PROKODA Gmbh

      MOC 10774/21461 Writing Queries with Microsoft SQL Server 2012 Transact-SQL

      PROKODA Gmbh
      In Essen

      2.080 
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

      Wichtige informationen

      Tipologie Seminar
      Ort Essen
      Beginn nach Wahl
      • Seminar
      • Essen
      • Beginn:
        nach Wahl
      Beschreibung

      ?Dieser Kurs vermittelt Kursteilnehmern die technischen Fähigkeiten, die erforderlich sind, um grundlegende Transact-SQL-Abfragen für Microsoft SQL Server 2012 zu schreiben. Dieser Kurs stellt die Grundlage für alle SQL Server-bezogenen Disziplinen dar: Datenbankverwaltung, Datenbankentwicklung und Business Intelligence.

      Einrichtungen (1)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      nach Wahl
      Essen
      Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
      Beginn nach Wahl
      Lage
      Essen
      Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland

      Zu berücksichtigen

      · An wen richtet sich dieser Kurs?

      Dieser Kurs ist für Datenbankadministratoren, Datenbankentwickler und Business Intelligence-Spezialisten vorgesehen. Teilnehmer werden mit hoher Wahrscheinlichkeit SQL-Poweruser sein, die nicht unbedingt auf Datenbanken fokussiert sind oder die Prüfung ablegen wollen, beispielsweise Berichtentwickler, Business Analysts und Clientanwendungsentwickler.

      · Voraussetzungen

      Für diesen Kurs müssen die Kursteilnehmer folgende Vorkenntnisse mitbringen:
      - Praktische Erfahrungen mit relationalen Datenbanken
      - Grundlegende Kenntnisse des Microsoft Windows-Betriebssystems und seiner Kernfunktionen
      - Grundlegende Kenntnisse in Virtualisierungstechnologie (bei den Übungen im Schulungsraum werden virtuelle Maschinen verwendet)

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Was lernen Sie in diesem Kurs?

      Server
      SQL
      Microsoft
      MS SQL Server
      SQL Server
      MSSQL Server
      MSSQL Database
      MSSQL Datenbank
      Schreiben

      Themenkreis

      Einführung in Microsoft SQL Server 2012
      • SQL Server 2012 Architektur
      • Arbeiten mit SQL Server Denali Tools
      • Arbeiten mit SQL Server Databanken
      Einführung in Transact-SQL Abfragen
      • Einführung in Transact-SQL
      • Verstehen von Sets
      • Verstehen von Prädikatenlogik
      • Verstehen der logische Reihenfolge von Operationen in SELECT-Statements
      Schreiben von SELECT Abfragen
      • Schreiben einfacher SELECT Statements
      • Eliminierung von Duplikaten mit DISTINCT
      • Verwenden von Colum - und Tabellen Alias
      • Schreiben einfacher CASE Ausdrücke
      Abfragen über mehrere Tabellen
      • Verstehen von Joins
      • Abfragen mit Inner Joins
      • Abfragen mit Outer Joins
      • Abfragen mit Self und Cross Joins
      Sortieren und filtern von Daten
      • Sortieren von Daten
      • Filtern von Daten
      • Filtern mit der TOP und OFFSET-FETCH Option
      • Arbeiten mit unbekannten Werten
      Arbeiten mit den SQL Server 2012 Datentypen
      • Einführung in die SQL Server 2012 Datentypen
      • Arbeiten mit "Character Data"
      • Arbeiten mit "Date" und "Time Data"
      Verwenden der Built-In Funktion
      • Schreiben von Abfragen mit Built-In Funktion
      • Verwenden der "Conversion Functions" (Konvertierungsfunktionen)
      • Verwenden der "Logical Functions" (logischen Funktionen)
      • Verwenden von Funktionen zum Test auf Nullability
      Gruppierung und Aggregation von Daten
      • Verwendung von Aggregatsfunktionen
      • Verwenden der GROUP BY Klausel
      • Filtern von Gruppen mit der HAVING Klausel
      Verwenden von Unterabfragen (Subqueries)
      • Schreiben von Self-Contained Unterabfragen
      • Schreiben von "Correlated Subqueries"
      • Verwenden von "EXISTS Predicate" mit Subqueries
      Verwenden von Tabellenausdrücken (Table Expressions)
      • Views
      • Table Expressions
      Verwendung von Set-Operatoren
      • Schreiben von Abfragen, die UNION-Set-Operatoren und UNION ALL-Multi-Set-Operatoren verwenden
      • Schreiben von Abfragen, die CROSS APPLY- und OUTER APPLY-Operatoren verwenden
      • Schreiben von Abfragen, die APPLY mit abgeleiteten Tabellen und Funktionen verwenden
      • Schreiben von Abfragen, die EXCEPT- und INTERSECT-Operatoren verwenden
      Verwendung von Fensterrang-, Offset- und Aggregationsfunktionen
      • Verwendung von ROW_NUMBER, RANK, DENSE_RANK, NTILE
      • Verwendung von LAG, LEAD, FIRST_VALUE, LAST_VALUE
      • Verwendung von Funktionen für die Aggregation von Fenstern
      • Verwendung grundlegender Formen von Fensterpartitionierung, Fensteranordnung und Aufteilung in Fenster
      Pivotisierung und Gruppieren von Sets
      • Schreiben von Abfragen, die den PIVOT-Operator verwenden
      • Schreiben von Abfragen, die die GROUPING SETS-Unterklausel verwenden
      • Schreiben von Abfragen, die GROUP BY ROLLUP verwenden
      • Schreiben von Abfragen, die GROUP BY CUBE verwenden
      Abfragen von SQL Server-Metadaten
      • Verwendung von Systemkatalogansichten
      • Verwendung von Systemfunktionen
      • Verwendung von dynamischen Managementobjekten
      Ausführen gespeicherter Prozeduren
      • Verwendung des EXECUTE-Statements, um gespeicherte Prozeduren aufzurufen
      • Weitergeben von Parametern zu gespeicherten Prozeduren
      • Ausgeben von Ergebnissen aus einer gespeicherten Prozedur mit Hilfe der OUTPUT-Klausel
      • Ausführen von gespeicherten Systemprozeduren
      Programmieren mit T-SQL
      • Deklarieren von Variablen und "delimiting batches"
      • Verwenden von Controls für "flow elements"
      • Erstellen dynamischer SQL-Befehle
      • Verwenden von synonyms
      Implementierung der Fehlerbehandlung
      • Umleiten von Fehlern mit TRY/CATCH
      • Erstellen von Fehlerbehandlungsroutinen in einem CATCH-Block mit ERROR-Funktionen
      • Verwendung von THROW, um eine Fehlermeldung an den Client zurückzugeben
      Implementierung von Transaktionen
      • Kontrolle von Transaktionen mit BEGIN und COMMIT
      • Verwenden von XACT_ABORT
      • Erstellen von Transaktion Handling Logik in einem CATCH Block
      Verbessern der Performance von Abfragen
      • Verwenden der Ausführungspläne
      • Verwenden von SET STATISTICS Statements
      • Verwenden von INDEX
      • System-IO und Zeitinformationen in Abfrageergebnissen
      • Unterschiede zwischen cursor- und set-basierten Abfragen

      Zusätzliche Informationen

      Förderung durch z.B. Bildungsprämie und NRW-Bildungsscheck möglich