Deutsche Tochter – Ausländische Mutter: Fallstricke in internationalen Konzernen

Seminar

In Frankfurt Am Main, Stuttgart-Vaihingen und Düsseldorf

989 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Unterrichtsstunden

    13h

  • Dauer

    2 Tage

Das Seminar gibt einen vertiefenden Überblick über die typischen Rechtsfragen im Verhältnis von deutschen Tochtergesellschaften zu ihren Müttern mit Sitz im Ausland aus den Bereichen Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht, Steuern und Compliance. Es soll das Problembewusstsein schärfen und den Teilnehmern Lösungs wege aufzeigen.
Gerichtet an: Mitarbeiter der Geschäftsleitung oder Rechtsabteilung internationaler Unternehmen mit Tochtergesellschaften in Deutschland; Rechtsanwälte, die in Mutter-Tochter-Konstellationen beraten

Wichtige Informationen

Dokumente

  • Seminarprogramm
  • IF_Deutsche Tochter - Ausländische Mutter.pdf

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Fritz-Vomfelde-Str. 38, 40547

Beginn

auf Anfrage
Frankfurt Am Main (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Stuttgart-Vaihingen (Baden-Württemberg)
Karte ansehen
Vollmoellerstr. 5, 70563

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Neueste Rechtsprechung
  • Gestaltungstipps

Dozenten

Dr. Gilbert Wurth

Dr. Gilbert Wurth

Rechtsanwalt, Partner

Oppenhoff & Partner, Köln

Dr. Gunnar Knorr, LL.M

Dr. Gunnar Knorr, LL.M

Rechtsanwalt, Partner

Oppenhoff & Partner, Köln

Dr. Marc Hilber, LL.M.

Dr. Marc Hilber, LL.M.

Transaktionen, Joint Ventures

Rechtsanwalt, Partner, Oppenhof & Partner, Köln

Roland Meißner

Roland Meißner

Rechtsanwalt, Partner

Oppenhoff & Partner, Köln

Inhalte

Gesellschaftsrecht

  • Geschäftsführer: Konflikt zwischen Gesellschafts- und Konzerninteresse
  • Konzern-Innenfinanzierung (Gesellschafter-Darlehen, Cash-Pools und Sicherheiten gewährung) im internationalen Verbund

Arbeitsrecht

  • Konzernweiter Kündigungsschutz bei Matrix-Strukturen?
  • Neue Mitbestimmungsmodelle: Mitbestimmungsverhinderung durch Beherrschungs vertrag mit ausländischer Muttergesellschaft?
  • Einschränkung der betrieblichen Mitbestimmung durch konzernweite Vorgaben der ausländischen Muttergesellschaft?

Steuern

  • Wie sag ich es meiner Mutter: Dokumentationserfordernisse für konzerninterne Geschäfte
  • Sonderfall Deutschland: Fremdfinanzierung und hybride Finanzinstrumente
  • Cross-border tax impact: Auswirkung von Restrukturierungen außerhalb Deutschlands auf die deutsche Steuerposition

Datenschutz und Compliance

  • Datenschutz im Konzern (kein Konzernprivileg, typische Fälle)
  • Novellierung des Arbeitnehmerdatenschutzes
  • Internationaler Datenschutz: cross-border Datenübermittlungen im Konzern(Grundregeln, SOX, Patriot Act)
  • Compliance Strukturen im Konzern
  • Gestaltung von Intra-Group Agreements (Datenschutz, Lizenzierung, Transfer Pricing)

Deutsche Tochter – Ausländische Mutter: Fallstricke in internationalen Konzernen

989 € zzgl. MwSt.