Die Gewerbeabfallverordnung GewAbfV

Seminar

In Magdeburg

369 € MwSt.-frei

Rufen Sie das Bildungszentrum an

Beschreibung

  • Kursart

    Intensivseminar berufsbegleitend

  • Ort

    Magdeburg

  • Unterrichtsstunden

    7h

  • Dauer

    1 Tag

  • Beginn

    29.08.2022

inkl. Änderungen durch ErsatzbaustoffV

Das Kreislaufwirtschaftsgesetz verlangt seit 2012 das grundsätzlich vorrangige Recycling von Abfällen vor deren sonstigen Verwertung ohne dies bislang für bestimmte Stoffströme zu konkretisieren.

Die zum 01.08.2017 in Kraft getretene GewAbfV stellt Unternehmen, Vollzugsbehörden und Entsorgungsunternehmen vor große Herausforderungen.

Neben dem bürokratischen Aufwand sind es insbesondere die Pflichtenkaskade sowie die Vielzahl an unbestimmten Rechtsbegriffen, die den Beteiligen Schwierigkeiten in der Umsetzung bereiten.

Wichtige Informationen

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Magdeburg (Sachsen-Anhalt)
Karte ansehen
Maxim-Gorki-Str. 13, 39108
Uhrzeiten: 09.30 - 16.30 Uhr

Beginn

29.Aug. 2022Anmeldung möglich

Hinweise zu diesem Kurs

Der kommende Pflichtenkanon für Abfallerzeuger, Vorbehandler und Verwerter wird umfangreiche Anpassungen in der betrieblichen Praxis der Entstehung, Überlassung und Entsorgung von gewerblichen Siedlungsabfällen und Bauabfällen nach sich ziehen.

Das Seminar richtet sich somit an Abfallerzeuger und beratende Dienstleister, an Abfallwirtschaftsbeteiligte sowie Mitarbeiter/innen der zuständigen Abfallbehörden. inkl. Änderungen durch ErsatzbaustoffV

keine, nur fachliches Interesse

Damit Sie Ihre Weiterbildung nachweisen können, erhalten Sie als Teilnehmer das IWU-Zertifikat des Seminars. 09.30 Uhr Begrüßung und Einführung 09.40 Uhr Problemaufriss - Gewerbeabfälle im System der Abfallentsorgung - Mengenströme, Verwertungswege und Wertschöpfungspotentiale 10.00 Uhr Grundzüge der Getrennthaltungs- und Verwertungspflicht gemäß KrWG - Getrennthaltung von Abfällen zur Verwertung sowie Abfällen zur Beseitigung - Verwertungsanforderungen im Rahmen von Vorrangregelungen - Adressaten des Pflichtenkanons 11.00 Uhr Kaffeepause 11.15 Uhr Gewerbeabfallverordnung nach geltendem Recht - Anwendungsbereich, Abfallarten, Begriffe - Varianten der Getrennthaltung gewerblicher Siedlungsabfällen und Bauabbruchabfällen - Verwertungsanforderungen und Kontrollpflichten - Pflichtrestmülltonne 12.15 Uhr Mittagspause 13.00 Uhr Novelle der Gewerbeabfallverordnung - Erfordernis, Stand und Perspektiven 13.15 Uhr Novelle der Gewerbeabfallverordnung gemäß aktuellem Stand - Erweiterter Anwendungsbereich - Verschärfung der Getrennthaltung und Beschränkung der Ausnahmen für gewerbliche Siedlungsabfälle - Vorbehandlungspflicht für Gemische, Kleinmengenregelung - Stoffstrom- und anlagenbezogene Anforderungen an Vorbehandlungsanlagen 14.45 Uhr Kaffeepause 15.00 Uhr Novelle der Gewerbeabfallverordnung gemäß aktuellem Stand - Überlassung von Abfällen, die nicht verwertet werden, Fortschreibung der Pflichtrestmülltonne - Getrennthaltung, Vorbehandlung und Verwertung von Bau(werk)- und Abbruchabfällen - Erweiterte Kontroll- und Dokumentationspflichten 16.15 Uhr Abschlussdiskussion und Auswertung 16.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Das IWU ist eine gemeinnützige Einrichtung und macht daher keine Mehrwertsteuer geltend. Teilnahmegebühr: 369€ (MwSt.-frei) Programmablauf, weitere Inhalte und Anmeldung unter https://www.iwu-ev.de/pdf/A220829.pdf Als Termin in meinem Kalender vormerken (z.B.: Outlook, Lotus, SuperOffice usw.): https://www.iwu-ev.de/ics/A220829.ics

inkl. Änderungen durch ErsatzbaustoffV

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Meinungen

Themen

  • Fachwissen
  • Insiderwissen
  • Expertenwissen
  • Gewerbeabfall
  • Abfall
  • Abfallentsorgung
  • Entsorgung
  • Gewerbe
  • Mengenstrom
  • Verwertungsweg
  • Wertschöpfung
  • Verordnung
  • GewAbfV
  • Bauabbruchabfall
  • Novelle
  • Siedlungsabfall
  • ErsatzbaustoffV

Dozenten

Dozent/in Fachreferent/in

Dozent/in Fachreferent/in

siehe Seminarthema

Inhalte

09.30 Uhr Begrüßung und Einführung

09.40 Uhr Problemaufriss

- Gewerbeabfälle im System der Abfallentsorgung

- Mengenströme, Verwertungswege und Wertschöpfungspotentiale

10.00 Uhr Grundzüge der Getrennthaltungs- und Verwertungspflicht gemäß KrWG

- Getrennthaltung von Abfällen zur Verwertung sowie Abfällen zur Beseitigung

- Verwertungsanforderungen im Rahmen von Vorrangregelungen

- Adressaten des Pflichtenkanons

11.00 Uhr Kaffeepause

11.15 Uhr Gewerbeabfallverordnung nach geltendem Recht

- Anwendungsbereich, Abfallarten, Begriffe

- Varianten der Getrennthaltung gewerblicher Siedlungsabfällen und Bauabbruchabfällen

- Verwertungsanforderungen und Kontrollpflichten

- Pflichtrestmülltonne

12.30 Uhr Mittagspause

13.15 Uhr Novelle der Gewerbeabfallverordnung

- Erfordernis, Stand und Perspektiven

13.30 Uhr Novelle der Gewerbeabfallverordnung gemäß aktuellem Stand

- Erweiterter Anwendungsbereich

- Verschärfung der Getrennthaltung und Beschränkung der Ausnahmen für gewerbliche Siedlungsabfälle

- Vorbehandlungspflicht für Gemische, Kleinmengenregelung

- Stoffstrom- und anlagenbezogene Anforderungen an Vorbehandlungsanlagen

14.45 Uhr Kaffeepause

15.00 Uhr Novelle der Gewerbeabfallverordnung gemäß aktuellem Stand

- Überlassung von Abfällen, die nicht verwertet werden, Fortschreibung der Pflichtrestmülltonne

- Getrennthaltung, Vorbehandlung und Verwertung von Bau(werk)- und Abbruchabfällen

- Erweiterte Kontroll- und Dokumentationspflichten

16.15 Uhr Abschlussdiskussion und Auswertung

16.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Zusätzliche Informationen

Weiterbildung seit 1990

IWU – inn0vativ, wertig, unabhäng1g

in der Umwelthauptstadt Magdeburg

Rufen Sie das Bildungszentrum an

Die Gewerbeabfallverordnung GewAbfV

369 € MwSt.-frei