Verlag Dashöfer GmbH

Bitte nicht ärgern!

4.2 fantastisch 3 Meinungen
Verlag Dashöfer GmbH
In Düsseldorf

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Ort Düsseldorf
Dauer 1 Tag
Beginn August
  • Kurs
  • Düsseldorf
  • Dauer:
    1 Tag
  • Beginn:
    August
Beschreibung

Wir können effizient und konzentriert arbeiten, wenn wir guter Laune sind – aber wer ist das schon immer? Sie hetzen von Termin zu Termin, der Berg an Arbeit wird immer größer und mit Ihrem Zimmergenossen ist auch schon wieder dicke Luft. Wissen Sie was? Richten Sie Ihre Energie aufs Wesentliche.In unserem 1-tägigen Praxis-Seminar lernen Sie Tools für einen gelasseneren Umgang mit den Unwägbarkeiten des Arbeitslebens kennen. Sie erfahren viel über Ihre eigene Persönlichkeit – was ärgert mich und warum? Altbekannte Sachverhalte erscheinen in ganz neuem Licht: So wissen Sie, wann es strategisch besser sein könnte, mal fünfe gerade sein zu lassen – aber auch, wann Sie sich unbedingt abgrenzen und „Stopp!” sagen müssen. Langfristig steigern Sie auf diesem Wege Ihre Leistungsfähigkeit und erhöhen so Ihre persönliche Work-Life-Balance.

Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
August
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Beginn August
Lage
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland

Zu berücksichtigen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Dieses Praxis-Seminar wendet sich an Geschäftsführer, Vorstände sowie Fach- und Führungskräfte verschiedener Positionen mit und ohne Personalverantwortung. An alle, die dem Stress und dem Ärger im täglichen Geschäft gelassener entgegentreten möchten.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Meinungen

4.2
fantastisch
Kursbewertung
100%
Empfehlung der User
4.7
ausgezeichnet
Anbieterbewertung

Meinungen über diesen Kurs

A
Annette Beugler
4.5 03.12.2014
Das Beste: Interessantes Seminar, mit einer genialen Dozentin
Zu verbessern: /
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)
M
Monika Fiedler
4.0 10.07.2012
Das Beste: Größe der Gruppe optimal, Stärkung der Gruppenkommunikation durch Gespräche war sehr gut.
Zu verbessern: nix
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)
B
Birgit Hetzel
4.0 12.01.2012
Das Beste: Ein Seminar, bei dem man denkt: "Schon 17 Uhr?". Hätte gerne noch länger sein können!
Zu verbessern: .
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)
*Erhaltene Meinungen durch Emagister & iAgora

Erfolge des Zentrums

2018

Wie bekomme ich das CUM-LAUDE-Siegel?

Sämtlich Kurse sind auf dem neuesten Stand

Die Durchschnittsbewertung liegt über 3,7

Mehr als 50 Meinungen in den letzten 12 Monaten

Dieses Bildungszentrum ist seit 12 Mitglied auf Emagister

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Persönlichkeit

Themenkreis

  1. So funktioniert unsere Gefühlswelt
    • Unter der Lupe: Denken und Fühlen als Fundament der eigenen Persönlichkeit
    • Warum uns ärgert, was uns ärgert
    • Worauf wir konditioniert wurden
    • Persönliche „Antreiber“
  2. Reflexion der eigenen Anspruchshaltung
    • Was Sie erwarten – und was Sie bekommen
    • Was brauchen Sie, um sich wohl zu fühlen?
    • Ich und der Rest der Welt: Was bewegt mich und was bewegt andere?
    • Die eigenen Werte und Ziele beibehalten
  3. Steigerung der eigenen Frustrationstoleranz
    • Müssen Sie immer Recht haben?
    • Nehmen Sie sich nicht alles zu Herzen
    • Do what you are paid for: Den eigenen Verantwortungsspielraum ausnutzen und ausfüllen
    • Wenn Sie sich unfair behandelt fühlen …
    • Belohnen Sie sich selbst
  4. Situationen entschärfen
    • Kooperieren Sie - ohne sich zu verbiegen
    • Empfänger-orientierte Kommunikation
    • Was Du nicht willst, dass man Dir tu' …
    • Wo stehen Sie sich im Wege?
  5. Relax - Maßnahmen der Emotionsregulierung
    • Tipps für Gelassenheit im beruflichen Miteinander
    • Mehr Selbstvertrauen
    • Entspannungstechniken für zwischendurch
    • Der Blick von außen
  6. Das geht gar nicht!
    • Wann Sie sich abgrenzen müssen
    • Wann Sie „Stop“ sagen müssen
    • Wann Sie sich Hilfe suchen sollten
nbsp;