Im Kraftfeld der Technik - Elektrosmog - wahrnehmen und messen - abschirmen und mental schützen

In Bad Endorf

320 € inkl. MwSt.
  • Tipologie

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Bad endorf

  • Dauer

    4 Tage

Beschreibung

Erkennen der Problemetik Elektrosmog.
Gerichtet an: Geomantien, Feng Shui Berater, Interessierte

Einrichtungen

Lage

Beginn

Bad Endorf (Bayern)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Keine

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Dozenten

Stefan Brönnle

Stefan Brönnle

Geomantie, Feng Shui, Wahrnehmung, Radiästhesie

Seit 1993 Dozent und Ausbildungsleiter mehrerer Geomantie-Fachausbildungen. Autor der Bücher "Die Kraft des Ortes", "Der Paradiesgarten", "Landschaften der Seele", "Das Haus als Spiegel der Seele", "Der Mensch im Kraftfeld der Technik", "Grenzenlose Sinne", u.a. Zwillerpreisträger 2008

Inhalte

30.9.-3.10.2011 Im Kraftfeld der Technik -
Elektrosmog - wahrnehmen und messen - abschirmen und mental schützen
Erfahrungsworkshop
Dozenten: Ulrich Dierssen und Stefan Brönnle

In unserer modernen Welt sind Elektrizität, Elektronik und Telekommunikation nicht mehr wegzudenken. Sie prägen unsere Kultur nicht nur in Beruf und Freizeitverhalten, sondern bis tief in die kollektive Weltsicht hinein.
In der ganzheitlichen Raumbetrachtung begegnet uns die elektrische Technik in erster Linie als durch uns Menschen verursachte Störfaktoren, die nachgewiesene physische Wirkungen auf den Menschen ausüben (Nervosität, Migräne, Schlafstörungen u.v.m.), doch die Wirksamkeit geht viel tiefer. Für Rudolf Steiner z.B. sind Elektrizität und Magnetismus „„unterphysische Kräfte"" und er stellt sie an verschiedenen Stellen seiner Werke ganz konkret in einen Gegensatz zu den Ätherkräften, den Kräften des Lebens. Für Heinrich Hertz waren elektromagnetische Wellen „Schwingungen im Äther", der das Leben durchpulst: Eine Betrachtung, die bei den feinstofflichen Raumgestaltungen der Geomantie und des Feng Shui viel zu wenig Berücksichtigung findet.
In diesem Erfahrungsworkshop, wollen wir den allgegenwärtigen elektromagnetischen Feldern nachspüren und sie u.a. meßtechnisch erfassen, wir erörtern technische Möglichkeiten der Abschirmung und trainieren geistig-seelische Möglichkeiten des Schutzes und der Regeneration. Wahrnehmungs- und Regenerierungsübungen helfen, die wirkenden Kräfte zu erfahren und mit ihnen umzugehen. Wir erleben authentisch, was Elektrosmog im Feinstofflichen bewirken kann. Im Wechselspiel von Erfahrungsübungen, Vorträgen und Fragen zu technischem Wissen, erleben wir die unsichtbare und doch allgegenwärtige Welt. Der Workshop beleuchtet dabei die Frage: Was bedeutet Elektrosmog für unser innerstes Wesen?

Themen: Was ist Strom?
- Eine ganzheitliche Betrachtung elektromagnetischer Wellen
- Hoch- und Niederfrequenz
- Möglichkeiten der Messung und der technischen Abschirmung
- Elektrosmog und feinstoffliche Raumgestaltung
- Äther und Elektrosmog
- Schutz durch Mentaltechniken?
- ein-spüren, wahr-nehmen, er-leben


Ort: Bad Endorf
Kursbeginn 1. Tag: 18:00 Uhr, Kursende letzter Tag ca 13:00 Uhr
Gebühr: 320.- € (ermäßigt 280.- €)

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 16
Kontaktperson: Stefan Brönnle, Ulrich K. Dierssen
320 € inkl. MwSt.