Das Bauvertragsrecht 2018 rechtssicher umsetzen

Seminar

In Köln, Berlin, München und an 3 weiteren Standorten

319 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Unterrichtsstunden

    8h

  • Dauer

    1 Tag

Das Bauvertragsrecht 2018

Die gesetzlichen Regelungen des Bauvertragsrechts 2018 und deren Auswirkungen in Praxis und Rechtsprechung

Wichtige Informationen

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Frankfurt (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Hamburg
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Köln (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Leipzig (Bayern)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
München (Bayern)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Alle ansehen (6)

Hinweise zu diesem Kurs

Ihr Referent stellt Ihnen die wesentlichen Inhalte des aktuellen Bauvertragsrechts vor und vermittelt Ihnen die notwendigen baurechtlichen Kenntnisse. Sie erarbeiten sich ein umfassendes und praxisrelevantes Wissen und erhalten rechtssichere und praktikable Handlungsmöglichkeiten für oft auftretende Problemsituationen. Nach dem Seminar - können Sie mit dem Bauvertragsrecht 2018 sicher umgehen und in auftretenden Problemsituationen rechtssicher handeln. - kennen Sie die gesetzlichen Regelungen und Auswirkungen des neue Bauvertragsrechts und welche Vor- und Nachteile für Sie damit verbunden sind. - verfügen Sie über die zum Entscheiden und Handeln notwendigen baurechtlichen Kenntnisse rund um das neue Bauvertragsrecht 2018.

Das Seminar richtet sich an: Aufraggeber und Auftragnehmer von Bauleistungen, Architekten, Bauingenieure, Fachplaner und Sonderfachleute, Projektsteuerer, Bauträger, Generalunternehmer, Projektmanagementgesellschaften, Landes- und Kommunalbauämter und private und öffentliche Auftraggeber.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • BGB
  • VOB/B
  • Bauvertragsrecht
  • Bauvertrag
  • Verbraucherbauvertrag
  • Haftung von Zulieferunternehmen
  • Verbraucherschutz
  • Widerrufsrecht von Bauverträgen
  • Abschlagsrechnungen
  • Umgang mit Baumängeln

Dozenten

Andrea Maria Kullack

Andrea Maria Kullack

Rechtsanwältin Bau- und Vergaberecht

- Lehrbeauftragte für Vergaberecht TU Darmstadt - Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Baurecht e.V. - Vorsitzende des Vergabezirkels Deutsche Gesellschaft für Baurecht e.V. - In-house Schulungen, Seminare

Christian D. Esch

Christian D. Esch

Rechtsanwalt für Bau- und Architektenrecht, Vergaberecht

Hans-Christian  Harder

Hans-Christian Harder

Rechtsanwalt für Bau - und Architektenrecht

Rechtsgebiete - Bau- und Architektenrecht - Grundstücks- und Immobilienrecht Beruflicher Werdegang - Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Potsdam - 2002 Zulassung als Rechtsanwalt - Mitarbeit bei Leinen & Derichs bis 2007 - seit 2008 Partner bei MD Rechtsanwälte Vortragstätigkeit - "Gewährleistungsansprüche bei Mängeln" 3. Märkische Immobilienmesse - Referent des BPM BauProjektManagement GbR

Hans-Joachim  Lagier

Hans-Joachim Lagier

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Markus Cosler

Markus Cosler

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Inhalte

Das neue Bauvertragsrecht ist seit dem 1.1.2018 in Kraft. Es hat sowohl für Auftraggeber als auch für Auftragnehmer grundlegende neue gesetzliche Regelungen und beträchtliche Veränderungen gebracht. Alle Baubeteiligten sind von diese Auswirkungen auf die Praxis betroffen! Es bedeutet für alle am Bau Beteiligte geänderte Rechte und Pflichten.

Mit Inkrafttreten gibt es ein umfassendes, gesetzlich geregeltes Bauvertragsrecht im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB). Gewohnte Regelungen haben sich geändern und das Bauvertragsrecht wurde von der VOB/B in das BGB verlagert.

Im Seminar informiert Sie der Referent - gestützt auf alltägliche praktische Problemfälle - über die aktuelle Rechtsprechung und deren Auswirkungen auf Ihren Arbeitsalltag.

Im Seminar erfahren Sie rechtlich Relevantes ...

... zu den Regelungen zur Bauzeit und Bauzeitüberschreitung, zu Vertragsfristen und Ansprüche nach BGB und VOB/B
... zu den Mängelrechte und Abnahme im VOB/B- und BGB-Bauvertrag und den Sicherheiten für Auftraggeber
und Auftragnehmer
... zu Architekten- und Ingenieurverträgen und den Anforderungen zur Anordnung von Leistungsänderungen und
Zusatzleistungen im Bauvertrag
... zum Verbraucherbauvertrag nach dem neuen Recht
... zum Recht und den Bedingungen ...
... zum Widerruf eines Bauvertrags
... zur nachträglichen Aufnahme von Änderungen und Neuerungen in Verträge
... zu Kündigungen von Verträgen aus wichtigen Gründen
... zum Umgang mit Baumängeln (Nutzung von und Umgang mit mangelhaftem Material)

Unser Referent erläutert die Regelung und Fallstricke unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung. Ihre Fragen stehen dabei im Mittelpunkt und werden beantwortet.

Seminarinhalte
Das neue Bauvertragsrecht 2018 - Überblick, Neuregelungen, Auswirkungen
  • Aufbau und Systematik des neuen Werkvertragsrechts
  • Gegenüberstellung altes und neues Recht
  • Die neuen gesetzlichen Regelungen und deren Auswirkungen
  • Bauvertrag, Verbraucherbauvertrag, Bauträgervertrag
  • Einführung eines Anordnungsrechts des Bestellers
    • Regelungen zur Preisanpassung bei Mehr- oder Minderleistungen
  • Die Änderung der Regelung zu Abschlagsrechnungen
  • Die Änderungen und Ergänzungen zur den Regelungen der Abnahme
  • Neue Regelungen im Bauvertragsrecht
    • Kündigung aus wichtigem Grund
    • Baubeschreibungspflicht des Unternehmers bei Verbraucherverträgen
    • Vorteile, Nachteile, Fehlerquellen
  • Verpflichtung zur Vereinbarung der Bauzeit bei Verbraucherverträgen
  • Widerrufsrecht bei Verbraucherverträgen
  • Anspruch auf Erstattung der Ein- und Ausbaukosten beim Kaufvertrag
  • Aktuelle und interessante Baurechtsentscheidungen
Die künftige Bedeutung der VOB

Das Bauvertragsrecht 2018 rechtssicher umsetzen

319 € zzgl. MwSt.