TEQ Training & Consulting GmbH

PFU - Beurteilung (PFU) und Regelung (SPC) von Fertigungsprozessen

TEQ Training & Consulting GmbH
In Weinheim, Berlin, Chemnitz und an 3 weiteren Standorten

890 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Anfänger
Ort An 6 Standorten
Beschreibung

Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer mit den statistischen Grundlagen und der Vorgehensweise bei den statistischen Fähigkeitsuntersuchungen auf der Grundlage aktueller Normen und Richtlinien vertraut zu machen. Sie sollen befähigt werden, selbstständig Prozessfähigkeitsuntersuchungen durchzuführen, zu organisieren und zu bewerten sowie auf der Basis dieser Prozessbeschreibungen...

Einrichtungen (6)
Wo und wann

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen
Fanny-Zobel-Straße 9, 12435

Beginn

auf Anfrage
Chemnitz (Sachsen)
Karte ansehen
Stadlerstraße 14a, 09126

Beginn

auf Anfrage
Hamburg
Karte ansehen
Kurze Mühren 1, 20095

Beginn

auf Anfrage
München (Bayern)

Beginn

auf Anfrage
Stuttgart (Baden-Württemberg)

Beginn

auf Anfrage
Weinheim (Baden-Württemberg)

Beginn

auf Anfrage
Alle ansehen (6)

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Veranstalter:
TEQ Technologietransfer & Qualitätssicherung GmbH
Kurzbeschreibung:
Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer mit den statistischen Grundlagen und der Vorgehensweise bei den statistischen Fähigkeitsuntersuchungen auf der Grundlage aktueller Normen und Richtlinien vertraut zu machen. Sie sollen befähigt werden, selbstständig Prozessfähigkeitsuntersuchungen durchzuführen, zu organisieren und zu bewerten sowie auf der Basis dieser Prozessbeschreibungen Qualitätsregelkarten zu berechnen, anzuwenden und zu bewerten. Aus dem so erhaltenen Know-How können erste Ansätze zur Prozess­verbesserung in die Wege geleitet werden.
Detailbeschreibung:
"Die Beurteilung von Fertigungsprozessen kann seit Anfang 2007 auf die internationale Norm DIN ISO 21747:2007 zurückgeführt werden. Diese Norm harmonisiert und beschreibt den Stand der Technik auf Basis vieler verschiedener Leitfäden und Richtlinien. Neue Betrachtungsweisen und Ideen zur Prozessbeurteilung liefert die Norm ebenso wie eine Vereinheitlichung der Nomenklatur. Zu diskutieren sind z. B. Begriffe wie ""stabil"" und ""beherrscht"". Wir erläutern in diesem Seminar die Prozessbeurteilung nach DIN ISO 21747:2007 im Vergleich mit den Leitfäden von Bosch, Daimler MCG, GM Powertrain und Volkswagen.
Darüber hinaus widmen wir uns dem Thema Prozessregelung und Qualitätsregelkartentechnik, dem traditionellen Umfeld von SPC. Abhängig von den Prozessmodellen der DIN ISO 21747 entwickeln und analysieren wir Qualitätsregelkarten zur Postprozess-Analyse und Vor-Ort-Regelung. Ein wichtiges Thema dabei sind auch Stabilitätskriterien aus dem AIAG SPC Manual (ehem. QS-9000) und die Western Electric-Rules."

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen