Mathematik - Lehramt an Gymnasien

In Kiel

408 € inkl. MwSt.
  • Tipologie

    Master

  • Ort

    Kiel

  • Dauer

    2 Jahre

Beschreibung

Im Studiengang Master of Education stehen dabei natürlich die schulrelevanten Teilgebiete der Mathematik im Vordergrund sowie vor allem ihre Vermittlung

Einrichtungen

Lage

Beginn

Kiel (Schleswig-Holstein)
Karte ansehen
Christian-Albrechts-Platz 4, 24118

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Voraussetzung für die Aufnahme des Masterstudiengangs ist ein abgeschlossenes Bachelorstudium im entsprechenden Gebiet oder ein gleichwertiger Abschluss.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Erfolge des Zentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
10 Jahre bei Emagister

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • Mathematik

Themenkreis

Im Masterstudium (Master of Education) treten die Fachwissenschaften gegenüber der Pädagogik, Psychologie, Fachdidaktik und Schulpraxis in den Hintergrund. Es müssen aber zumindest zwei fachwissenschaftliche vertiefende Vorlesungen mit Übungen und ein aufbauendes Seminar besucht werden, ferner die Übung „Mathematische Anwendersysteme“, die auf den Einsatz von Software im Schulunterricht vorbereitet. Wird keine Masterarbeit in Mathematik geschrieben, dann wird zumindest eine schriftliche Ausarbeitung des Seminars verfasst.

Aufbau des Studiums

Da die fachwissenschaftliche Ausbildung während der Bachelorphase nur in geringerem Umfang fachdidaktisch und pädagogisch ergänzt werden kann, treten im Master of Education die Fachwissenschaften (mit je 35 LP) gegenüber der Pädagogik, Psychologie, Schulpraxis (im Umfang von 30 LP) und der Fachdidaktik (mit je 10 LP) in den Hintergrund, um sowohl die fachlichen als auch didaktischen Kompetenzen der Studierenden für den Lehrberuf abzurunden. Hinzu kommt noch die Masterarbeit mit 20 LP.

Es müssen aber zumindest zwei fachwissenschaftliche vertiefende Vorlesungen mit Übungen (jeweils 4+2 SWS und 9 LP) und ein aufbauendes Seminar (4 LP) besucht werden, ferner die Übung „Mathematische Anwendersysteme“ (2 LP), die auf den Einsatz von Software im Schulunterricht vorbereitet. Die inhaltlichen Anforderungen des Seminars entsprechen denen im 1-Fach-Bachelor. Die Studierenden besuchen daher die Seminare zur Algebra, Analysis, Geometrie, Logik, Numerik, Optimierung oder Stochastik des 1-Fach-Bachelorstudiums (s. dort). Daher müssen auf Master-Level keine separaten Seminare für das Lehramt angeboten werden. Im Modul „Verfassen mathematischer Texte“ (MNF-math-mathtxt) wird eine schriftliche Ausarbeitung des Seminars (3. Semester) unter Anleitung des betreuenden Dozenten verfasst. Wird jedoch die Masterarbeit im Fach Mathematik geschrieben, so kann die schriftliche Seminar-Ausarbeitung durch einen Vortrag über die Masterarbeit im Absolventenseminar ersetzt werden.

Im Master of Education werden in verstärktem Umfang Pädagogik, Psychologie und Fachdidaktik studiert, auch als Vorbereitung für das Schul-Hauptpraktikum. Die Übung „Mathematische Anwendersysteme“ bereitet auf den Einsatz von Software im Schulunterricht vor; ein Seminar auf höherem Niveau trägt wiederum zur Vermittlungskompetenz bei.

Durch die Modulprüfung wird festgestellt, ob die oder der Studierende die Lernziele eines Moduls erreicht hat. Die Modulprüfungen finden studienbegleitend statt und können aus einer oder mehreren Prüfungsleistungen bestehen. Die Art und Zahl der zu erbringenden Prüfungsleistungen richten sich nach der Fachprüfungsordnung.

Die Masterprüfung ist bestanden, wenn alle nach der Fachprüfungsordnung erforderlichen Modulprüfungen und die Masterarbeit bestanden und damit die erforderliche Anzahl von Leistungspunkten erworben wurde.

Die Regelstudienzeit für den Studiengang Mathematik (Master of Education) beträgt 4 Semester.

Nachbar- und Hilfswissenschaften
Physik, Informatik, Ingenieurwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Chemie, Biologie, Geowissenschaften, Agrarwissenschaften, Pharmazie.

Schulische Vorbildung

Grundsätzlich allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife.

Sonstige Kenntnisse und Praktika
* gute Kenntnisse der Schulmathematik
* gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache
* Englischkenntnisse sind unverzichtbar für das Literaturstudium

Persönliche Neigungen

* Freude an der Analyse komplexer Sachverhalte
* Fähigkeit zu konzentrierter Arbeit
* Drang zu Klarheit und Selbstkritik
* Im Studiengang „Master of Education” sind pädagogische Fähigkeiten sowie Freude an der Unterrichtung von Kindern und Jugendlichen wichtig.

Mögliche Berufe und Tätigkeitsfelder

Das Studium für das Lehramt an Gymnasien führt zum Beruf der Studienrätin bzw. des Studienrates an Gymnasien.

Der Studienbeginn für den Zwei-Fächer-Masterstudiengang ist nur zum Wintersemester möglich.


Für Fächer, die einer Zulassungsbeschränkung unterliegen, wird die Einschreibfrist mit dem Zulassungsbescheid mitgeteilt.

Für Studiengänge ohne Zulassungsbeschränkungen findet kein Auswahlverfahren statt; damit erübrigt sich eine vorherige Anmeldung oder Bewerbung.

Bewerbungfrist Wintersemester am 21. und 22. September

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Der Semesterbeitrag beträgt im Wintersemester 2009/10: 102,00 €.
408 € inkl. MwSt.