MW Media Workshop GmbH

Krisenkommunikation

MW Media Workshop GmbH
In Hamburg

1.090 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Praktisches Seminar
Niveau Fortgeschritten
Ort Hamburg
Unterrichtsstunden 13h
Dauer 2 Tage
Beginn 28.10.2019
  • Praktisches Seminar
  • Fortgeschritten
  • Hamburg
  • 13h
  • Dauer:
    2 Tage
  • Beginn:
    28.10.2019
Beschreibung

Großschadensereignisse, Produktmängel, Betriebsunfälle – eine Krisensituation ist eine ernsthafte Bewährungsprobe für die Unternehmenskommunikation. Eine fehlerhafte, verspätete oder unterbliebene Reaktion kann schwerwiegende Folgen nach sich ziehen und das Image eines Unternehmens oder einer Marke erheblich gefährden. Sie möchten einem Krisenfall mit den richtigen operativen und kommunikativen Werkzeugen begegnen? Sie wollen die richtigen Worte für Medien, Mitarbeiter und vor allem die Betroffenen finden? Dieser Media Workshop hilft Ihnen bei der Vorbereitung eines strategischen Krisenplans und vermittelt Ihnen die notwendige Sicherheit für den Ernstfall.

Wichtige informationen Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage Uhrzeiten
28.Okt. 2019
Hamburg
Hermannstraße 16, 20095, Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
von 10:00 bis 17:30 und von 09:00 bis 16:30 Uhr
Beginn 28.Okt. 2019
Lage
Hamburg
Hermannstraße 16, 20095, Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten von 10:00 bis 17:30 und von 09:00 bis 16:30 Uhr

Zu berücksichtigen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Sie lernen die Instrumente der Krisenkommunikation kennen und können vorbeugende Maßnahmen treffen. Sie proben den Ernstfall und entwickeln die passenden Botschaften für Ihre interne und externe Kommunikation. Sie können mit Sofortmaßnahmen im Ernstfall reagieren, wie zum Beispiel einen Krisenstab aktivieren, Dienstleister einbinden und eine Pressemitteilung vorbereiten. Sie erfahren, wie Sie einen Krisenplan selbst erarbeiten und eine Krisensituation über die passenden Kommunikationskanäle souverän managen. Themenschwerpunkte # operative und kommunikative Strategien # Kommunikationsstrukturen für wirkungsvolle Pressearbeit in der Krise aufbauen # strategische und organisatorische Maßnahmen zur Krisenprävention (Risikoanalyse, Medienbeobachtung, Krisenhandbuch) # zeitgemäße Kommunikationstechniken in der Krisen-PR # Schadensbegrenzung bei investigativen Journalisten # Umgang mit der Krise 2.0: Darksite, Twitter, Facebook # Tipps und Tools zum Krisenmanagement

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Dies ist ein Fortgeschrittenen Kurs und richtet sich an Mitarbeiter aus PR, Marketing und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

· Voraussetzungen

Diese Weiterbildung richtet sich an Pressesprecher und Mitarbeiter in PR und Unternehmenskommunikation, die sich auf die Bewältigung von vorhersehbaren und unvorhersehbaren kritischen Ereignissen vorbereiten möchten oder müssen. Kurs für Führungskräfte und Kommunikatoren von Unternehmen, Organisationen, Verbänden und Behörden, die für die Krisen-PR verantwortlich sind.

· Qualifikation

Teilennahmezertifikat

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Sie erleben in unseren Verasntaltungen eine ausgewogene Mischung aus Theprie und Praxis. Deswegen ist die Teilnehmergruppe bewusst klein gewählt.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Nach Ihrer Anfrage werden wir uns per E-Mail mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen die gewünschten Informationen zusenden

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Erfolge des Zentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
7 Jahre bei Emagister

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Unternehmenskommunikation
Strategischer krisenplan
Pressearbeit in der krise
Maßnahmen zur krisenprävention
Krisenmanagement
Krisensituation
Schadensbegrenzung
Krisenfall
Krisenplan
Krisenprävention

Dozenten

Jörg Forthmann
Jörg Forthmann
Pressearbeit, Öffentlichkeitsarbeit, Krisenkommunikation, PR

Jörg Forthmann (Jahrgang 1968) ist Geschäftsführer der Faktenkontor GmbH und leitet erfolgreich Seminare zur Pressearbeit, PR-Konzeption und Krisenkommunikation. Durch seine Tätigkeit als Referent in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Nestlé Deutschland AG und als PR-Berater in Hamburg besitzt er viel Erfahrung in der Gestaltung und Optimierung der Unternehmenskommunikation. Die journalistische Seite der Pressearbeit beherrscht er durch seine Ausbildung und Arbeit als freier Journalist u. a. für das Hamburger Abendblatt.

Themenkreis

Großschadensereignisse, Produktmängel, Betriebsunfälle - eine Krisensituation ist eine ernsthafte Bewährungsprobe für die Unternehmenskommunikation. Eine fehlerhafte, verspätete oder unterbliebene Reaktion kann schwerwiegende Folgen nach sich ziehen und das Image eines Unternehmens oder einer Marke erheblich gefährden. Sie möchten einem Krisenfall mit den richtigen operativen und kommunikativen Werkzeugen begegnen? Sie wollen die richtigen Worte für Medien, Mitarbeiter und vor allem die Betroffenen finden? Dieser Media Workshop hilft Ihnen bei der Vorbereitung eines strategischen Krisenplans und vermittelt Ihnen die notwendige Sicherheit für den Ernstfall.

Zusätzliche Informationen

Wenn Sie sich für mehrere Themen interessieren oder gleich mehrere Kollegen zu unseren Media Workshops anmelden wollen, bieten wir Ihnen Preisreduktionen an.   Sie haben einen Media Workshop besucht und möchten uns weiterempfehlen? Wir freuen uns darüber und schenken Ihnen für jede Anmeldung, die durch Ihre Empfehlung zustande kommt, eine Prämie für Ihre nächste Teilnahme an einem unserer Media Workshops.   Mit der staatlichen Bildungsprämie wird Ihre berufliche Weiterbildung gefördert und der  Staat übernimmt die Hälfte der Seminargebühr bis zu max. 500 Euro. Regionale Zuschüsse, wie die Bildungsschecks der einzelnen Bundesländer setzen sich aus Fördermitteln des Europäischen Sozialfonds und dem Landeshaushalt zusammen. Sie beinhalten einen Zuschuss von 50% - 90% für Ihre berufliche Fortbildung. Die hier aufgeführten regionalen Zuschüsse wie auch die Bildungsprämie können Sie für Media Workshops in ganz Deutschland einlösen.