Internationaler Studiengang Industrial Management and Engineering China B.Eng.

In Bremen

Preis auf Anfrage
  • Tipologie

    Bachelor

  • Ort

    Bremen

  • Dauer

    4 Jahre

Beschreibung

Die Studierenden dieses Studienganges sollen gezielt auf die sprachlichen und kulturellen Herausforderungen Chinas vorbereitet werden. Hierzu werden neben den ingenieurwissenschaftlichen Kompetenzen speziell Kenntnisse der chinesischen Sprache und Schrift, sowie Grundlagen von Landeskunde, Kultur, Wirtschaft und Recht Chinas vermittelt werden. Die Absolventen sollen so in die Lage versetzt werden, sich eigenständig in China bewegen zu können und. Leitungsfunktionen speziell in chinesischen oder deutschen Produktionsunternehmen zu übernehmen

Einrichtungen

Lage

Beginn

Bremen
Karte ansehen
Neustadtswall 30, D-28199

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

* Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife oder Einstufungsprüfung / Sonderzulassung * Vorpraktikum von 13 Wochen oder Nachweis einer fachlichen Ausbildung

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Erfolge des Zentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
10 Jahre bei Emagister

Themenkreis

Der Bachelor-Studiengang „Industrial Management and Engineering China B.Eng.“ (IMEC) an der Hochschule Bremen verfolgt das übergeordnete Ziel, durch praxisorientierte Lehre eine auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden basierende Ausbildung zu vermitteln. Der Studiengang ist auf das Qualifikationsprofil der technischen Planung und des technischen und logistischen Managements von Produktionsunternehmen ausgerichtet, die global verteilte Ressourcen insbesondere mit China nutzen.

Der Studiengang IMEC konzentriert sich auf die Vermittlung von speziellen Kompetenzen, die zur Planung und zum Management von verteilten Produktionsabläufen zwischen Deutschland und China erforderlich sind. Damit soll den aktuellen Bestrebungen deutscher Unternehmen Rechnung getragen werden, die

  • chinesische Betriebe als verlängerte Werkbank zu nutzen (Maschinenbau allgemein),
  • Bauteile oder Komponenten für Serienprodukte aus China zuliefern zu lassen (z.B. Automobilbau) oder
  • in China eigene Produktionsbetriebe zu betreiben, um den Markteintritt in China zu erleichtern (z.B. Automobilbau, Flugzeugbau).

Die Studierenden dieses Studienganges sollen gezielt auf die sprachlichen und kulturellen Herausforderungen Chinas vorbereitet werden. Hierzu werden neben den ingenieurwissenschaftlichen Kompetenzen speziell Kenntnisse der chinesischen Sprache und Schrift, sowie Grundlagen von Landeskunde, Kultur, Wirtschaft und Recht Chinas vermittelt werden. Die Absolventen sollen so in die Lage versetzt werden, sich eigenständig in China bewegen zu können und Leitungsfunktionen speziell in chinesischen oder deutschen Produktionsunternehmen zu übernehmen.

Die Kompetenz „Industrial Management and Engineering China B.Eng.“ entspricht in seiner modularen Struktur dem „Bremer Modell“. Integriert ist ein Praxissemester, das in China absolviert werden muss und mit einem vierwöchigen Intensivkurs und gezielter Betreuung an einer chinesischen Partneruniversität beginnt. Den Abschluss des Studiums bildet die Bachelor-Thesis im 8. Semester.

Zusätzliche Informationen

Weitere Angaben: Studienbeginn Wintersemester Bewerbungsschluss spätestens 15. Juli Studiendauer - 8 Semester einschließlich Bachelor-Thesis - Praxissemester im 3. Studienjahr in China
Preis auf Anfrage