Lebensnah Systemisches Institut für Beratung, Bildung und Coaching

Lebenskrisen, Trauer und Trauma

Lebensnah Systemisches Institut für Beratung, Bildung und Coaching
In Oebisfelde

240 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Intensivseminar
Niveau Anfänger
Ort Oebisfelde
Unterrichtsstunden 27h
Dauer 3 Tage
Beginn 19.03.2020
  • Intensivseminar
  • Anfänger
  • Oebisfelde
  • 27h
  • Dauer:
    3 Tage
  • Beginn:
    19.03.2020
Beschreibung

In Lebenskrisen benötigen Menschen eine besondere Art von Begleitung und Beratung. Es gibt keine einfachen Lösungen, "Hilfe" im klassischen Sinn ist oft nicht möglich. Es geht um gemeinsames Aushalten und Anteil nehmen.
Wir schauen mit systemischen Blick auf Trauer und Trauma und lernen die Ressourcen kennen, die trotz Krise zur Verfügung stehen.

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Oebisfelde (Sachsen-Anhalt)
Karte ansehen
Karlstraße 8d, 39646
Uhrzeiten: Donnerstag. 19.03.-Samstag 21.03.2020

Beginn

19.März 2020Anmeldung möglich

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Lebenskrisen begleiten
Trauer bei Kindern und Jugendlichen
Systemische Trauerbegleitung
Traumatische Erfahrungen
Umgang mit Krankheit und Tod aus systemischer Perspektive
Resilienz
Selbstreflexion
Trauerrituale reflektieren
Ressourcenarbeit
Freudenbiogaphie

Dozenten

Antje Rein
Antje Rein
Systemische Supersion, Coaching, Familientherapie

Leiterin und Inhaberin von LEBENSNAH - Systemisches Institut für Beratung, Bildung und Coaching Dipl. Sozialarbeiterin (FH), Systemische Supervisorin (DGSF/SG), Systemischer Coach (DGSF/SG), Systemische Therapeutin und Familientherapeutin (DGSF), Systemische Beraterin (DGSF), ProfilPASS-Multiplikatorin, Referentin, Autorin

Themenkreis

Lebenskrisen begleiten, Trauer bei Kindern und Jugendlichen, Systemische Trauerbegleitung, traumatische Erfahrungen, Umgang mit Krankheit und Tod aus systemischer Perspektive, Resilienz
n Lebenskrisen benötigen Menschen eine besondere Art von Begleitung und Beratung. Es gibt keine einfachen Lösungen, "Hilfe" im klassischen Sinn ist oft nicht möglich. Es geht um gemeinsames Aushalten und Anteil nehmen.
Wir schauen mit systemischen Blick auf Trauer und Trauma und lernen die Ressourcen kennen, die trotz Krise zur Verfügung stehen.

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen