EMV-Mess-und -Prüftechnik für die Kfz-Entwicklung

In Zwickau

980 € MwSt.-frei
  • Tipologie

    Seminar

  • Niveau

    Fortgeschritten

  • Ort

    Zwickau

  • Dauer

    2 Tage

Beschreibung

- Herausforderungen der EMV im Kraftfahrzeug

- EMV-Anforderungen an Fahrzeuge, Bussysteme, Elektroniksysteme und Schaltkreise

- Detaillierte Beschreibung und Vorführung der einzelnen Mess- und Prüfverfahren im EMV-Messzentrum der Westsächsischen Hochschule Zwickau anhand von praxisorientierten Beispielen:
* Elektroniksystemebene: Verfahren zur Sicherung der Störfestigkeits-, Störaussendungs- und ESD-Anforderungen
* Komponentenebene: Verfahren zur Messung der Emissionseigenschaften und Verfahren zum Nachweis
der Immunität gegenüber leitungsgebundenen, induktiv/kapazitiv gekoppelten und gestrahlten Störungen
sowie ESD
* Fahrzeugebene: Verfahren zum Nachweis der Störfestigkeits-, Störaussendungs- und ESD-Anforderungen
* Nachweis der gesetzlichen EMV-Anforderungen im Kraftfahrzeug

Einrichtungen

Lage

Beginn

Zwickau (Sachsen)
Karte ansehen
Klosterstrasse/Kornmarkt 9, 08056

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Teilnehmerkreis - Fach- und Führungskräfte aus Entwicklung, Konstruktion, Prüftechnik, Fertigung, Applikation, Vertrieb und Qualitätsmanagement - Projektingenieure

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • EMv
  • Elektromagnetische Verträglichkeit

Dozenten

Matthias Richter

Matthias Richter

Elektrotechnik

Fakultät Elektrotechnik, Westsächsische Hochschule Zwickau und Leiter Forschungsstelle EMV, Forschungs- und Transferzentrum Zwickau Herr Professor Richter wurde 2007 zum Professor für EMV und Nachrichtentechnik an die Westsächsische Hochschule Zwickau berufen. Davor war er 12 Jahre in der Automobilindustrie im Bereich EMV tätig. Zuletzt leitete Herr Professor Richter die Abteilung „EMV- und Antennenentwicklung“ sowie das EMV-Zentrum der AUDI AG in Ingolstadt. Fakultät Elektrotechnik, Westsächsische Hochschule Zwickau und Leiter Forschungsstelle EMV, Forschungs- und Transferzentrum Zwickau.

Themenkreis

- Herausforderungen der EMV im Kraftfahrzeug

- EMV-Anforderungen an Fahrzeuge, Bussysteme, Elektroniksysteme und Schaltkreise

- Detaillierte Beschreibung und Vorführung der einzelnen Mess- und Prüfverfahren im EMV-Messzentrum der Westsächsischen Hochschule Zwickau anhand von praxisorientierten Beispielen:
* Elektroniksystemebene: Verfahren zur Sicherung der Störfestigkeits-, Störaussendungs- und ESD-Anforderungen
* Komponentenebene: Verfahren zur Messung der Emissionseigenschaften und Verfahren zum Nachweis
der Immunität gegenüber leitungsgebundenen, induktiv/kapazitiv gekoppelten und gestrahlten Störungen
sowie ESD
* Fahrzeugebene: Verfahren zum Nachweis der Störfestigkeits-, Störaussendungs- und ESD-Anforderungen
* Nachweis der gesetzlichen EMV-Anforderungen im Kraftfahrzeug


Zusätzliche Informationen

finden Sie im Internet unter:

http://www.otti.de/veranstaltung/id/fachforum-emv-mess-und-prueftechnik-fuer-die-kfz-entwicklung.html
980 € MwSt.-frei