Kurs derzeit nicht verfügbar

Bilanzierungspraxis GmbH und GmbH & Co. KG

Seminar

In Köln ()

410 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Niveau

    Fortgeschritten

  • Unterrichtsstunden

    6h


Gerichtet an: Steuerberater, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, leitende Mitarbeiter aus Rechts- und Steuerabteilungen

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • KG

Dozenten

Prof. Dr. Christoph Uhländer

Prof. Dr. Christoph Uhländer

Steuerjurist in der Finanzverwaltung NRW

Wolfgang Bolk

Wolfgang Bolk

RegDir

Wolfgang Bolk ist seit vielen Jahren Dozent an der Fachhochschule für Finanzen NRW, Nordkirchen. Er unterrichtet dort insbesondere Bilanzsteuerrecht und Besteuerung der Gesellschaften (Kapital-/Personengesellschaften) und ist in diesen Gebieten seit vielen Jahren auch in der Aus- und Weiterbildung der steuerberatenden Berufe tätig.

Inhalte

Bilanzierung in der GmbH & Co. KG

  • Übertragung von Einzelwirtschaftsgütern aus dem Privatvermögen (Gewährung von Gesellschaftsrechten)
  • Übertragung von Einzelwirtschaftsgütern aus dem Betriebsvermögen/Sonderbetriebsvermögen (Sperrfrist, Lauf, Verletzung, Vermeidung)
  • Übertragung zwischen Schwester-Personengesellschaften (Streitfragen geklärt?)
  • Einbringung eines Betriebs ohne wesentliche Betriebsgrundlagen, die Sonder-betriebsvermögen werden sollen (Gesamthands-, Ergänzungs-, Sonderbilanz; Abschreibung der eingebrachten Wirtschaftsgüter)
  • Mit aktueller BFH-Rechtsprechung und Reaktion des BMF
  • Mit Abweichungen zwischen Handels- und Steuerbilanz und den Folgen

Bilanzierung bei Übertragung stiller Reserven einer GmbH auf eine GmbH & Co. KG nach § 6b EStG

  • Wegfall der umgekehrten Maßgeblichkeit
  • Personenbezogene Würdigung der Übertragung nach § 6b EStG
  • Handels- und Steuerbilanz der übertragenden GmbH/der übernehmenden KG

Bilanzierung bei Betriebsaufspaltung

  • Beteiligungen und Darlehen
  • Teilwertabschreibung, Rangrücktritt
  • Abschreibungen in Handels- und Steuerbilanz
  • Gewinnkorrekturen außerhalb der Bilanz (§ 8b Abs. 3 KStG, § 3c EStG, AStG; BMF contra BFH)

Bilanzierung verdeckter Einlagen in GmbH und GmbH & Co. KG

  • Forderungsverzichte in der „Krise"/Insolvenz
  • Besteuerungs- und Bilanzierungsfolgen gem.
  • § 15a EStG/§ 27 KStG

Bilanzierung in Krise, Sanierung und Insolvenz

  • Externe Rechnungslegung in der Krise/Insolvenz der KG/eines Mitunternehmers
  • Externe Rechnungslegung in der Krise/Insolvenz einer GmbH, Folgen für Gesellschaft und Gesellschafter
  • Bilanzierungsfragen in der Organschaft (Umsatz-, Körperschaft-, Gewerbesteuer)
  • Offenlegung in Krise/Insolvenz

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Teilnahmegebühr: EUR 410,00 EUR 380,00 Zweitkarte EUR 330,00 Mitglieder der Centrale für GmbH EUR 290,00 Zweitkarten für Mitglieder der Centrale für GmbH jeweils zzgl. 19 % USt.

Bilanzierungspraxis GmbH und GmbH & Co. KG

410 € zzgl. MwSt.