Arbeit mit Überlebenden des Holocaust der 1.u.2. Generation

In Frankfurt Am Main

Preis auf Anfrage
  • Tipologie

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Frankfurt am main

Beschreibung

Im Rahmen dieser Seminarreihe werden aktuelle fachspezifische Fragen erörtert und konkrete Angebote für die jeweiligen Einrichtungen erarbeitet. Weitere Seminarschwerpunkte sind Reflexion und Sensibilisierung für die Bedürfnisse der Holocaust-Überlebenden. Eine intensive und professionelle Weiterbildung ist als Basis der Arbeit mit einer immer kleiner und älter werdenden Zielgruppe dringend erforderlich.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Frankfurt Am Main (Hessen)
Karte ansehen
Hebelstrasse 6, 60318

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Inhalte

Die ZWST organisiert Fortbildungen für hauptamtliche Mitarbeiter jüdischer Seniorenheime, Pflegedienste und Gemeinden, die Holocaust-Überlebende betreuen. Gleichzeitig sind auch Sozialarbeiter und Betreuer der "Treffpunkte für Holocaust-Überlebende" angesprochen, die sich zunehmend in den jüdischen Gemeinden gründen.
Im Rahmen dieser Seminarreihe werden aktuelle fachspezifische Fragen erörtert und konkrete Angebote für die jeweiligen Einrichtungen erarbeitet. Weitere Seminarschwerpunkte sind Reflexion und Sensibilisierung für die Bedürfnisse der Holocaust-Überlebenden. Eine intensive und professionelle Weiterbildung ist als Basis der Arbeit mit einer immer kleiner und älter werdenden Zielgruppe dringend erforderlich.
Die Fortbildung basiert auf einer erfolgreichen Kooperation mit Amcha, einem Zentrum für Psychosoziale Unterstützung von Holocaust-Überlebenden und deren Familien in Israel.

Preis auf Anfrage