Forum Institut für Management GmbH

Bilanz-Know-how für Controller - Ansatz und Bewertung wesentlicher Bilanzposten

Forum Institut für Management GmbH
In Frankfurt

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Ort Frankfurt
Dauer 2 Tage
Beginn nach Wahl
  • Kurs
  • Frankfurt
  • Dauer:
    2 Tage
  • Beginn:
    nach Wahl
Beschreibung

- Die Verbindung: internes/externes Rechnungswesen
- Jahresabschluss und Aussagefähigkeit
- Die wichtigsten Bilanzierungsvorschriften
- Einzel- und Konzernabschluss
- Der Controller in der Finanzberichterstattung
- Bilanzmanagement: Bilanzpolitik und Bilanzanalyse

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Frankfurt (Bayern)
Karte ansehen
Dreieichstraße 59,-60594 Frankfurt]

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich

Zu berücksichtigen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Führungskräfte und Mitarbeiter der Bereiche Controlling, Reporting, Beteiligungen, Beteiligungscontrolling, Unternehmensplanung/-entwicklung, Business Analyse, Financial Controlling/Konzerncontrolling, Steuern, Konsolidierungs- und Konzernrechnungslegung, die Ihr Verständnis der Bilanzierungsstrategie festigen wollen und in die Tätigkeiten des Jahresabschlusses involviert sind. Außerdem interessant für Berater und Wirtschaftsprüfer.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Rechnungswesen
Bilanz
HGB IFRS
IFRS
Rechnungswesen
IFRS

Themenkreis

Sowohl bei IFRS- wie auch mittlerweile bei HGB-Abschlüssen soll die Transparenz nach innen wie nach außen durch einheitliche Abläufe bei der Finanzberichterstattung erhöht werden.

Für Controller ist deshalb entscheidend, dass der Informationsfluss effizient und reibungslos durchgeführt werden kann. Verminderung von Schnittstellen, Vernetzung der Prozesse und gemeinsame Nutzung von Rechnungswesen-Tools sind Voraussetzung für ein schlankes und qualitativ hochwertiges Rechnungswesen. Dabei ist ein Grundverständnis der Controller für die Ziele, Instrumente und Gestaltungsspielräume im Rahmen der Bilanzierung unverzichtbar.