Gor GmbH

Gefahrstoffbeauftragter / Beauftragte Person Gefahrstoff

Gor GmbH
In Erbes-Büdesheim

280 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Fortgeschritten
Ort Erbes-büdesheim
Unterrichtsstunden 6h
Dauer 1 Tag
Beginn nach Wahl
  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Erbes-büdesheim
  • 6h
  • Dauer:
    1 Tag
  • Beginn:
    nach Wahl
Beschreibung

Ziel des Seminars ist es, durch die Schulung der verantwortlichen Personen die ordnungsgemäße Lagerung und den sicheren Umgang mit Gefahrstoffen im Betrieb sicherzustellen und die neuen Rechtsanforderungen zu vermitteln.
Gerichtet an: Das Seminar richtet sich an die im Unternehmen zuständigen Personen für Gefahrstoffe.

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Erbes-Büdesheim (Rheinland-Pfalz)
Karte ansehen
Hauptstraße 37, 55234

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich

Zu berücksichtigen

· Voraussetzungen

Es sind keine speziellen Voraussetzungen notwendig.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Entsorgung
Lager
Sicherer Umgang

Dozenten

Irmgard Dr. Junge
Irmgard Dr. Junge
Projektleitung

Themenkreis

  • Sie sind in Ihrem Betrieb verantwortlich für Gefahrstoffe?
  • Sie benötigen Praxistipps zur Umsetzung der neuen Gefahrstoffverordnung?
  • Sie wünschen Sicherheit bei der Lagerung von und im Umgang mit Gefahrstoffen?
  • Sie haben Fragen zu Gefahrstoffen/Ihrem Aufgabenfeld?

Dann sollten Sie an diesem Seminar teilnehmen.

Es werden vermittelt:
Gesetzliche Grundlagen, z.B.

  • Die neue Gefahrstoffverordnung vom 23.12.2004
  • Umgang mit Gefahrstoffen (ChemG, GefStoffV, TRGS)
  • Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (WHG, VAwS)
  • Umgang mit brennbaren Flüssigkeiten (BetrSichV, TRbF)
  • Umsetzung der rechtlichen Anforderungen im Betrieb, z.B.
  • Durchführung der Gefährdungsbeurteilung und Einteilung in Schutzstufen
  • (Bauliche) Anforderungen an Gefahrstofflager
  • Umgang mit Sicherheitsdatenblättern und Betriebsanweisungen
  • Einsatz von Schutzausrüstungen, Erste-Hilfe-Maßnahmen
  • Regeln zur Entsorgung von Gefahrstoffen
  • Transport von Gefahrgut
  • Rechte und Pflichten des Gefahrstoffbeauftragten, z.B.
  • Inhalte von Stellenbeschreibungen für Beauftragte
  • Regelmäßige Aufgaben des Beauftragten
  • Dokumentationspflichten
  • Maßnahmenvorschläge, z.B.
  • Schutzstufenkonzept
  • Bestandsaufnahme, Gefahrstoffverzeichnis
  • Verringerung der Produktvielfalt, Substitution von Problemstoffen

Termine können individuell abgestimmt werden.

Voraussetzung: mind. 4 Personen

Zusätzliche Informationen

Praktikum: ja
Maximale Teilnehmerzahl: 10

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen