Die strafrechtliche Rechtsanwalts- / Urteils­klausur

In Dortmund

Preis auf Anfrage
  • Tipologie

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Dortmund

  • Dauer

    2 Tage

Beschreibung

Wir besprechen die examensrelevanten Aufgabenstellungen, erläutern Ihnen Aufbau-, Zulässigkeits- und Begründetheitsprobleme und machen Sie mit den Lösungen vertraut.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Dortmund (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Strasse

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Dozenten

RiOLG Marc  Russack

RiOLG Marc Russack

Referent

Inhalte

Die strafrechtliche Rechtsanwalts- / Urteils­klausur

An einem Wochenende bereiten wir Sie auf die strafrechtlichen Rechtsanwalts- und Urteilsklausuren vor. Wir machen Sie mit den examensrelevanten Klausurkonstellationen dieser beiden Klausurtypen vertraut.

An einem Tag vermitteln wir Ihnen die „Kunst“, in der vorgegebenen Zeit ein revisionssicheres Urteil zu schreiben.

Der andere Tag ist der Vorbereitung auf die strafrechtliche Rechtsanwaltsklausur gewidmet.

Beide Klausurtypen stellen für nicht genügend vorbereitete Kandidaten unüberwindliche Hürden dar, weil ein ganz spezielles strafprozessuales Wissen Voraussetzung für ein Gelingen dieser Klausuren ist. Wenn man aber weiß, was im Examen gefragt ist, sind auch diese Aufgaben schnell „entzaubert“. Wir besprechen die examensrelevanten Aufgabenstellungen, erläutern Ihnen Aufbau-, Zulässigkeits- und Begründetheitsprobleme und machen Sie mit den Lösungen vertraut.

Als kursbegleitende Unterlagen erhalten Sie das Buch "Die Revision in der strafrechtlichen Assessorklausur" von RiOLG Marc Russack sowie ein Skript zur strafrechtlichen Urteilsklausur.

Diese Seminarwochenenden sind nicht nur für diejenigen Referendare wichtig, die im Examen mit diesen beiden Klausurtypen rechnen müssen, sondern für alle, die sich optimal auf ihr Examen vorbereiten wollen, weil Revisionsrecht in der Regel den Schwerpunkt der Strafrechtsprüfung in der mündlichen Prüfung bildet.

Preis auf Anfrage