Ifim Institut für Interkulturelles Management

      China Führung und Zusammenarbeit

      Ifim Institut für Interkulturelles Management
      Inhouse

      Preis auf Anfrage
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

      Wichtige informationen

      Tipologie Seminar
      Niveau Anfänger
      Methodologie Inhouse
      Dauer 1 Tag
      • Seminar
      • Anfänger
      • Inhouse
      • Dauer:
        1 Tag
      Beschreibung

      Seminarergebnis Das Training vertieft und erweitert die Lernergebnisse des Basistrainings. Die Teilnehmer/innen lernen insbesondere,. die eigene Selbstdarstellung weiter zu verbessern;. die Unterschieden im Verständnis von Führung und Teamarbeit angemessen zu berücksichtigen. mit Interessensunterschieden und Konfliktsituationen produktiv umzugehen;. Synergiepotentiale in der Zusammenarbeit besser zu nutzen.
      Gerichtet an: Dieses Aufbautraining wendet sich an deutsche Manager und Fachexperten mit intensiven Arbeits- oder Geschäftskontakten zu Chinesen.

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Dozenten

      Dr. Rolf DAUFENBACH
      Dr. Rolf DAUFENBACH
      Trainer

      Yamei LI
      Yamei LI
      Chinesische Trainerin

      Themenkreis

      China Führung und Zusammenarbeit

      Programmvorschlag

      08:30 Begrüßung und Vorstellung
      * Trainer, Teilnehmer und Programm

      08:50 Zusammenfassung des Vorkurses und Ausblick

      09:10 Projekte planen und Entscheidungen treffen
      * Mit Chinesen Ziele und Abläufe planen
      * Meetings gestalten und Verantwortlichkeiten aushandeln

      10:20 Kaffeepause

      10:40 Kooperation in einer schwierigen Ausgangssituation
      * Rollenspielübung: Adressieren kritischer Themen oder
      Sachverhalte im Arbeitsumfeld

      12:30 Mittagspause

      13:30 Das chinesische Organisationsverständnis
      * Mit Hierarchie und Autorität umgehen
      * Matrixorganisation vs. chinesisches Teamverständnis

      14:40 Kaffeepause

      15:00 Das chinesische Konfliktverständnis
      * Kulturelle Unterschiede im Konfliktverhalten
      * Deeskalationsstrategien in schwierigen Situationen

      16:00 Konfliktumgang in der Praxis
      * Rollenspielübung zum interessengeleiteten Konfliktmanagement

      17:00 Open Space
      * Raum für vertiefende Themen von Teilnehmern oder Trainern
      Anschließend Zusammenfassung und Seminarauswertung

      Methodik
      Im Seminar wird durchgängig nach der Contrast-Culture-Methodik an konkreten Aufgaben und Fallstudien aus
      der Praxis gearbeitet. Rollenspiele mit der chinesischen Trainerin verdeutlichen die Unterschiede in den Problemlösetechniken
      und Vorgehensweisen von Deutschen und Chinesen und bieten Übungsmöglichkeiten für erfolgreiches
      Verhalten im interkulturellen Kontext


      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen