Kurs derzeit nicht verfügbar

Pressearbeit und Online-Redaktion

Deutscher Tierschutzbund e.V.

In Neubiberg ()

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Tipologie

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Dauer

    2 Tage

Beschreibung

Wie sollte eine gute Homepage eines Tierschutzvereins aufgebaut sein? (Menüaufbau, Verlinkung, inhaltliche Angebote). Was sollte ich bei Stil, Farbgebung und Bildern beachten? Wie texte ich fürs Web? (Überschriften, Teaser, Struktur längerer Texte)

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Dozenten

Elke  Deininger

Elke Deininger

Referent

Inhalte

Pressearbeit und Online-Redaktion

„Tue Gutes und sorge dafür, dass darüber geredet und geschrieben wird“. Das ist das Leitmotto aktiver und engagierter Öffentlichkeitsarbeit für den Tierschutz. Aber wie geht das?

Wir vermitteln Ihnen die Grundlagen für eine gute Außendarstellung Ihres Tierschutzvereins – sei es im Print-Bereich mit einer Pressemeldung oder online mit einer ansprechenden Vereins-Homepage. Die Inhalte werden praxisnah vermittelt und in Übungen vertieft. Austausch ist erwünscht: Die Teilnehmer können eigene Pressemeldungen mitbringen, die dann gemeinsam analysiert werden, und Vereins-Websites kommen auf den Prüfstand.

Inhalte:

  • Wie verfasse ich einen Pressetext?
  • Wie kann ich Kontakte zu Journalisten knüpfen?
  • Welche Ereignisse kann ich nutzen, um damit öffentlich darzustellen, was der Tierschutz leistet?
  • Wie bekomme ich Adressen und was mache ich dann damit?
  • Welche Voraussetzungen sind für den Aufbau einer Vereins-Website nötig? (Beispiele für Webserver-Auswahl, Content-Management-Systeme)
  • Wie sollte eine gute Homepage eines Tierschutzvereins aufgebaut sein? (Menüaufbau, Verlinkung, inhaltliche Angebote)
  • Was sollte ich bei Stil, Farbgebung und Bildern beachten?
  • Wie texte ich fürs Web? (Überschriften, Teaser, Struktur längerer Texte)

Dieser praxisorientierte Workshop richtet sich an Mitarbeiter und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in der Tierschutzarbeit, die sich mit der Öffentlichkeitsarbeit für ihre Vereine beschäftigen. Die Höchstteilnehmerzahl ist auf 25 Personen beschränkt.

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 25

Pressearbeit und Online-Redaktion

Preis auf Anfrage