Gestalter/in für Lehmputze, Teil I (HWK)

FAL e. V.
In Wangelin

1.150 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03873... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Kurs berufsbegleitend
Niveau Fortgeschritten
Ort Wangelin
Unterrichtsstunden 96h
Dauer 12 Tage
Beginn 02.05.2018
  • Kurs berufsbegleitend
  • Fortgeschritten
  • Wangelin
  • 96h
  • Dauer:
    12 Tage
  • Beginn:
    02.05.2018
Beschreibung

Abschluss „Gestalter/-in für Lehmputze (HWK)".
Gerichtet an: Gesellen und Gesellinnen aus Bauberufen, Personen mit handwerklichen Erfahrungen im Lehmbau oder Wandgestaltung.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)
Wo und wann
Beginn Lage Uhrzeiten
02.Mai 2018
Wangelin
Dorfstraße, 19395, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn am 1. Kurstag um 9:00 Uhr
Beginn 02.Mai 2018
Lage
Wangelin
Dorfstraße, 19395, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten Beginn am 1. Kurstag um 9:00 Uhr

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Einführung in Innenputze: Qualitätsmerkmale, Bindemittel, Putzsysteme, Putzaufbau, Putzmörtel, Anwendungsbereiche von Lehmputzen Eigenschaften des Baustoffs Lehm: Hauptbestandteile, Feuchtezustände, Grundeigenschaften, Feldtestverfahren, Anwendungsbereiche Einfluss des Lehmputzes auf das Raumklima: Eigenschaften von Tonmineralien, Feuchteaufnahme von Lehmen Putzmischungen: Korngerüst, mineralische und organische Zuschlagstoffe, Herstellen eigener Mischungen mit Grubenlehmen unterschiedlicher Qualität und Tonmehlen Experimentelle Arbeiten: Erforschen des Materials und seiner Haupteigenschaften Produkte: Vergleich verschiedener Produkte, Anbieter, Preise, Qualitätsanforderungen Putzuntergrund und Putzaufbau: Beurteilungskriterien für Putzuntergründe, typische Untergründe in Lehmbaukonstruktionen, Putzhaftung, Putzträger, Armierungsgewebe, ein- und mehrlagige Putze Baustellenorganisation: Maschinen und Werkzeuge, Lehmaufbereitung, Einrichten der Baustelle, Bauabläufe Putzarbeiten: Vorbereitung der Putzflächen, Ausführung ein- und zweilagiger Putze an Wänden und Decken von Hand und mit Putzmaschine, Bearbeitung der Oberfläche, abgerundete Innen- und Außenecken Lehmputzoberflächen: Lehmedelputze, Kalkfeinputze, Lehmfarben und andere Anstriche, Fixierungen, Schutz vor Spritzwasser, Bekleidungen

· Voraussetzungen

Gesellen und Gesellinnen einschlägiger Bauberufe, Personen mit ausreichend handwerklichen Erfahrungen im Lehmbau oder Wandgestaltung bzw. Abschluss Fachkraft Lehmbau. Die Zulassung ist in der Fortbildungsprüfungsregelung der HWK Schwerin geregelt. Voraussetzungen sind eine Gesellenprüfung in einem einschlägigen Handwerk oder entsprechende Kenntnisse und Fertigkeiten.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Informieren Sie sich umfassend auf unserer Internetseite über diesen Kurs, oder rufen Sie uns an wenn Sie Fragen haben. http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=2

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Gestaltung von Räumen
Gesundes Raumklima
Lehmptz
Oberflächengestaltung
Oberflächenbehandlung
Farbige Lehmputze
Strukturputze aus Lehm
Sobtionsflächen
Gestaltung mit Lehm
Japanische Putze
Lehmoberflächen

Dozenten

Burkard Rüger
Burkard Rüger
Bauingenier, Lehm- und Strohballenbau

Themenkreis

Der Lehrgang wird modulweise angeboten:

Teil I Grundlagen Lehmputze - 76 Std.
Teil II Gestaltung - 96 Std.
Teil III Marketing - 24 Std.

In Deutschland besteht die Möglichkeit, eine Fortbildungsprüfung „Zum Gestalter für Lehmputze (HWK) / Zur Gestalterin für Lehmputze (HWK)“ bei der Handwerkskammer Schwerin abzulegen. Der Abschluß wird von den meisten Handwerkskammern in Deutschlang anerkannt und kann als Sachkundenachweis bei der Antragstellung zur Erteilung einer Ausnahmebewilligung zur Eintragung in die Handwerksrolle und damit zur Führung eines Unternehmens im Sektor Lehmputze dienen.

Termine 2018

Teil I Grundlagen:
02. bis 05. Mai, 07. bis 09. Mai, 11.+12. Mai Prüfung 17. + 18. Mai

Teil II Gestaltung:
05.bis 07.Sept., 10. bis 14.Sept., 17. bis 20.Sept. Prüfung 21. Sept.

Teil III Marketing:
14. bis 16. Mai, Prüfung 17. Mai



Prüfung

Die Prüfungen finden im Anschluß an den Lehrgang vor der Handwerkskammer Schwerin statt. Grundlage der Prüfung ist die "Besondere Rechtsvorschrift für die Fortbildungsprüfung zum/zur „Gestalter/-in für Lehmputze (HWK)" der Handwerkskammer Schwerin.

Die erfolgreich abgeschlossenen Teilprüfungen zu den Themenbereichen Grundlagen Lehmputze, Gestaltung und Marketing führen zum anerkannten Abschluß "Gestalter/in für Lehmputze (HWK)". Vergleichbare Leistungen anderer Prüfungen werden auf Antrag anerkannt. Absolventen des Lehrgangs "Fachkraft im Lehmbau (HWK)" sind von der Prüfung zu den Grundlagen Lehmputze befreit. Der Abschluß ist bundesweit anerkannt.

Für den Themenbereich - Gestaltung bieten wir den Lehrgang „Gestalter/in für Lehmputze - Teil II" an.

Prüfungstermine: 22.04. + 23.04.2010
Prüfungsort: Wangelin

Prüfungsgebühren: werden von der Handwerkskammer Schwerin gesondert erhoben und betragen 150 EUR für Grundlagen Lehmputze und 50 EUR für Marketing.


Falls Sie planen, jeweils nur ein einzelnes Modul - Grundlagen Lehmputze oder Marketing zu belegen, erfragen Sie bitte kurzfristig die Einzeltermine.

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 14
Kontaktperson: Dorothee Weckmüller,                      d.weckmueller@lernpunktlehm.de,
038737/338970

Preisinformation:
Gesamtpreis ohne Verpflegung

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen