Berufsfachschule Biotechnologie / Umweltschutztechnik (CTA)

Biotechnologie / Umweltschutztechnik-Ausbildung als Chemisch-technischer Assistent (CTA)

Berufsfachschule Biotechnologie / Umweltschutztechnik (CTA)
In Dippoldiswalde

25 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Berufsausbildung
Methodologie Inhouse
Ort Dippoldiswalde
Dauer 2 Jahre
  • Berufsausbildung
  • Inhouse
  • Dippoldiswalde
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Befähigung und Bereitschaft zur selbstständigen oder teambegleiteten Lösung aufgabenbezogener Problemstellungen selbstständige und methodengeleitete Planung, Durchführung und Bewertung relevanter Arbeitsabläufe Nutzen moderner Informations- und Kommunikationssysteme situationsgerechtes Anwenden der englischen Sprache verantwortungsbewusste Einhaltung von Vorschriften der Arbeitssicherheit und Unfallverhütung sowie Erkennen von Unfallgefahren. Berufserwerb in nur 2 Jahren. Nach erfolgreichem Abschluss ist Fachabitur möglich. Dauer: 1 Jahr.
Gerichtet an: grundlegende Kenntnisse in den naturwissenschaftlichen Fächern Biologie, Chemie, Mathematik und Physik, die Fähigkeit zum logischen und komplexen Denken sowie die Fähigkeit zur Abstraktion, die Fähigkeit zur Kommunikation und Kooperation die Aufgeschlossenheit gegenüber Innovationen und die Bereitschaft, sich ständig weiterzubilden. Interessenten für Chemie, Biologie, Mikrobiologie, Umweltschutzthemen

Wichtige informationen

Dokumente

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Dippoldiswalde (Sachsen)
Karte ansehen
Weißeritzstr. 11, 01744

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

· Voraussetzungen

Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss. höhere Berufsabschlüsse

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Biotechnologie:

  • Vorbereiten, Planen, Durchführen und Auswerten von Untersuchungen gentechnischer und bioverfahrenstechnischer Aufgabenstellungen
  • Vorbereiten, Planen, Durchführen und Auswerten von chemischen, biochemischen, mikrobiologischen, physikalisch-chemischen Untersuchungen und Versuchsreihen zur Analytik, Produkt- und Verfahrensentwicklung
  • Durchführen von Maßnahmen zur Fehlersuche für die Gewährleistung eines störungsfreien Untersuchungsablaufes
  • Warten und Pflegen von technischen Versuchs-, Untersuchungs- und Prozessapparaturen
  • Mitarbeiten an Entwicklung, Aufbau und Test von Versuchsanordnungen
  • Kultivieren und Untersuchen von biotechnologisch genutzten Kulturen
  • Planen, Durchführen und Kontrollieren von biotechnologischen Produktionsprozessen einschließlich der Durchführung von Qualitätskontrollen
  • Umweltschutztechnik:
  • Planen, Durchführen und Auswerten chemischer, chemisch-physikalischer, ökologischer und biochemischer sowie mikrobiologischer Untersuchungen im Labor und Freiland
  • Bedienen, Überwachen und Warten von Geräten, Anlagen und Messstationen
  • Planen, Durchführen und Auswerten von Emissions- und Immissionsmessungen in den Bereichen Luftreinhaltung und Lärmschutz
  • Messen radioaktiver Aktivitäten und Kontrolle beim Umgang mit radioaktiven Stoffen
  • Klassifizieren von Abfällen nach Entstehung und Zusammensetzung
  • Zuarbeiten im Rahmen des betrieblichen Umweltmanagements
  • Dokumentieren und Durchführen von Maßnahmen zur Qualitätssicherung

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

ca.25€ für Schutzbekleidung, Schutzbrille, Pipettierhilfe: Keine Kursgebühren


Weitere Angaben:

Sichern Sie sich für Ihren Neubeginn den Ausbildungsplatz! Ausbildungsstart: 03.9.12 - Ihre Bewerbung nehmen wir gern entgegen!


Praktikum:

Praktika in eigenen Laboren: Biotechnologie, Mikrobiologie, Umweltschutztechnik, Biologie, Chemie 2x 6-monatige Betriebspraktika im Betrieb der eigenen Wahl


Maximale Teilnehmerzahl: 12
Kontaktperson: Herr Erhard

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen