Finanzbuchhalter VHS: Modul 5 - Betriebliches Steuerrecht

Seminar

In Köln

294 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Ort

    Köln

Volkshochschule der Stadt Köln

Zielgruppe: Personen, die bereits bestehenden Kenntnisse im betrieblichen Steuerrecht auffrischen möchten; Auszubildende; Selbständige Was Sie lernen / Ihr Kompetenzgewinn Wissen (grundlegend) Abgabenordnung (Rechte und Pflichten des Steuerpflichtigen und des Finanzamts) kennen u...

Angebotsform: A-509272 Finanzbuchhalter VHS: Modul 5 - Betriebliches Steuerrecht Finanzbuchhalter Bildungsurlaub Martin Aleth VHS Köln 631 VHS

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Köln (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Universitätsstr. 33 50931, 50441

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Umsatzsteuer
  • Steuerrecht

Inhalte

Volkshochschule der Stadt Köln Amt für Weiterbildung Beschreibung: Zielgruppe: Personen, die bereits bestehenden Kenntnisse im betrieblichen Steuerrecht auffrischen möchten; Auszubildende; Selbständige Was Sie lernen / Ihr Kompetenzgewinn Wissen (grundlegend) Abgabenordnung (Rechte und Pflichten des Steuerpflichtigen und des Finanzamts) kennen und definieren  Steuererklärung und Steuerbescheid, Rechtsbehelfsverfahren kennen und definieren die Begriffe Einkommensteuer und Lohnsteuer (Gewinnbegriff, Betriebsausgaben, Absetzung für Abnutzung), Umsatzsteuer (Steuerbare und nicht steuerbare Umsätze, Steuerbefreiungen, Bemessungsgrundlage, Vorsteuerabzug), Gewerbesteuer (Gewerbesteuerpflicht, Besteuerungsgrundlagen, Steuermessbetrag) sowie sonstige Steuerarten inhaltlich definieren und unterscheiden  Bewertungsrecht kennen Fertigkeiten (grundlegend)  Betriebsvermögen ermitteln  betriebliche Einkommensteuervorgänge bewerten  Gewerbesteuer berechnen  Geschäftsvorfälle in der Umsatzsteuer einordnen Nach der Veranstaltung und erfolgreichem Abschluss der Modulprüfung besitzen die Teilnehmenden die Kompetenz das gelernte Wissen anzuwenden und die gelernten Fertigkeiten selbständig auszuführen. Der Lehrgang kann verwendet werden als Baustein des Lehrgangssystems "Finanzbuchhalter/in (VHS)". Separater Prüfungstermin mit separaten Prüfungsgebühren (49 Euro). Abschluss: Ausführliche Bescheinigung oder Prüfung im Rahmen des Finanzbuchhalters.Anerkennung als Bildungsurlaub in folgenden Bundesländern: NRW, Baden-Württemberg, Berlin, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz.Zielgruppe: Personen, die bereits bestehenden Kenntnisse im betrieblichen Steuerrecht auffrischen möchten; Auszubildende; Selbständige Was Sie lernen / Ihr Kompetenzgewinn Wissen (grundlegend) Abgabenordnung (Rechte und Pflichten des Steuerpflichtigen und des Finanzamts) kennen und definieren  Steuererklärung und Steuerbescheid, Rechtsbehelfsverfahren kennen und definieren die Begriffe Einkommensteuer und Lohnsteuer (Gewinnbegriff, Betriebsausgaben, Absetzung für Abnutzung), Umsatzsteuer (Steuerbare und nicht steuerbare Umsätze, Steuerbefreiungen, Bemessungsgrundlage, Vorsteuerabzug), Gewerbesteuer (Gewerbesteuerpflicht, Besteuerungsgrundlagen, Steuermessbetrag) sowie sonstige Steuerarten inhaltlich definieren und unterscheiden  Bewertungsrecht kennen Fertigkeiten (grundlegend)  Betriebsvermögen ermitteln  betriebliche Einkommensteuervorgänge bewerten  Gewerbesteuer berechnen  Geschäftsvorfälle in der Umsatzsteuer einordnen Nach der Veranstaltung und erfolgreichem Abschluss der Modulprüfung besitzen die Teilnehmenden die Kompetenz das gelernte Wissen anzuwenden und die gelernten Fertigkeiten selbständig auszuführen. Der Lehrgang kann verwendet werden als Baustein des Lehrgangssystems "Finanzbuchhalter/in (VHS)". Separater Prüfungstermin mit separaten Prüfungsgebühren (49 Euro). Abschluss: Ausführliche Bescheinigung oder Prüfung im Rahmen des Finanzbuchhalters.Anerkennung als Bildungsurlaub in folgenden Bundesländern: NRW, Baden-Württemberg, Berlin, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz.

Finanzbuchhalter VHS: Modul 5 - Betriebliches Steuerrecht

294 € zzgl. MwSt.