Kleingruppen mit max. 6 Teilnehmer!

Fortbildung zum geprüften Aus- & Weiterbildungspädagogen (IHK)

In Chemnitz

4.320 € inkl. MwSt.
  • Tipologie

    IHK berufsbegleitend

  • Ort

    Chemnitz

  • Unterrichtsstunden

    504h

  • Dauer

    2 Jahre

Beschreibung

Die Teilnehmer der Fortbildung werden auf die Prüfung zum "Geprüften Aus- und Weiterbildungspädagogen" vor der IHK vorbereitet. Darüber hinaus lernen sie Bildungsprozesse methodisch modern zu planen, zu gestalten, auszuwerten und zu verbessern.

Gerichtet an: Diese Fortbildung richtet sich an Aus- und Weiterbilder, interessierte Trainer, Dozenten, Coaches und Seminarleiter und ist auf der Fachwirte-/Meister-Ebene angesiedelt. Für die Zulassung zur IHK Prüfung ist in der Regel die erste Qualifizierungsstufe, der Abschluss der Ausbildereignungsprüfung (IHK) erforderlich.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Chemnitz (Sachsen)
Karte ansehen
Bernsdorfer Straße 210, 09126

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Abschluss in einem anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und eine anschließende mindestens einjährige Berufspraxis oder in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und eine anschließende mindestens zweijährige Berufspraxis und eine erfolgreich abgelegte Ausbildereignungsprüfung nach der Ausbilder-Eignungsverordnung oder eine vergleichbare berufs- und arbeitspädagogische Qualifikation.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • Berufspädagogischen Kenntnisse
  • Lernprozesse und Lernbegleitung
  • Planungsprozesse in der berufl. Bildung

Dozenten

Ute Haß

Ute Haß

Unternehmensleitung

Ing.-Pädagogin 25 Jahre Erfahrung in der Weiterbildung in verschiedenen Positionen von der Trainerin bis hin zur Geschäftsführerin mit Schwerpunkt Vertrieb von Bildungsprodukten

Inhalte

Aus- und Weiterbilden:die Anforderungen steigen stetig!

Der Wirtschaftsstandort Deutschland benötigt sehr gut ausgebildete Fachkräfte. Deshalb gehört professionellen Aus- und Weiterbildungspraktikern die Zukunft.
Sie müssen fachlich, methodisch, pädagogisch und führungstechnische hoch qualifiziert sein.


Unsere berufspädagogischen Fortbildungen unterstützen Aus- und Weiterbildner dabei, die gestiegenen Anforderungen an ihre Aufgabe zu erfüllen. Sie helfen die Qualität in betrieblichen Bildungsprozessen zu verbessern und moderne Lehr- & Lernmethoden in den Unternehmen zu etablieren.


Zielsetzung

Die Teilnehmer der Fortbildung werden auf die Prüfung zur/m „Geprüften Aus- und Weiterbildungspädagogin/en“ vor der IHK vorbereitet. Darüber hinaus lernen sie Bildungsprozesse methodisch effizient zu planen, zu gestalten, auszuwerten und zu optimieren. Dazu werden ihnen moderne Ansätze und Methoden der beruflichen Bildung vermittelt. Die Teilnehmer üben praxisnah, diese Ansätze und Methoden, sowie die Grundlagen modernder Bildungsarbeit auf die eigene Aus- und Weiterbildungspraxis zu übertragen.


Zielgruppe?

  • Haupt- und nebenamtliche Ausbilder aller Ausbildungsberufe die ihre Ausbildung modern gestalten möchten und hierfür methodische Anregungen bekommen wollen.
  • Weiterbilder in und außerhalb von Unternehmen, die Weiterbildungsmaßnahmen zielgerichteter durchführen und methodisch verbessern wollen.
  • Interessierte Trainer und Dozenten der beruflichen Bildung, Koordinatoren von
  • Seminarleiter, Coaches, (Ausbildungs-) Berater etc. die sich weiterqualifizieren möchten.

Zugangsvoraussetzungen

  1. Abschluss in einem anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und eine anschließende mindestens einjährige Berufspraxis oder
  2. in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und eine anschließende mindestens zweijährige Berufspraxis und
  3. eine erfolgreich abgelegte Ausbildereignungsprüfung nach der Ausbilder-Eignungsverordnung oder eine vergleichbare berufs- und arbeitspädagogische Qualifikation.

Dauer & Ablauf

Die Ausbildung ist berufsbegleitend, dauert 2 Jahre und umfasst insgesamt 504 Stunden inkl. intensiver Prüfungsvorbereitung.

Wir haben die gesamte Fortbildung in einzelne Blöcke von jeweils 24 Stunden gegliedert. Die Blöcke finden einmal monatlich von Freitag bis Samstag jeweils von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt. Zusätzlich werden ca. 4 Stunden im Monat für Selbststudium gebraucht.

4.320 € inkl. MwSt.