PROKODA Gmbh

      ISAQB CPSA Advanced Level - Service Oriented Architecture Technisch (SOA-T)

      PROKODA Gmbh
      In München, Berlin und Düsseldorf

      1.990 
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      0221/... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Seminar
      Ort An 3 Standorten
      Beginn nach Wahl
      Beschreibung

      Dieses Seminar vermittelt das notwendige Wissen und die Fähigkeiten, um die technischen Aspekte beim Entwurf einer serviceorientierten Architektur für mittlere und große Systeme zu beherrschen. Am Ende dieser Schulung haben Sie das Rüstzeug, um technische Aspekte einer SOA in einer Referenzarchitektur zu berücksichtigen und technische Fragestellungen beim Entwurf von Services und der Kommunikation zwischen Services zu lösen.Durch den Besuch dieser Schulung erhalten Sie 10 Credit Points in Methodischer und 20 Credit Points in Technischer Kompetenz.Dieses Seminar ist Teil des Qualifizierungsplans Software Architekt – mit und ohne ISAQB CPSA Zertifizierung.Weitere Informationen zu ISAQB – Certified Professional for Software Architecture (CPSA)

      Einrichtungen (3)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      nach Wahl
      Berlin
      Berlin, Deutschland
      nach Wahl
      Düsseldorf
      Monschauer Str. 7, 40549, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
      nach Wahl
      München
      Bayern, Deutschland
      Beginn nach Wahl
      Lage
      Berlin
      Berlin, Deutschland
      Beginn nach Wahl
      Lage
      Düsseldorf
      Monschauer Str. 7, 40549, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
      Beginn nach Wahl
      Lage
      München
      Bayern, Deutschland

      Zu berücksichtigen

      · An wen richtet sich dieser Kurs?

      Softwarearchitekten, Softwaredesigner, Softwareentwickler, Systemanalytiker, Technische Projektleiter.

      · Voraussetzungen

      Teilnahme an dem Sem. 2044 ISAQB – Certified Professional for Software Architecture (CPSA) Foundation Level. Weiterhin sind Kenntnisse der Prozessmodellierung und verteilter Systeme von Vorteil.

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Was lernen Sie in diesem Kurs?

      Schulung
      Software
      SOA
      Service

      Themenkreis

      Einführende SOA-Grundbegriffe, Kurzüberblick:SOA-MotivationIntuitiver Service-BegriffGrundprinzipien in einer SOAService-OrientierungProzess-OrientierungService-KlassifizierungService-IntegrationService-KompositionHeterogene SystemeWiederverwendungSOA GovernanceLose Kopplung Technische Konzepte in einer SOA:Kommunikationsarten und InteraktionsmusterEnterprise Service BusRESTService-BeschreibungService AuffindenQuerschnittsaspekteService-KompositionService RegistryService RepositoryAbstrakte technische SOA-ReferenzarchitekturenSOA-typische technische Spezialkonzepte SOA: Technologien und Technologiestandards:Web ServicesWSDLSOAPXMLXSLThttpRESTJSONUDDIBPELBPMNJava.NETESBCRUD Technisches Service-Design:Service Life CycleDesignImplementierungTestBetrieb von Services Anwendungsarchitekturen in einer SOA:FrontendDatenquellenBestandssystemeIntegrationGeschäftslogikSOA-Governance Werkzeuge in einer serviceorientierten IT-Landschaft:Wichtigste Kategorien und Werkzeuge sowie deren Stärken und Schwächen SOA-Fallbeispiele:Vorstellung und eventuell Erarbeitung mindestens eines größeren Beispiels einer SOA

      Zusätzliche Informationen

      Förderung durch z.B. Bildungsprämie und NRW-Bildungsscheck möglichNeben fachlichen Aspekten sind organisatorische und soziale Faktoren integraler Bestandteil der Schulung. Im Anschluss an die Schulung erhalten die Teilnehmer das Rüstzeug um: - technische Aspekte einer SOA in einer Referenzarchitektur zu berücksichtigen - Technologien für den Einsatz in einer SOA auszuwählen und zu nutzen - technische Aspekte bei dem Entwurf eines Services zu berücksichtigen - technische Aspekte der Serviceinteraktion zu beherrschen - unterstützende Werkzeuge einzusetzenUnterrichtsmethodeVortrag, Diskussion, Erfahrungsaustausch, Fallbeispiele.Beginn am 1.Tag:Beginn: 10:00