Verlag Dashöfer GmbH

Jahrestagung Digitales Rechnungswesen

Verlag Dashöfer GmbH
In Nürnberg ((Wählen)) und Hamburg

295 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04041... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Ort An 2 Standorten
Dauer 1 Tag
Beginn nach Wahl
Beschreibung

Bei dieser Fachtagung lernen Sie zunächst die grundlegenden Anforderungen der GoBD an Ihr Unternehmen kennen. Drei Experten werden dieses Thema aus unterschiedlicher Sicht aufgreifen und Ihnen die praktische Umsetzung der abstrakten Vorgaben erläutern. Besonderes Augenmerk wird auf die prüfungssichere Erstellung einer Verfahrensdokumentation gelegt. Als Teilnehmer können Sie Ihre firmenspezifischen Fragen in unseren Diskussionsrunden gemeinsam mit den Experten klären. Sie profitieren sowohl von dem Erfahrungsaustausch zwischen den Experten als auch zwischen den Seminarteilnehmern. Nutzen Sie diese Chance!

Einrichtungen (2)
Wo und wann
Beginn Lage
nach Wahl
Hamburg
Hamburg, 20148, Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
nach Wahl
Nürnberg
90403, (Wählen), (Wählen)
Beginn nach Wahl
Lage
Hamburg
Hamburg, 20148, Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn nach Wahl
Lage
Nürnberg
90403, (Wählen), (Wählen)

Zu berücksichtigen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Geschäftsleitung, Führungskräfte und Mitarbeiter aus dem Finanz- und Rechnungswesen sowie die IT-Abteilung.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Meinungen

0.0
Nicht bewertet
Kursbewertung
100%
Empfehlung der User
4.7
ausgezeichnet
Anbieterbewertung

Meinungen über diesen Kurs

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen
*Erhaltene Meinungen durch Emagister & iAgora

Erfolge des Zentrums

2018

Wie bekomme ich das CUM-LAUDE-Siegel?

Sämtlich Kurse sind auf dem neuesten Stand

Die Durchschnittsbewertung liegt über 3,7

Mehr als 50 Meinungen in den letzten 12 Monaten

Dieses Bildungszentrum ist seit 11 Mitglied auf Emagister

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Moderation
Steuern
Rechnungswesen

Themenkreis


Moderation und Referent: Dirk J. Lamprecht


Vorabendveranstaltung – Get-together 19:30 Uhr

7. November 2017 in Hannover

Zusammen mit den Referenten richtet der Verlag am Vorabend der Jahrestagung im Hotel einen Get-together Abend aus.

Hier können Sie in ungezwungener Atmosphäre und mit kleinen Köstlichkeiten und Getränken die Referenten kennenlernen, Ihre Erwartungshaltung äußern und über das Thema „Die Notwendigkeit eines wirksamen haftungsbefreienden Steuer-IKS bei der Einführung einer Verfahrensdokumentation im Unternehmen“ diskutieren.

Jahrestagung Digitales Rechnungswesen

Tagung am 8. November 2017 in Hannover

9.00 Begrüßung und Einführung
Moderation: Dirk J. Lamprecht

Thema 1: Die Notwendigkeit einer Verfahrensdokumentation im Rechnungswesen

Referent / Moderation: Dirk J. Lamprecht, Leiter FB Steuern einer Göttinger Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei und Lehrbeauftragter der Hochschule Bremen

  1. Das Rechnungswesen im Wandel – Rechnungswesen 4.0
  2. Erstellung GoBD-konformer Verfahrensdokumentationen
  3. Einführung interner Kontrollsysteme für Steuern – Steuer-IKS

10.45 – 11.00 Kaffeepause

Thema 2: Dokumentationspflichten und Prüfungsschwerpunkte

Referent: Bernhard Lindgens, Referat im Bundeszentralamt für Steuern in Bonn

  1. Anforderungen an GoBD-konforme Verfahrensdokumentationen aus der Sicht der Betriebsprüfung
  2. Praxishinweis des IDW-(Institut der Wirtschaftsprüfer) zu den Anforderungen an die Ausgestaltung und Prüfung
  3. Rechtliche Folgen bei Mängeln oder fehlender Verfahrensdokumentation

Diskussionsrunde mit den Referenten

12.30 – 13.30 gemeinsames Mittagessen

Thema 3: Verfahrensdokumentation im Rechnungswesen – Praktische Erfahrungen aus Sicht der Unternehmen

Referent:
Hannover: Michael Burke, stv. Leitung Finance & Tax, Bertelsmann Stiftung Gütersloh

  1. Aufbau einer Verfahrensdokumentation im Rechnungswesen
  2. Anforderungen an Mitarbeiter des Rechnungswesens
  3. Praxisbeispiel
Thema 4: Darstellung und Umsetzung der IT-Anforderungen

Referenten: Produktmanager von Verlag Dashöfer, Dirk J. Lamprecht und Bernhard Lindgens

  1. Erfassung und Darstellung eines Prozesses direkt in einer Software
  2. Softwaregestützte Risikoanalyse und -bewertung
  3. Risiko-Minimierung durch ein Steuer-IKS

Diskussionsrunde mit den Referenten

16.30 Uhr Ende der Tagung

Das Thema

Die GoBD verlangen Verfahrensdokumentation:

Mit der Veröffentlichung der GoBD im Dezember 2014 hat die Finanzverwaltung nochmals betont, dass Nachvollziehbarkeit und Prüfbarkeit IT-basierter Prozesse an Wichtigkeit gewinnen.

Bezüglich der Beweiskraft von Buchführung und Aufzeichnungen, ihrer Ordnungsmäßigkeit, Nachvollziehbarkeit und Nachprüfbarkeit erhält die Verfahrensdokumentation gemäß GoBD eine wichtige Rolle.

Für jedes DV-System muss eine übersichtlich gegliederte Verfahrensdokumentation vorhanden sein, aus der Inhalt, Aufbau, Ablauf und Ergebnisse des DV-Verfahrens vollständig und schlüssig ersichtlich sind.

Die Verfahrensdokumentation beschreibt den organisatorisch und technisch gewollten Prozess.

Ein weiterer erforderlicher Bestandteil der Verfahrensdokumentation stellt das interne Kontrollsystem (IKS) dar, in dem u.a. Erfassungs- und Abstimmungskontrollen, Zugangs- und Zugriffsberechtigung sowie Schutzmaßnahmen gegen beabsichtigte und unbeabsichtigte Verfälschung von Programmen, Daten und Dokumente beschrieben sind.


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen