Destinationsmanagement

Seminar

Online

315 € inkl. MwSt.

Beschreibung

  • Tipologie

    Seminar

  • Methodologie

    Online

  • Beginn

    nach Wahl

Beschreibung

Die Anzahl der touristischen Übernachtungen ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen, zuletzt konnten im Jahr 2019 rund 495 Millionen Übernachtungen in Deutschland verzeichnet werden. Die Reisebranche ist somit zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor herangewachsen. Trotz oder gerade aufgrund der derzeitigen Situation birgt insbesondere der Inlandstourismus in den kommenden Jahren ein enormes Wachstumspotenzial. Eine strategisch nachhaltige Vermarktung und professionelles Destinationsmanagement erhalten dadurch eine immer größere Bedeutung. Der internationale Tourismus rückt derzeit in den Hintergrund, der Regional- und Kommunaltourismus boomt. Deutsche Destinationen haben nun die Möglichkeit, es mit einer strategisch nachhaltigen Marketingstrategie und professionellem Destinationsmanagement auf die Bucket-List der Inlandstouristen zu schaffen.Mit dieser Weiterbildung werden Sie zum fundiert ausgebildeten Destinationsmanager – ob als Quereinsteiger mit touristischer Berufserfahrung beispielsweise aus dem Reisebüro, vom Reiseveranstalter oder einer Fluggesellschaft, oder als Mitarbeiter einer Tourismusagentur.In dieser Weiterbildung wird umfassendes Wissen zum Destinationsmanagement vermittelt – von den Grundlagen zur Organisationsstruktur bis zu spannenden IST-Webinaren wie „Markenbildung von Destinationen“ und „Zielgruppenmarketing“. Darüber hinaus behandeln Sie Themen wie „Nachhaltiges Destinationsmanagement“ und „Vermeidung von Overtourism“.Mit dem Abschluss sind Sie fähig, die für Ihre Destination wichtigen Zielgruppen zu bestimmen, ein entsprechendes touristisches Angebot zu gestalten und daraufhin eine für Ihre Tourismusbehörde passende Marketingstrategie zu entwickeln, mit der Sie sich langfristig am Markt platzieren können .DestinationsmanagementDestinationsmanagement unter Aspekten der NachhaltigkeitGrundlagen des DestinationsmanagementsProblemfelder des DestinationsmanagementsStrategisches...

Einrichtungen

Lage

Beginn

Online

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich

Zu berücksichtigen

Kompakte Weiterbildung zum DestinationsmanagerZeitgemäße Themen wie „Vermeidung von Overtourism“Spannende IST-Webinare u.a. zur Markenbildung von DestinationenKompakte Weiterbildung zum DestinationsmanagerZeitgemäße Themen wie „Vermeidung von Overtourism“Spannende IST-Webinare u.a. zur Markenbildung von Destinationen

Die Weiterbildung Destinationsmanagement (IST) richtet sich an Mitarbeiter aus dem Tourismus, Tourismusagenturen, Kur- und Heilbädern sowie Fremdenverkehrsbüros.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themen

  • Produktmanagement
  • Kommunikation
  • Markenführung
  • Vertrieb
  • Marketing
  • Positionierung
  • Produktentwicklung
  • Carrier
  • Management
  • Finanzierung
  • Rechtsformen
  • Organisation
  • Tourismus
  • Nachhaltigkeit

Inhalte

Studienhefte

Destinationsmanagement

Bedeutung von Destinationen - Aufgaben, Rechtsformen und Finanzierung von Tourismusorganisationen - Markenpolitik und Kooperationsmöglichkeiten - Produktmanagement - Vertrieb und Kommunikation - Internationales Destinationsmanagement - Bedeutung der Gästeführung

Destinationsmanagement unter Aspekten der Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit als Destinationsphilosophie - Zielsetzungen und Strategien zur Erreichung - Anforderung an das Management und Marketing

Online-Vorlesungen

Grundlagen des Destinationsmanagements

Definition - Phänomene aus Kundensicht - Destinationsebenen

Problemfelder des Destinationsmanagements

Politische und wirtschaftliche Probleme - Best Practice: Der Harz - Destinationsvermarktung - DMO und DMC (Destination Management Organisation und Destination Management Companies)

Strategisches Destinationsmanagement

Bedeutung der Markenbildung für Destinationen - Arten der Marktsegmentierung - Kooperationen

Webinare

Markenbildung von Destinationen

Wettbewerbssituation - Destinationsimage - Positionierung - Markenführung

Zielgruppenmarketing

Incoming-Tourismus - Low-Cost-Carrier und deren Bedeutung für Destinationen - Betriebs- und Umfeldanalyse - zielgruppengerechte Produktentwicklung

Vermeidung von Overtourismus

Best Practice Beispiele - Möglichkeiten und Konzepte - Konsequenzen und Ausblick

Legende: Lehrheft Präsenzphase Online-Vorlesung IST-Webinar

Informationen zu unseren Lehrmethoden.


Studienhefte

Destinationsmanagement

Bedeutung von Destinationen - Aufgaben, Rechtsformen und Finanzierung von Tourismusorganisationen - Markenpolitik und Kooperationsmöglichkeiten - Produktmanagement - Vertrieb und Kommunikation - Internationales Destinationsmanagement - Bedeutung der Gästeführung

Destinationsmanagement unter Aspekten der Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit als Destinationsphilosophie - Zielsetzungen und Strategien zur Erreichung - Anforderung an das Management und Marketing

Online-Vorlesungen

Grundlagen des Destinationsmanagements

Definition - Phänomene aus Kundensicht - Destinationsebenen

Problemfelder des Destinationsmanagements

Politische und wirtschaftliche Probleme - Best Practice: Der Harz - Destinationsvermarktung - DMO und DMC (Destination Management Organisation und Destination Management Companies)

Strategisches Destinationsmanagement

Bedeutung der Markenbildung für Destinationen - Arten der Marktsegmentierung - Kooperationen

Webinare

Markenbildung von Destinationen

Wettbewerbssituation - Destinationsimage - Positionierung - Markenführung

Zielgruppenmarketing

Incoming-Tourismus - Low-Cost-Carrier und deren Bedeutung für Destinationen - Betriebs- und Umfeldanalyse - zielgruppengerechte Produktentwicklung

Vermeidung von Overtourismus

Best Practice Beispiele - Möglichkeiten und Konzepte - Konsequenzen und Ausblick

Legende: Lehrheft Präsenzphase Online-Vorlesung IST-Webinar

Informationen zu unseren Lehrmethoden.


Studienhefte

Destinationsmanagement

Bedeutung von Destinationen - Aufgaben, Rechtsformen und Finanzierung von Tourismusorganisationen - Markenpolitik und Kooperationsmöglichkeiten - Produktmanagement - Vertrieb und Kommunikation - Internationales Destinationsmanagement - Bedeutung der Gästeführung

Destinationsmanagement unter Aspekten der Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit als Destinationsphilosophie - Zielsetzungen und Strategien zur Erreichung - Anforderung an das Management und Marketing

Online-Vorlesungen

Grundlagen des Destinationsmanagements

Definition - Phänomene aus Kundensicht - Destinationsebenen

Problemfelder des Destinationsmanagements

Politische und wirtschaftliche Probleme - Best Practice: Der Harz - Destinationsvermarktung - DMO und DMC (Destination Management Organisation und Destination Management Companies)

Strategisches Destinationsmanagement

Bedeutung der Markenbildung für Destinationen - Arten der Marktsegmentierung - Kooperationen

Webinare

Markenbildung von Destinationen

Wettbewerbssituation - Destinationsimage - Positionierung - Markenführung

Zielgruppenmarketing

Incoming-Tourismus - Low-Cost-Carrier und deren Bedeutung für Destinationen - Betriebs- und Umfeldanalyse - zielgruppengerechte Produktentwicklung

Vermeidung von Overtourismus

Best Practice Beispiele - Möglichkeiten und Konzepte - Konsequenzen und Ausblick

Legende: Lehrheft Präsenzphase Online-Vorlesung IST-Webinar

Informationen zu unseren Lehrmethoden.


Studienhefte

Destinationsmanagement

Bedeutung von Destinationen - Aufgaben, Rechtsformen und Finanzierung von Tourismusorganisationen - Markenpolitik und Kooperationsmöglichkeiten - Produktmanagement - Vertrieb und Kommunikation - Internationales Destinationsmanagement - Bedeutung der Gästeführung

Destinationsmanagement unter Aspekten der Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit als Destinationsphilosophie - Zielsetzungen und Strategien zur Erreichung - Anforderung an das Management und Marketing

Online-Vorlesungen

Grundlagen des Destinationsmanagements

Definition - Phänomene aus Kundensicht - Destinationsebenen

Problemfelder des Destinationsmanagements

Politische und wirtschaftliche Probleme - Best Practice: Der Harz - Destinationsvermarktung - DMO und DMC (Destination Management Organisation und Destination Management Companies)

Strategisches Destinationsmanagement

Bedeutung der Markenbildung für Destinationen - Arten der Marktsegmentierung - Kooperationen

Webinare

Markenbildung von Destinationen

Wettbewerbssituation - Destinationsimage - Positionierung - Markenführung

Zielgruppenmarketing

Incoming-Tourismus - Low-Cost-Carrier und deren Bedeutung für Destinationen - Betriebs- und Umfeldanalyse - zielgruppengerechte Produktentwicklung

Vermeidung von Overtourismus

Best Practice Beispiele - Möglichkeiten und Konzepte - Konsequenzen und Ausblick


Studienhefte

Destinationsmanagement

Bedeutung von Destinationen - Aufgaben, Rechtsformen und Finanzierung von Tourismusorganisationen - Markenpolitik und Kooperationsmöglichkeiten - Produktmanagement - Vertrieb und Kommunikation - Internationales Destinationsmanagement - Bedeutung der Gästeführung

