Technische Universität Bergakademie Freiberg

Geologie / Mineralogie

Technische Universität Bergakademie Freiberg
In Freiberg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Bachelor
Ort Freiberg
Dauer 3 Jahre
  • Bachelor
  • Freiberg
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Das Bachelor-Studium qualifiziert für den Beruf des Geologen bzw. Mineralogen in anwendungs- und forschungsbezogenen Tätigkeitsfeldern. Kennzeichnend für diesen Beruf ist eine große Vielfalt möglicher Arbeitsbereiche. Die Studierenden werden befähigt in Industrie- und Consulting-Unternehmen eine Tätigkeit aufzunehmen, insbesondere nachdem sie eine firmeninterne Zusatzqualifikation (Trainee-Programm) absolviert haben.

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Freiberg (Sachsen)
Karte ansehen
Humboldt-Bau, Bernhard-Von-Cotta-Str. 2, 09599

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

· Voraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Zum Wintersemester 2005/2006 wurde der Bachelor-Studiengang Geologie/Mineralogie mit einer Regelstudienzeit von 3 Jahren und einem berufsbefähigendem Abschluss als Bachelor of Science (B.Sc.) in Geologie/Mineralogie eingeführt. Dieser Abschluss bildet auch die Voraussetzung für die Aufnahme eines Masterstudiums an der TU Bergakademie Freiberg oder an einer anderen in- oder ausländischen Hochschule.

Studierende des Bachelors Geologie/Mineralogie finden in Freiberg einmalige Studienbedingungen. Dabei ermöglicht ein enger Kontakt zwischen Studenten und Professoren eine individuelle Betreuung und einen schnellen Studienanschluss. Verschiedene geowissenschaftliche Sammlungen, ein eigenes Lehr- und Forschungsbergwerk, moderne Laboratorien und Computerpools sowie ein Bohrkernlager und eine Lithothek sind von Beginn an in die Ausbildung einbezogen. Sie sorgen neben zahlreichen Exkursionen, Gelände- und Kartierpraktika für die praxisnahe Ausrichtung des Studiums. Die Universitätsbibliothek "Georgius Agricola" ist DFG-Sammelstelle für Geowissenschaften.

Die Industriepraktika in der vorlesungsfreien Zeit fördern den Erwerb berufspraktischer Fähigkeiten und bieten die Gelegenheit, schon während des Studiums Kontakte für das spätere Berufsleben zu knüpfen. Mit mehr als 50 Geo-Firmen in der Umgebung von Freiberg sind hierfür schnell Ansprechpartner gefunden. Wer Erfahrungen im Ausland sammeln möchte, bekommt über Partneruniversitäten in der ganzen Welt, z. B. in Canada, England, Norwegen, Frankreich, Russland, Mexiko, Brasilien, USA schnell Kontakt.

Der Bachelor-Studiengang gliedert sich in ein 4-semestriges Grundstudium und ein 2-semestriges Hauptstudium:

1. Grundstudium (Pflichtmodule):

  • 7 Module Mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen (42 Credits)
  • 9 Module Geowissenschaftliche Grundlagen (62 Credits)
  • Fachübergreifendes Modul Geodatenanalyse und Betriebspraktikum (13 Credits)

2. Hauptstudium:

2a. Pflichtmodule

  • Modul Angewandte Geowissenschaften und Bachelorarbeit (24 Credits)
  • 3 Fachübergreifende Module (18 Credits)

2b. Wahlpflichtmodule (es müssen mindestens 21 Credits erzielt werden):

Aus 10 Modulen kann sich die/der Student/in eine Vertiefung auf den Gebieten

  • Angewandte Geowissenschaften
  • Grundlagen der Geowissenschaften oder
  • Mineralogie

zusammenstellen, die sich an den Berufs- bzw. Masterstudienzielen orientieren sollen.

Zulassungsverfahren: freie Einschreibung bis zum Semesterbegin.

Regelstudienzeit: 6 Semester

Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)

Studienbeginn: WS, SS*
* Das Studium beginnt in der Regel zum Wintersemester. Auf Basis individueller Studienpläne kann bei entsprechender schulischer Vorbildung auch eine Immatrikulation zum Sommersemester erfolgen.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studiengebühren: keine Semesterbeitrag: 75,- Euro.

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen