DB2 Family - Konzeptionelle Datenmodellierung und Datenbankdesign

Seminar

In Düsseldorf und Frankfurt am Main

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Beginn

    auf Anfrage

Nach diesem Seminar können Sie eine praxisorientierte Methode zur konzeptionellen Datenmodellierung anwenden und ein Datenmodell unter Berücksichtigung DB2-spezifischer Aspekte in eine DB2 Datenbank umsetzen. Sie kennen die verschiedenen Darstellungsformen von E/R-Modellen und können performancerelevante Schwachstellen von RDBMS einschätzen und beheben.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen, NRW)

Beginn

auf AnfrageAnmeldung möglich
Frankfurt am Main (Hessen)

Beginn

auf AnfrageAnmeldung möglich

Hinweise zu diesem Kurs

Daten- und Datenbankadministratoren, Anwendungsentwickler, Fach- und Führungskräfte, die in der IT-Organisation mit der Aufgabe des Datenbankdesigns betraut sind.

DB2 Grundkenntnisse.

Fragen & Antworten

Ihre Frage hinzufügen

Unsere Berater und andere Nutzer werden Ihnen antworten können

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Geben Sie Ihre Kontaktdaten ein, um eine Antwort zu erhalten

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Meinungen

Erfolge dieses Bildungszentrums

2020

Sämtlich Kurse sind auf dem neuesten Stand

Die Durchschnittsbewertung liegt über 3,7

Mehr als 50 Meinungen in den letzten 12 Monaten

Dieses Bildungszentrum ist seit 14 Mitglied auf Emagister

Themen

  • Design
  • Datenbankdesign

Inhalte

Einführung in die Datenmodellierung:RDBMS - Drei-Sichten-Modell - VorgehensweiseKonzeptionelle Datenmodellierung:Entitätsmenge (Entity) - Beziehungsmenge (Relationship) - Domäne - Attribut - Basis-Relationen - Normalisierungsprozess - Primär- und Fremdschlüssel - Integritätsregeln - E/R-Modell und Tools im ÜberblickDatenbankdesign:Vor- und Nachteile normalisierter/denormalisierter Tabellen - DB-Design-Ergänzungen (Teilmengen, Fragmentierung, Historien-Führung, Join- und Outer-Join-Unterstützung, Aggregation, ...)DB2 Objekt-Design:DATABASE, TABLESPACE (Partitionierungstechniken unter z/OS und Linux/UNIX/Windows, Prinzip der Datenspeicherung) - TABLE (Column-Definitionen, Vor-/Nachteile NULL, DB2-RI) - INDEX (Index-Kandidaten, Auswahl Index-Arten bei z/OS und Linux/UNIX/Windows, Design mehrspaltiger Indizes) - VIEWs (Vorteile, Einschränkungen, Change Management)

Zusätzliche Informationen

Förderung durch z.B. Bildungsprämie und NRW-Bildungsscheck möglichUnterrichtsmethodeVortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch und Training der datenmodellierungsrelevanten Interviewtechnik.Beginn am 1.Tag:Beginn: 10:00

DB2 Family - Konzeptionelle Datenmodellierung und Datenbankdesign

Preis auf Anfrage