Destinationsmanagement unter Aspekten der Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit als Destinationsphilosophie - Zielsetzungen und Strategien zur Erreichung - Anforderung an das Management und Marketing


Studienhefte

Destinationsmanagement

Bedeutung von Destinationen - Aufgaben, Rechtsformen und Finanzierung von Tourismusorganisationen - Markenpolitik und Kooperationsmöglichkeiten - Produktmanagement - Vertrieb und Kommunikation - Internationales Destinationsmanagement - Bedeutung der Gästeführung

Destinationsmanagement unter Aspekten der Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit als Destinationsphilosophie - Zielsetzungen und Strategien zur Erreichung - Anforderung an das Management und Marketing


Studienhefte

Destinationsmanagement

Bedeutung von Destinationen - Aufgaben, Rechtsformen und Finanzierung von Tourismusorganisationen - Markenpolitik und Kooperationsmöglichkeiten - Produktmanagement - Vertrieb und Kommunikation - Internationales Destinationsmanagement - Bedeutung der Gästeführung




Destinationsmanagement


Bedeutung von Destinationen - Aufgaben, Rechtsformen und Finanzierung von Tourismusorganisationen - Markenpolitik und Kooperationsmöglichkeiten - Produktmanagement - Vertrieb und Kommunikation - Internationales Destinationsmanagement - Bedeutung der Gästeführung


Destinationsmanagement unter Aspekten der Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit als Destinationsphilosophie - Zielsetzungen und Strategien zur Erreichung - Anforderung an das Management und Marketing




Destinationsmanagement unter Aspekten der Nachhaltigkeit


Nachhaltigkeit als Destinationsphilosophie - Zielsetzungen und Strategien zur Erreichung - Anforderung an das Management und Marketing


Online-Vorlesungen

Grundlagen des Destinationsmanagements

Definition - Phänomene aus Kundensicht - Destinationsebenen

Problemfelder des Destinationsmanagements

Politische und wirtschaftliche Probleme - Best Practice: Der Harz - Destinationsvermarktung - DMO und DMC (Destination Management Organisation und Destination Management Companies)

Strategisches Destinationsmanagement

Bedeutung der Markenbildung für Destinationen - Arten der Marktsegmentierung - Kooperationen


Online-Vorlesungen

Grundlagen des Destinationsmanagements

Definition - Phänomene aus Kundensicht - Destinationsebenen

Problemfelder des Destinationsmanagements

Politische und wirtschaftliche Probleme - Best Practice: Der Harz - Destinationsvermarktung - DMO und DMC (Destination Management Organisation und Destination Management Companies)

Strategisches Destinationsmanagement

Bedeutung der Markenbildung für Destinationen - Arten der Marktsegmentierung - Kooperationen


Online-Vorlesungen

Grundlagen des Destinationsmanagements

Definition - Phänomene aus Kundensicht - Destinationsebenen




Grundlagen des Destinationsmanagements


Definition - Phänomene aus Kundensicht - Destinationsebenen


Problemfelder des Destinationsmanagements

Politische und wirtschaftliche Probleme - Best Practice: Der Harz - Destinationsvermarktung - DMO und DMC (Destination Management Organisation und Destination Management Companies)




Problemfelder des Destinationsmanagements


Politische und wirtschaftliche Probleme - Best Practice: Der Harz - Destinationsvermarktung - DMO und DMC (Destination Management Organisation und Destination Management Companies)


Strategisches Destinationsmanagement

Bedeutung der Markenbildung für Destinationen - Arten der Marktsegmentierung - Kooperationen




Strategisches Destinationsmanagement


Bedeutung der Markenbildung für Destinationen - Arten der Marktsegmentierung - Kooperationen


Webinare

Markenbildung von Destinationen

Wettbewerbssituation - Destinationsimage - Positionierung - Markenführung

Zielgruppenmarketing

Incoming-Tourismus - Low-Cost-Carrier und deren Bedeutung für Destinationen - Betriebs- und Umfeldanalyse - zielgruppengerechte Produktentwicklung

Vermeidung von Overtourismus

Best Practice Beispiele - Möglichkeiten und Konzepte - Konsequenzen und Ausblick


Webinare

Markenbildung von Destinationen

Wettbewerbssituation - Destinationsimage - Positionierung - Markenführung

Zielgruppenmarketing

Incoming-Tourismus - Low-Cost-Carrier und deren Bedeutung für Destinationen - Betriebs- und Umfeldanalyse - zielgruppengerechte Produktentwicklung

Zusätzliche Informationen

Für die Weiterbildung Destinationsmanagement werden eine Ausbildung und drei Jahre Berufserfahrung vorausgesetzt.

Rufen Sie das Bildungszentrum an

Destinationsmanagement

315 € inkl. MwSt.