Geschlossene Investmentkommanditgesellschaft

In Frankfurt Am Main

890 € zzgl. MwSt.
  • Tipologie

    Seminar

  • Ort

    Frankfurt am main

  • Unterrichtsstunden

    6h

  • Dauer

    1 Tag

Einrichtungen

Lage

Beginn

Frankfurt Am Main (Hessen)
Karte ansehen
Lyoner Straße 5, 60528

Beginn

nach WahlAnmeldung nicht möglich

Zu berücksichtigen

Rechtsgrundlagen, Organe - Kompetenzabgrenzungen KVG / AIF - Haftung der Kommanditisten und Treugeber - Auskunftsansprüche - Sanierungsmöglichkeiten Publikumkommanditgesellschaften

Bei diesem Praxis-Seminar treffen Sie Mitarbeiter von Fondsinitiatoren und Fondsverwaltern, insbesondere Kapitalverwaltungsgesellschaften, Banken, Finanzdienstleistungsinstituten, Fachanwälte für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwälte für Kapitalmarktrecht , Rechtsanwälte mit entsprechendem Tätigkeitsprofil. Das Seminar eignet sich als Pflichtfortbildung für Fachanwälte im Handels- und Gesellschaftsrecht sowie im Kapitalmarktrecht, weshalb wir über den Seminarbesuch auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung nach § 15 FAO ausstellen.

Wissensvermittlung erfolgt bei der AH Akademie für Fortbildung Heidelberg GmbH auf einem hohen Niveau. Durch regelmäßige und detaillierte Marktrecherchen sowie die Etablierung eines hochkarätigen Programmbeirates steht uns ein großer Pool an gebündelter Kompetenz zur Verfügung. So können neue Themen und Trends fundiert umgesetzt werden. Und davon profitieren Sie als Teilnehmer unserer Veranstaltungen besonders!

... nehmen wir unter den angegebenen Kommunikationsdaten und auf dem gewünschten Weg Kontakt mit Ihnen auf.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • Rechtsgrundlage
  • Investment-KG

Dozenten

Dr. Axel Hendriksen

Dr. Axel Hendriksen

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Wolfgang Paul

Wolfgang Paul

Syndikus, Leiter Recht, HANSA TREUHAND Schiffsbetlgg.-GmbH & Co. KG

Themenkreis

Das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) vom 22. Juli 2013 sieht erstmals eine Kodifizierung der Publikumsgesellschaften in Form von Investmentgesellschaften vor. Die bislang von der Rechtsprechung entwickelte Publikums-KG ist in den §§ 149 ff. KAGB erstmals als geschlossene Investmentkommanditgesellschaft geregelt.

Das Seminar informiert umfassend und praxisnah über die wesentlichen Unterschiede zwischen der Publikums-KG auf der Grundlage der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs und der nunmehr kodifizierten geschlossenen Investment-KG. Ziel ist es, anhand zentraler Praxisprobleme eine Neuausrichtung der geschlossenen Fonds in der gesellschaftsvertraglichen Gestaltungspraxis zu entwickeln sowie Abwehrmechanismen im Zusammenhang mit aktuellen Problemen mit Publikumskommanditgesellschaften alter Prägung zu diskutieren. Das Seminar versteht sich als Gelegenheit zu einem umfassenden Wissens-Update sowie zum Erfahrungsaustausch im Kreise von Experten und Kollegen.
890 € zzgl. MwSt.

Rufen Sie das Bildungszentrum an

und erhalten Sie zusätzliche Informationen