Kapitalmarktrechtliche Compliance

In München

690 € zzgl. MwSt.
  • Tipologie

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    München

  • Unterrichtsstunden

    6h

Beschreibung


Gerichtet an: Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen Compliance Management, Recht, Interne Revision, Risikomanagement,, Unternehmenskommunikation und Investor Relations. Mitglieder des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Geschäftsleitung. Mitglieder des Vorstandsbüros und Corporate Secretaries

Wichtige informationen

Dokumente

  • Kapitalimarktrechtliche Compliance

Einrichtungen

Lage

Beginn

München (Bayern)
Karte ansehen
Seidlstraße 8, 80335

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Dozenten

Dr. Christian Bosse

Dr. Christian Bosse

Handels- und Gesellschaftsrecht

Rechtsanwalt/Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Themenkreis

Das Vertrauen der Kapitalmarktteilnehmer ist die Grundlage für den Erfolg einer Börsennotierung. Compliance-Systeme kapitalmarktorientierter Unternehmen müssen die Einhaltung der umfangreichen und haftungsträchtigen Vorschriften und Standards des Kapitalmarktrechts gewährleisten. Die aus der Ad-hoc Publizität folgende Verpflichtung, den Kapitalmarkt unverzüglich über Insiderinformation zu informieren, erfordert eindeutig geregelte Prozesse und eine Erfassung von relevanten Informationen im Unternehmen. Die Regelungsdichte im Kapitalmarkt nimmt stetig zu, und wird durch Gerichtsentscheidungen fortentwickelt. Die Compliance Organisation kann mit klar definierte Verhaltensregeln und Prozessen einen wesentlichen Beitrag zur Einhaltung der kapitalmarktrechtlichen Rahmenbedingungen einschließlich der spezifischen Besonderheiten der jeweils anwendbaren Listing-Regularien leisten. Aufgrund der teilweise erheblichen Sanktionen sowie der Organmitgliedern drohenden persönlichen Haftung bei Verstößen gegen einschlägige Vorschriften stellt die Kapitalmarkt-Compliance gleichzeitig einen besonders sensiblen Bereich der Compliance Organisation dar. Rechtlich abgesicherte Entscheidungen müssen oft unter großem Zeitdruck getroffen werden. Das vorliegende Seminar soll Entscheidungsträgern einen Überblick betreffend die wichtigsten und haftungsträchtigsten Bereiche des Kapitalmarktrechts geben. Es ermöglicht einen Überblick, welche kapitalmarktrechtlichen Anforderungen das Unternehmen erfüllen muss und kann daher auch eine Vorbereitung für einen geplanten Börsengang ermöglichen. Ausgenommen sind Verhaltens- und Transparenzpflichten von Wertpapierdienstleistungsunternehmen.

1. Ad-hoc-Publizität (Meldepflichten hinsichtlich kursrelevanter Informationen) und ihre unternehmensinterne Organisation

2. Insiderhandelsverbot und Führung, Aktualisierung sowie Verwaltung des Insiderverzeichnisses

3. Auskunftspflichten gegenüber Behörden

4. Directors´ Dealings der Organmitglieder und Geschäfte von nachgeordneten Mitarbeitern mit Aktien des Unternehmens

5. Melde- und Veröffentlichungspflichten bei Stimmrechtsveränderungen

6. Entsprechenserklärung zum Corporate Governance Kodex nach § 161 AktG (CGK)

7. Vorstandsvergütung und Haftungsregelung einschließlich Besonderheiten der D&O Versicherung bei börsennotierten Aktiengesellschaften

8. Die Organisation des Aufsichtsrats im börsennotierten Unternehmen im Überblick (Financial Expert, Ausschüsse)

9. Haftungsrisiken für Vorstand und Aufsichtsrat bei Verstößen gegen kapitalmarktrechtliche Vorschriften

10. Marktmanipulation und Erwerb eigener Aktien



690 € zzgl. MwSt.