Kostenrechnung und Kalkulation - Basiswissen für Nichtfachleute

In München, Köln, Stuttgart und an 2 weiteren Standorten

895 € zzgl. MwSt.
  • Dauer

    2 Tage

  • Beginn

    nach Wahl

Beschreibung

Sie beherrschen die Kostenrechnungs- und Kalkulationsbegriffe und -zusammenhänge. Sie sind in der Lage, Berichte (Betriebsabrechnungsbögen, Kalkulationen, ...) zu interpretieren bzw. selbst zu erstellen. Sie eignen sich dieses Wissen anhand zahlreicher, aus der Praxis entwickelter Fallstudien an. Sie kennen die verschiedenen Kostenrechnungssysteme u. ihre Anwendung.
Gerichtet an: Nichtfachleute aus kaufmännischen (Geschäftsleitung, Einkauf, Verkauf, Buchhaltung ...) und nicht kaufmännischen Ressorts (AV, Produktion, F+E, ...), die über keine spezifische Ausbildung im Rechnungswesen verfügen, sich aufgrund der gestiegenen Anforderungen jedoch damit konfrontiert sehen, Daten aus dem Rechnungswesen weitgehend selbst zu interpretieren.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Frankfurt Am Main (Hessen)
Karte ansehen
Friedrichstr. 1, 69098

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
nach WahlAnmeldung möglich
Hamburg
Karte ansehen
Buchtstr. 10, 23024

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
nach WahlAnmeldung möglich
Köln (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Severinstr., 52070

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
München (Bayern)
Karte ansehen
Leopoldstr. 28, 85058

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
nach WahlAnmeldung möglich
nach WahlAnmeldung möglich
Stuttgart (Baden-Württemberg)
Karte ansehen
Heilbronner Str., 70000

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich

Zu berücksichtigen

keine - da Basiskurs / Grundkurs

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Dozenten

Hans-Peter Stiemer

Hans-Peter Stiemer

Inhaber

Dipl.-Betriebswirt (BA)

Themenkreis

Um in Kostenrechnung und Kalkulation tätig werden bzw. qualifiziert mitreden zu können bedarf es der grundlegenden Kenntnis der Zusammenhänge der einzelnen Funktionsbausteine des betrieblichen Rechnungswesens. Dieses Basiswissen wird Ihnen kompakt anhand anschaulicher Fallbeispiele vermittelt.

Programmübersicht


Lexikon der wichtigsten Begriffe

Grundaufbau und -zusammenhänge des betrieblichen Rechnungswesens

  • Gewinn- und Verlustrechnung / Betriebsergebnis als Ausgangspunkt,Gliederung, Erfassung und Verrechnung der Kostenarten (fix / variabel) nach Art der Verrechnung und dem Verhalten
    bei Beschäftigungsschwankungen.

Kostenstellenrechnung ( Betriebsabrechnung ), BAB

  • Kostenstellen-Einteilungsmöglichkeiten,
  • Verteilungsmöglichkeiten der Gemeinkosten,
  • Aufbau und Funktion des ein- und mehrstufigen Betriebsabrechnungsbogens.


Kostenträgerrechnung ( Kalkulation )

  • Ermittlung von Gemeinkostenzuschlags- und Prozesskostensätzen,
  • Kalkulationsbeispiele aus der Praxis,
  • Verbesserungsmöglichkeiten der Gemeinkostenverrechnung,
  • Kritik der Vollkostenkalkulationsverfahren.


Kalkulation mit Deckungsbeiträgen

  • Einstufige Grenzplankostenrechnung (Direct costing),
  • mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung.

  • Kalkulation von Grund- und Zusatzgeschäften,
  • Bestimmung von Preisuntergrenzen,
  • Vor-, Zwischen- und Nachkalkulationsverfahren.


Der praktische Zusatznutzen nach dem Seminar
Die Fallstudien bearbeiten Sie während des Seminars manuell (per Taschenrechner). Nach dem Seminar erhalten Sie wertvolle Excel-Anwendungen und Spezial-Muster-Kennzahlen und Checklisten per Email. Damit sind Sie in der Lage, das Gelernte sofort an Ihrem Arbeitsplatz zu „automatisieren“.

Bitte bringen Sie einen Taschenrechner mit !

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Frühbucher- und Mehrbucherrabatte lt. AGB
Maximale Teilnehmerzahl: 12
895 € zzgl. MwSt.