hinsichtlich der Unternehmensansprache mit dem Arbeitgeber-Service ab, vorhandene Netzwerke werden genutzt und erweitert. Gleichzeitig arbeiten sie eng mit der bewerberorientierten Vermittlung zusammen. Die für ihre Arbeit notwendigen grundlegenden Kenntnisse und Kompetenzen werden in diesem Wochenkurs vermittelt. Die Teilnehmer werden auf den Kundenkontakt mit Arbeitgebern vorbereitet. Sie erhalten Auskunfts- und Verhandlungssicherheit sowie Vertriebsorientierung. Es werden die Beratungsfähigkeit und das Krisenmanagement geschult sowie die Netzwerkfähigkeiten gestärkt.
on der Kostengrundentscheidung bis zur Kostenfestsetzung im sozialrechtlichen

Alle Bildungsmaßnahmen werden auf einem hohen fachlichen und pädagogischen Niveau durchgeführt. Die Mitwirkung der Teilnehmer/innen an der Unterrichtsgestaltung sowie die Einbeziehung ihrer fachlichen Probleme in die Stoffbearbeitung sind Grundpfeiler des pädagogischen Konzepts. Ein Team hochqualifizierter Mitarbeiter/innen des KBW e.V. sowie zahlreiche durch Leistungsverträge verpflichtete kompetente Lehrkräfte und Trainer/innen orientieren sich mit ihren Leistungen an hohen Qualitätsstandards und sind gemeinsam bestrebt, den hohen Erwartungen der Kundinnen und Kunden gerecht zu werden. Das KBW e.V. ist nach DIN EN ISO 9001:2008 und AZAV zertifiziert. Gegenwärtig nutzen jährlich rund. 30.000 Teilnehmer/innen das über 1.200 Themen umfassende Fortbildungsangebot. Dadurch ist auch eine Plattform für einen bundesweiten Erfahrungsaustausch zwischen den Kundinnen und Kunden geschaffen.

Betriebsakquisiteure in Jobcentern - grundlegende Kenntnisse und Kompetenzen

665 € zzgl. MwSt.