ifb KG - Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG

      Konflikte in Betriebsratsgremien

      ifb KG - Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG
      In München und Leipzig

      1.090 
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      08841... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Seminar
      Niveau Anfänger
      Ort An 2 Standorten
      Dauer 3 Tage
      Beschreibung

      Umgang mit Störungen und Konflikten im BR-Gremiu? Positionen und Interessen innerhalb des Betriebsrat? Wahlkampf und andere Konfliktauslöse? Konfliktursachen erkennen und entschärfe? Störfaktoren bei Diskussionen und Verhandlunge? Konflikte im Gremium als Chance nutze? Konstruktives Konfliktmanagement im BR-Gremiu? Eigene und fremde Verhaltensmuster hinterfrage?
      Gerichtet an: Betriebsräte

      Einrichtungen (2)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      Leipzig
      Grosser Brockhaus 3, 04103, Sachsen, Deutschland
      Karte ansehen
      auf Anfrage
      München
      Karl-Marx-Ring 87, 81735, Bayern, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Leipzig
      Grosser Brockhaus 3, 04103, Sachsen, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      München
      Karl-Marx-Ring 87, 81735, Bayern, Deutschland
      Karte ansehen

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Themenkreis

      KURSZIEL
      • Umgang mit Störungen und Konflikten im BR-Gremium
        • Positionen und Interessen innerhalb des Betriebsrats
        • Wahlkampf und andere Konfliktauslöser
        • Konfliktursachen erkennen und entschärfen
        • Störfaktoren bei Diskussionen und Verhandlungen
        • Konflikte im Gremium als Chance nutzen
      • Konstruktives Konfliktmanagement im BR-Gremium
        • Eigene und fremde Verhaltensmuster hinterfragen
        • Interessen und Ziele anderer kennenlernen
        • Listenkonflikte und ihre Lösung
        • Verschiedene Strategien zur Konfliktbewältigung anwenden
        • Konzepte für Konfliktgespräche entwickeln und praktisch umsetzen
        • Lösungsorientiert vorgehen und tragfähige Kompromisse erarbeiten
        • Konflikte als Ausgangspunkt für einen Neuanfang nutzen
      • Intensive Fallarbeit und Supervision
        • Aktuelle Beispielfälle der Teilnehmer
        • Spannende Fälle aus dem betrieblichen Umfeld
      • Konfliktfelder im Gesetz
        • Rechte und Pflichten im Überblick
        • Rechtsvorschriften zum Umgang miteinander
        • Mögliche Konfliktparteien im BetrVG
        • Pflichtverstöße und ihre Rechtsfolgen
        • Von der praktikablen Geschäftsordnung bis zur konstruktiven Geschäftsführung
      KURSINHALT
      In vielen BR-Gremien gehen die Meinungen verschiedener Listen, Gewerkschaften oder einzelner BR-Mitglieder ziemlich weit auseinander. Manchmal bringt das frischen Schwung in die BR-Arbeit - oft sorgt das aber auch für handfeste Konflikte. Wenn Sie diese Konflikte nicht offen angehen und konstruktiv lösen, kann das den gesamten Betriebsrat stilllegen. Dieses Seminar ist genau auf BR-interne Konflikte abgestimmt. Hier erfahren Sie alles über den juristischen Rahmen der Zusammenarbeit innerhalb des Gremiums. Und: Gemeinsam trainieren wir, wie Sie durch gezielte Kommunikation und Herausarbeitung der einzelnen Interessen die Zusammenarbeit verbessern oder vielleicht sogar erst möglich machen. -
      • Umgang mit Störungen und Konflikten im BR-Gremium
        • Positionen und Interessen innerhalb des Betriebsrats
        • Wahlkampf und andere Konfliktauslöser
        • Konfliktursachen erkennen und entschärfen
        • Störfaktoren bei Diskussionen und Verhandlungen
        • Konflikte im Gremium als Chance nutzen
      • Konstruktives Konfliktmanagement im BR-Gremium
        • Eigene und fremde Verhaltensmuster hinterfragen
        • Interessen und Ziele anderer kennenlernen
        • Listenkonflikte und ihre Lösung
        • Verschiedene Strategien zur Konfliktbewältigung anwenden
        • Konzepte für Konfliktgespräche entwickeln und praktisch umsetzen
        • Lösungsorientiert vorgehen und tragfähige Kompromisse erarbeiten
        • Konflikte als Ausgangspunkt für einen Neuanfang nutzen
      • Intensive Fallarbeit und Supervision
        • Aktuelle Beispielfälle der Teilnehmer
        • Spannende Fälle aus dem betrieblichen Umfeld
      • Konfliktfelder im Gesetz
        • Rechte und Pflichten im Überblick
        • Rechtsvorschriften zum Umgang miteinander
        • Mögliche Konfliktparteien im BetrVG
        • Pflichtverstöße und ihre Rechtsfolgen
        • Von der praktikablen Geschäftsordnung bis zur konstruktiven Geschäftsführung

      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen