Intensivseminar - Elektrotechnisch unterwiesene Person (EUP) - Fachkundeerhalt

Kurs

In Nürnberg, Gera und Essen

450 € MwSt.-frei

Beschreibung

Beschreibung

Dieser Lehrgang dient vorrangig der Gefahrenvorbeugung, indem Sie Ihre Kenntnisse zu geltenden Vorschriften vertiefen und aktualisieren, um ein sicheres und vorschriftsgemäßes Arbeiten zu gewährleisten. Es vermittelt Ihnen den aktuellen Stand der rechtlichen Bestimmungen zur Unfallverhütung. Sie werten die neuesten Unfallrisiken aus und frischen Ihr Wissen über potenzielle Gefahren auf. Ziel ist die Steigerung der Betriebssicherheit und die Minimierung des Unfallrisikos.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Essen (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

SeptemberAnmeldung möglich
Gera (Thüringen)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Nürnberg (Bayern)
Karte ansehen

Beginn

SeptemberAnmeldung möglich

Hinweise zu diesem Kurs

Der Lehrgang ist für elektrotechnisch unterwiesene Personen (EUP´s) in Handwerk und Industrieunternehmen konzipiert, die in regelmäßigen Abständen unterwiesen werden müssen.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Erfolge dieses Bildungszentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
12 Jahre bei Emagister

Themen

  • Technik
  • Elektrofachkraft
  • Verpflichtungen und Festlegungen nach DGUV Vorschrift 1
  • Aufgaben und Pflichten nach VDE-Bestimmungen
  • Gefahrenschwerpunkte allgemein
  • Schutz gegen elektrische Unfälle
  • Gefahren durch elektrischen Strom
  • Fachkundeerhalt
  • Gefahr durch elektrischen Strom
  • Vorsicht bei der Arbeit
  • Verpflichtungen und Festlegungen nach DGUV Vorschrift 1
  • Vorsicht bei der Arbeit

Dozenten

Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE

Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE

Management

Inhalte

Die Tätigkeit als elektrotechnisch unterwiesene Person (EUP) ist mit Gefahren verbunden, die Sie selbst, Ihre Kollegen und Ihren Betrieb gefährden kann. Um ein unfallfreies Arbeiten sicherzustellen, ist es unabdingbar, dass Sie die Gefahren kennen, die im Zusammenhang mit Elektroarbeiten auftreten können. Jeder Unternehmer ist gemäß DGUV Vorschrift 1 § 4.1 verpflichtet, die elektrotechnisch unterwiesene Personen seines Betriebes vor der Beschäftigung über die bei ihren Tätigkeiten auftretenden Gefahren und über die Maßnahmen zur Unfallverhütung zu unterweisen. Diese Unterweisung muss mindestens einmal jährlich wiederholt und dokumentiert werden. Dieser Lehrgang informiert elektrotechnisch unterwiesene Personen über die Gefahren, die im Zusammenhang mit Elektroarbeiten auftreten können und schult praxisorientiert die geltenden Unfallverhütungsvorschriften.

Schwerpunkte
  • Verpflichtungen und Festlegungen nach DGUV Vorschrift 1
  • Aufgaben und Pflichten nach VDE-Bestimmungen
  • Gefahrenschwerpunkte allgemein
  • Schutz gegen elektrische Unfälle
  • Gefahren durch elektrischen Strom
  • Erste Hilfe bei Stromunfällen
  • Verantwortung und Kompetenzen im Betrieb
  • Betrieb elektrischer Anlagen
  • Einsatzbereiche für EUP

Intensivseminar - Elektrotechnisch unterwiesene Person (EUP) - Fachkundeerhalt

450 € MwSt.-frei