Bildung Koeln

Optimale Arbeitsvorbereitung in Produktion und Fertigung.

Bildung Koeln
In Köln

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort Köln
Beginn nach Wahl
  • Seminar
  • Köln
  • Beginn:
    nach Wahl
Beschreibung

TÜV Rheinland Akademie GmbH Kurzbeschreibung: Absolute Termintreue, kurze Lieferzeiten und konkurrenzfähige Preise sind heute die entscheidenden Voraussetzungen für wirtschaftlichen Erfolg. Dies gelingt nur mit einer effektiven Arbeitsvorbereitung, die folgende Ziele verfolgt: Senkung des Working-Cap

Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
nach Wahl
Köln
Universitätsstr. 33 50931, 50441, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn nach Wahl
Lage
Köln
Universitätsstr. 33 50931, 50441, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Produktion

Themenkreis


Bildungsziel: Nach Besuch des Seminars können Sie den Aufbau einer Arbeitsvorbereitung optimal gestalten und Kundenaufträge schneller und flexibler bearbeiten niedrige Bestände und kurze Lieferzeiten trotz hoher Auslastung realisieren durch gesteigerte Flexibilität eine schnellere Bearbeitung von Eilaufträgen gewährleisten Durchlaufzeiten verkürzen und die Produktivität der Fertigung nachhaltig steigern.

Beschreibung:

Neue Ansätze zur Organisation der Arbeitsvorbereitung: Von der Planung und Steuerung zum Order-Control-Center
Optimierung von Material- und Informationsfluss: Schnittstellenreduzierung vom Lieferanten bis zum Kunden
Vereinfachung des PPS- / ERP-Einsatzes durch neue Denkansätze
Dispositionsregeln zur nachhaltigen Bestandsreduzierung
Keine hausgemachte Konjunktur: Wie Sie nur das fertigen, was gebraucht wird
Kapazitätswirtschaft und Terminwesen optimal organisieren: Möglichkeiten der optimalen Just-in-time-Planung
Losgröße und Parallelaufträge: Probleme und Zusammenhänge bezüglich Durchlaufzeiten, Beständen und Flexibilität
Optimierte Fertigungssteuerung
Durch kleinere Lose und optimierte Produktionsreihenfolgen rückstandsfrei und flexibler produzieren
Vom Push- zum Pull-System
Grenzen des EDV-Einsatzes
Reduzierung der Durchlaufzeit durch prozessorientierte Abläufe
Neue und einfache Steuerungskonzepte
Engpassplanung in der Praxis
Die „atmende“ Fertigung
Steigerung der Produktivität durch zeitnahe Produktion und ganzheitliche Leistungsbetrachtung
Zeitnahe Betriebsdatenerfassung für Nachkalkulation und Terminkontrolle
Beispiele zur Umsetzung in die Praxis mit Realisierungsschritten




Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen