Informationssicherheit - Grundlagen

Seminar

In Bielefeld

310 € inkl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Niveau

    Fortgeschritten

  • Ort

    Bielefeld

  • Unterrichtsstunden

    7h

  • Dauer

    1 Tag

- Notwendigkeit und Zielsetzung
- Gesetzliche Grundlagen
- Datenschutz
- Beispiele für Sicherheitsvorfälle
- Aktuelle Bedrohungen (Ransomware, Social Engineering, CEO-Fraud, ...)
- Maßnahmen und Empfehlungen

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Bielefeld (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Am Sparrenberg 8, 33602

Beginn

auf Anfrage

Hinweise zu diesem Kurs

Mehrstellige Millionenschäden sind in 2017 durch sogenannte Ransomware entstanden. Über E-Mail eingeschleuste Software verschlüsselt Server und legt die IT lahm, um dann Lösegeld für die Freischaltung zu erpressen. Ebenso nimmt CEO-Fraud zu, die täuschend echte E-Mail des Chefs mit der Bitte, einen hohen Geldbetrag diskret auf ein Konto zu überweisen. Die Teilnehmer lernen rechtzeitig Hacking, Erpressung und Trickbetrug via E-Mail erkennen, um sensible Daten und das Know-how von Unternehmen besser vor Angriffen zu schützen. Neben dieser Sensibilisierung in puncto Informationssicherheit bekommen sie außerdem Überblicke über die gesetzlichen Grundlagen sowie die technischen und organisatorischen Maßnahmen. Weiterhin erfahren sie an Beispielen, wie sie durch ihr eigenes Verhalten dazu beitragen können, vertrauliche und sensible Informationen zu schützen.

Geschäftsführung, Fach- und Führungskräfte aus Marketing/Vertrieb und dem kaufmännischen Bereich, Betriebsratsmitglieder

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Notwendigkeit
  • Zielsetzung
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Datenschutz
  • Beispiele für Sicherheitsvorfälle
  • Aktuelle Bedrohungen
  • Ransomware
  • Social Engineering
  • CEO-Fraud
  • Maßnahmen und Empfehlungen

Dozenten

Karsten Steinkühler

Karsten Steinkühler

Informationssicherheit, Entwicklung sicherer Web-Anwendungen

Inhalte

Mehrstellige Millionenschäden sind in 2017 durch sogenannte Ransomware entstanden. Über E-Mail eingeschleuste Software verschlüsselt Server und legt die IT lahm, um dann Lösegeld für die Freischaltung zu erpressen. Ebenso nimmt CEO-Fraud zu, dietäuschend echte E-Mail des Chefs mit der Bitte, einen hohen Geldbetrag diskret auf ein Konto zu überweisen. Die Teilnehmer lernen rechtzeitig Hacking, Erpressung und Trickbetrug via E-Mail erkennen, um sensible Daten und das Know-how von Unternehmen besser vor Angriffen zu schützen. Neben dieser Sensibilisierung in puncto Informationssicherheit bekommensie außerdem Überblicke über die gesetzlichen Grundlagen sowie die technischen und organisatorischen Maßnahmen. Weiterhin erfahren sie an Beispielen, wie sie durch ihr eigenes Verhalten dazu beitragen können, vertrauliche und sensible Informationenzu schützen.

- Notwendigkeit und Zielsetzung
- Gesetzliche Grundlagen
- Datenschutz
- Beispiele für Sicherheitsvorfälle
- Aktuelle Bedrohungen (Ransomware, Social Engineering, CEO-Fraud, ...)
- Maßnahmen und Empfehlungen

Informationssicherheit - Grundlagen

310 € inkl. MwSt.