Universität Stuttgart

Kunstgeschichte M.A.

Universität Stuttgart
In Stuttgart

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Ort Stuttgart
  • Kurs
  • Stuttgart
Beschreibung

Der Masterstudiengang Kunstgeschichte an der Universität Stuttgart fördert die Vertiefung und Intensivierung der im Bachelorstudiengang erworbenen Kenntnisse der europäischen Kunstgeschichte vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart und der internationalen Moderne.
Er vermittelt die Fähigkeit zur selbstständigen Aneignung neuer Themen und Problemfelder sowie zur Entwicklung und Bearbeitung eigener Fragestellungen. Besonders hohen Stellenwert hat dabei die intensive Auseinandersetzung mit Originalen im Rahmen von Exkursionen und Übungen. Methodenlehre und Methodenkritik bilden die Basis eines reflektierten Umgangs mit den Gegenständen und der Fachgeschichte.
Die Übungen an Museen und Galerien tragen als Bestandteil der Spezialisierungsmodule zur Museologie der besonderen Dichte und Vielfalt der Stuttgarter Kunstlandschaft Rechnung.
Darüber hinaus ermöglicht der Studiengang methodische Kenntnisse fachaffiner Fächer zu erwerben, was nicht nur das Instrumentarium der genuinen Fachkompetenzen wie Beschreibung und Klassifikation, sondern auch die Fähigkeit der interdisziplinären Interpretation schärft.

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Stuttgart (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

· Voraussetzungen

Deutsch

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Erfolge des Zentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
10 Jahre bei Emagister

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Kunstgeschichte

Themenkreis

Der Masterstudiengang Kunstgeschichte an der Universität Stuttgart fördert die Vertiefung und Intensivierung der im Bachelorstudiengang erworbenen Kenntnisse der europäischen Kunstgeschichte vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart und der internationalen Moderne.
Er vermittelt die Fähigkeit zur selbstständigen Aneignung neuer Themen und Problemfelder sowie zur Entwicklung und Bearbeitung eigener Fragestellungen. Besonders hohen Stellenwert hat dabei die intensive Auseinandersetzung mit Originalen im Rahmen von Exkursionen und Übungen. Methodenlehre und Methodenkritik bilden die Basis eines reflektierten Umgangs mit den Gegenständen und der Fachgeschichte.
Die Übungen an Museen und Galerien tragen als Bestandteil der Spezialisierungsmodule zur Museologie der besonderen Dichte und Vielfalt der Stuttgarter Kunstlandschaft Rechnung.
Darüber hinaus ermöglicht der Studiengang methodische Kenntnisse fachaffiner Fächer zu erwerben, was nicht nur das Instrumentarium der genuinen Fachkompetenzen wie Beschreibung und Klassifikation, sondern auch die Fähigkeit der interdisziplinären Interpretation schärft.

Zusätzliche Informationen

Zum Wintersemester: 15. Juli (Zum Sommersemester nur bedingte Zulassung: 15. Januar) Zur Bewerbung

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen