AH Akademie für Fortbildung Heidelberg

Lizenzvertragsrecht

5.0 ausgezeichnet 31 Meinungen
AH Akademie für Fortbildung Heidelberg
In Düsseldorf und München

1.119 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort An 2 Standorten
Dauer 1 Tag
Beginn 06.12.2019
weitere Termine
Beschreibung

Lizenzverträge - Einführung und Grundlagen - Strategische Überlegungen und Vereinbarungen in der Verhandlungsphase - Gegenstand des Lizenzvertrages - Gestaltung des Patent- & Know-how-Lizenzvertrags - Lizenzverträge in der Insolvenz - Praktische Erfahrungen und Hinweise für die Lizenzierung großer Patentportfolios - Kartellrecht bei Lizenzverträgen, Zwangslizenzen - Festsetzung des Lizenzsatzes durch Dritte

Einrichtungen (2)
Wo und wann
Beginn Lage
nach Wahl
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
06.Dez. 2019
München
Sparkassenstr. 10, 80311, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn nach Wahl
Lage
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 06.Dez. 2019
Lage
München
Sparkassenstr. 10, 80311, Bayern, Deutschland
Karte ansehen

Zu berücksichtigen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Hier treffen Sie Leiter und Mitarbeiter aus Rechts-, Patent-, Lizenz- und F&E-Abteilungen von Unternehmen und Forschungseinrichtungen sowie Patent- und Rechtsanwälte. Fachanwälte im Gewerblichen Rechtsschutz erhalten eine Teilnahmebescheinigung nach § 15 FAO. Bei gleichzeitiger Teilnahme am Workshop „Mediation als Alternative im IP- und Unternehmensrecht“ am Abend des 10. Dezember bescheinigen wir 15 Stunden Fortbildung nach FAO. Nähere Informationen: www.15-fao-fortbildung.de.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Meinungen

5.0
ausgezeichnet
Kursbewertung
100%
Empfehlung der User
5.0
ausgezeichnet
Anbieterbewertung

Meinungen über diesen Kurs

A
Anonymus
5.0 02.05.2017
Das Beste: Sehr zu empfehlen
Zu verbessern: nichts
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)
A
Anonymus
5.0 01.05.2017
Das Beste: Gute Gesprächsatmosphäre, direkter Austausch
Zu verbessern: --
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)
A
Anonymus
5.0 30.04.2017
Das Beste: Sehr praxisrelevant und kurzweilig vorgetragen
Zu verbessern: _
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)
A
Anonymus
5.0 29.04.2017
Das Beste: Gute Vermittlung der Inhalte
Zu verbessern: __
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)
A
Anonymus
5.0 28.04.2017
Das Beste: Gelungen!
Zu verbessern: //
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)
Alle ansehen
*Erhaltene Meinungen durch Emagister & iAgora

Erfolge des Zentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
11 Jahre bei Emagister

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Gestaltung des Patent- & Know-How-Lizenzvertrages
Strategische Überlegungen und Vereinbarungen in der Verhandlungsphase
Lizenzverträge in der Insolvenz
Festsetzung des Lizenzsatzes durch Dritte
Praktische Erfahrungen und Hinweise für die Lizenzierung großer Patentportfolios
Lizenzverträge — Einführung und Grundlagen
Gegenstand des Lizenzvertrags
Sva
Sv
Dsvs
Lizenzvertrag
Patentvertrag
Know-how-Vertrag

Dozenten

Dr. Clemens Heusch, LL.M.
Dr. Clemens Heusch, LL.M.
Head of European Litigation, Nokia

Dr. Michael Groß
Dr. Michael Groß
Rechtsanwalt, Bird & Bird, München

Themenkreis

Unser Expertenteam vermittelt an zwei intensiven Tagen auf höchstem Niveau, wie Sie Forschungs- und Entwicklungspartnerschaften sowie Lizenzverträge professionell und rechtssicher gestalten. Die Referenten besprechen ausführlich die verschiedenen Vertragstypen Klausel für Klausel und erklären auch spezielle Problemstellungen, insbesondere insolvenzrechtliche, M&A- und kartellrechtliche Fragestellungen und deren Lösung. Die sehr umfangreiche Lehrgangsdokumentation beinhaltet neben den Vortragsunterlagen der Referenten aktuelle Gesetzes- und Verordnungstexte, Gerichtsurteile und eine Vielzahl von Klauseln und Musterformulierungen aus der deutsch- und englischsprachigen Vertragspraxis. Damit dient sie den Teilnehmern dauerhaft als Nachschlagewerk und als Fundus für die künftige Vertragsgestaltung.