Medii GmbH - Private Fortbildungsakademie

Präventive Rückenschule- Ausbildung zum Rückenschullehrer

Medii GmbH - Private Fortbildungsakademie
In Großröhrsdorf

490 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
35120... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Intensivseminar berufsbegleitend
Niveau Anfänger
Ort Großröhrsdorf
Unterrichtsstunden 60h
Dauer 6 Tage
Beginn nach Wahl
  • Intensivseminar berufsbegleitend
  • Anfänger
  • Großröhrsdorf
  • 60h
  • Dauer:
    6 Tage
  • Beginn:
    nach Wahl
Beschreibung

Inhalte

Die neue BVMBZ Rückenschule ist der der KddR Rückenschule gleichgestellt.



Im Handlungsleitfaden zur Primärprävention § 20 SGB/V geben die Spitzenverbände der Krankenkassen folgenden Hin-weis: Rückenschulleiterlizenzen sind nur anerkennungsfähig, wenn die Fortbildung den Inhalten des Curriculums der Konföderation der deutschen Rückenschulen (KddR) zur Weiterbildung Rückenschulleiter/in entspricht . Dieser Kurs erfüllt diese Bedingung.

Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
nach Wahl
Großröhrsdorf
Melanchtonstraße 20, 01009, Sachsen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn nach Wahl
Lage
Großröhrsdorf
Melanchtonstraße 20, 01009, Sachsen, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Masseure, Sport- und Gymnastiklehrer

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Durchführung von Präventivkursen
Gruppenleitung & Funktionstraining
Wichtigsten Ziele und Inhalte der Präventiven Rückenschule
Grundlagen der präventiven Rückenschule
Epidemiologie
Handlungs- und Effektwissen zum Rückenschmerz
Erklärungsmodelle von Rückenschmerz
Psychologische und behaviorale Aspekte des Rückenschmerzes
Planung
Durchführung und Evaluation

Dozenten

Robert Zülow
Robert Zülow
Dozent

Themenkreis

Inhalte

Die neue BVMBZ Rückenschule ist der der KddR Rückenschule gleichgestellt.

Im Handlungsleitfaden zur Primärprävention § 20 SGB/V geben die Spitzenverbände der Krankenkassen folgenden Hin-weis: Rückenschulleiterlizenzen sind nur anerkennungsfähig, wenn die Fortbildung den Inhalten des Curriculums der Konföderation der deutschen Rückenschulen (KddR) zur Weiterbildung Rückenschulleiter/in entspricht . Dieser Kurs erfüllt diese Bedingung.

Inhalte:
"Vorstellen der wichtigsten Ziele und Inhalte der Präventiven Rückenschule
"Grundlagen der präventiven Rückenschule, Epidemiologie, Handlungs- und Effektwissen zum Rückenschmerz
"Erklärungsmodelle von Rückenschmerz innerhalb eines biopsychosozialen Ansatzes
"psychologische und behaviorale Aspekte des Rückenschmerzes, soziale Aspekte des Rückenschmerzes, Schmerzbewältigung
"Interventionen zur Prävention von Rückenschmerzen  Evidenzbasierung
"Planung, Durchführung und Evaluation eines Rückenschulprogramms
"didaktische und methodische Grundlagen zur Gestaltung einer Rückenschule
"Aufbau von Handlungs- und Effektwissen zur Durchführung von Bewegung und Sport in Alltag, Freizeit und Beruf
"Maßnahmen zur Verbesserung der Körperwahrnehmung
"Training der motorischen Grundeigenschaften Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination (Theorie und Praxis)
"Thema Stress und verschiedene Formen der Stressbewältigung
"kleine Spiele / Spielformen und Parcours
"ergonomische Aspekte
"Aufbau, Projektplanung, Kalkulation, Marketing von Rückenschulmaßnahmen
"Finanzierung und Fördermöglichkeiten von Rückenschulmaßnahmen durch Krankenkassen, bzw. auf Basis der betrieblichen Gesundheits-förderung
"Qualitätssicherung und Evaluation

Nach dem 2. Teil findet eine schriftliche und praktische Prüfung statt.

** Fortbildungspunkte

Die in den jeweiligen Seminaren ausgewiesenen Fortbildungspunkte sind grundsätzlich unter Vorbehalt, da auf Spitzenverbandsebene bislang bundesweit keine verbindliche Einigung über die Anerkennung von Kursen getroffen wurde.

Zusätzliche Informationen

TermineFr14.09.201810:00 Uhr - 18:00 UhrSa15.09.201809:00 Uhr - 18:00 UhrSo16.09.201808:30 Uhr - 15:00 UhrFr28.09.201810:00 Uhr - 18:00 UhrSa29.09.201809:00 Uhr - 18:00 UhrSo30.09.201808:30 Uhr - 15:00 UhrUnterrichtseinheiten 60 Unterrichtseinheiten Seminargebühr 490,00 Euro Fortbildungspunkte** 15 Fortbildungspunkte

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen