Ausbilder-Akademie GmbH

Burnout oder Boreout - Was tun ? (CT)

Ausbilder-Akademie GmbH
In Frankfurt Am Main und Mainz

399 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Ort An 2 Standorten
Dauer 2 Tage
Beschreibung


Gerichtet an: Fach- und Führungskräfte, die sich für das Thema interessieren und das Ziel verfolgen, aktiv der Gefahr und dem Eintritt von Burnout oder Boreout entgegenzuwirken

Einrichtungen (2)
Wo und wann

Lage

Beginn

Frankfurt Am Main (Hessen)
Karte ansehen
Eschenheimer Anlage 21, 60318

Beginn

auf Anfrage
Mainz (Rheinland-Pfalz)
Karte ansehen
Grebenstr. 24-26, 55116

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Dozenten

Oliver Bender
Oliver Bender
Beratung und Training

Themenkreis

Die Fälle des sog. Burnout Syndroms sowie des Boreout Syndroms sind statistisch in den letzten 5 Jahren rasant angestiegen. Die Gründe sind hierbei vielfältig. Über- und Unterforderung im privaten und beruflichen Bereich sowie der Mangel der Sinnhaftigkeit eigenen Tuns sind nur einige Ursachen der genannten Problemfälle. Durch diese Krankheit entstehen bei den Unternehmen erhebliche wirtschaftliche Schäden; nicht zu unterschätzen sind auch die sozialen Beeinträchtigungen im Betrieb. Zufriedene und engagierte Mitarbeiter sind das Aushängeschild eines erfolgreichen Unternehmens und bieten somit einen Wettbewerbsvorteil in einem nicht selten hart umkämpften Markt. Gelingt es einem Unternehmen die Gefahr bzw. den Eintritt um nur 10 % zu senken, so können bei einem Großunternehmen die direkten und indirekten Personalkosten um mehrere Millionen Euro gesenkt werden. In dem Seminar geht es darum, die Beteiligten für das Thema zu sensibilisieren und pragmatische Strategien zu entwickeln, dem Burnout sowie dem Boreout vor allem präventiv und aktiv zu begegnen.

Seminarinhalte:

  • Einführung
  • Unternehmenspolitische Grundsätze
  • Burnout und Boreout erkennen
  • Maßnahmen zur Verbesserung des Betriebsklimas
  • Coaching und Optimierung der Personalgespräche
  • Einführung von Arbeitszeit-Modellen
  • Zusammenarbeit mit betrieblichen und außerbetrieblichen Einrichtungen
  • Gesundheitsfördernde Maßnahmen
  • Wiedereingliederungsmanagement
  • Rahmenbedingungen schaffen
  • Entwicklung von Strategien vor dem Hintergrund der eigenen betrieblichen Situation

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen