DIHK Service GmbH

Mindestlohn - Update

DIHK Service GmbH
Blended learning in Siegen

267 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Methodologie Blended
Ort Siegen
  • Kurs
  • Blended
  • Siegen
Beschreibung

WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.Mitarbeiter und Führungskräfte aus der Personalabteilung, die mit dem Vertragswesen, der Zeiterfassung und der Entgeltabrechnung betraut sind. Führungskräfte, die Betriebsvereinbarungen über Arbeitszeitregelungen, Zuschläge, Gratifikationen und ähnliche S

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Siegen (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Führungskräfte sollen die wesentlichen Bestimmungen des Mindestlohngesetzes kennen und bei ihrer täglichen Arbeit umsetzen können. Die getroffenen Regelungen sollen den Prüfungen der Zollbehörden standhalten, Bußgelder sollen vermieden werden

Die rechtlichen Bestimmungen des MiLoG
Begriffsabgrenzungen
 Arbeitnehmer
 Auszubildender
 Praktikant (Neues zum Nachweisgesetz)

Auswirkungen auf bestimmte Arbeitnehmergruppen
 Geringfügig entlohnte Beschäftigte (450€)
 Kurzfristig Beschäftigte
 Teilzeitbeschäftigte
 Ehrenamtlich Tätige
 Kinder und Jugendliche ohne Berufsausbildung

Auswirkungen auf Tarifverträge, Betriebsvereinbarungen und Arbeitsverträge
 Übergangsregelung
 Einfluss des Entsendegesetzes
Weitere Auswirkungen auf ...
 Arbeitszeiterfassung und –konten
 Flexible Arbeitszeit
 Sonderzahlungen
 Steuerfreie Zuschläge

Haftungsrisiken des Arbeitgebers
 SV-Beiträge ggf. aus Mindestlohn
 Auftraggeberhaftung für den Auftragnehmer
 Geldbußen von bis zu 500.000 €
Dokumentationspflichten
 Mindestlohndokumentation (MiLoDokV)
 Erste Erfahrungen mit

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen