QGIS in der Hydro(geo)logie, Aufbaukurs

Seminar

In Dresden

820 € MwSt.-frei

Beschreibung

  • Kursart

    Intensivseminar

  • Niveau

    Mittelstufe

  • Ort

    Dresden

  • Unterrichtsstunden

    8h

  • Dauer

    3 Tage

  • Beginn

    05.10.2022

In der Schulung werden mit Hilfe der in QGIS implementierten SQLite-Datenbank komplexe hydrogeologische Datenstrukturen aufgebaut, abgefragt und zur Visualisierung in thematischen Karten und Graphen verwendet.


Neben der Vorstellung relevanter Standard-Werkzeuge in QGIS werden auch verschiedene Erweiterungen und Plugins vorgestellt, mit denen eine Analyse komplexer Fragestellungen möglich ist. Das MidVatten Plugin setzt auf eine SQLite-Datenbankstruktur auf und ermöglicht die Visualisierung und Verwaltung hydrogeologischer Daten. Mit den in QGIS zur Verfügung stehenden GRASS und SAGA-Werkzeugen lassen sich verschiedene Analysen durchführen, die für hydro(geo)logische Fragestellungen eine große Bedeutung haben.



Die Teilnehmer erhalten einen fundierten Einblick in den Funktionsumfang und die Erweiterbarkeit von QGIS und erlernen die Verarbeitung hydro(geo)logischer Daten, deren Analyse und Visualisierung.

Bitte einen Laptop mitbringen.

Referent: GIS-Trainer.de, Herr Andreas Kositz

Wichtige Informationen

Dokumente

  • Faltblatt_QGIS_Aufbaukurs_2022.pdf

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Dresden (Sachsen)
Karte ansehen
Meraner Str. 10, 01217

Beginn

05.Okt. 2022Anmeldung möglich

Hinweise zu diesem Kurs

Der Aufbaukurs setzt Grundkenntnisse in QGIS sowie Kenntnisse hydrologischer und hydrogeologischer Fragestellungen voraus.

Teilnahmebescheinigung

Wir melden uns in Kürze.

Fragen & Antworten

Ihre Frage hinzufügen

Unsere Berater und andere Nutzer werden Ihnen antworten können

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Geben Sie Ihre Kontaktdaten ein, um eine Antwort zu erhalten

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Meinungen

Themen

  • Umgang mit QGIS
  • Verarbeitung hydrogeologischer Daten
  • GIS (Geographic Information Systems)
  • Schulung
  • Visualisierung
  • Hydrologie
  • Hydrogeologie
  • Datenbank
  • Kartographie
  • Karte

Dozenten

GIS-trainer.de Schulung/Weiterbilung/Workshop

GIS-trainer.de Schulung/Weiterbilung/Workshop

GIS

Inhalte

In der Schulung werden mit Hilfe der in QGIS implementierten SQLite-Datenbank komplexe hydrogeologische Datenstrukturen aufgebaut, abgefragt und zur Visualisierung in thematischen Karten und Graphen verwendet.

Neben der Vorstellung relevanter Standard-Werkzeuge in QGIS werden auch verschiedene Erweiterungen und Plugins vorgestellt, mit denen eine Analyse komplexer Fragestellungen möglich ist. Das MidVatten Plugin setzt auf eine SQLite-Datenbankstruktur auf und ermöglicht die Visualisierung und Verwaltung hydrogeologischer Daten.

Die Teilnehmer erhalten einen fundierten Einblick in den Funktionsumfang und die Erweiterbarkeit von QGIS und erlernen die Verarbeitung hydro(geo)logischer Daten, deren Analyse und Visualisierung.

Der Aufbaukurs setzt Grundkenntnisse in QGIS sowie Kenntnisse hydrologischer und hydrogeologischer Fragestellungen voraus.

Themen
  • Lagebezogene Verbindungen und Attributabfragen
  • Fortgeschrittene Bearbeitung von Rasterdaten, Verschneidung, Resampling
  • Erstellung einer SQLite-Datenbank für hydrogeologische Daten
  • SQLite Datenbankstruktur, Import / Export von Daten, mehrjährige Abfragen
  • Einführung räumliche Datenbanken und Operationen
  • Automatisierung von Arbeitsabläufen mit graphischer Modellierung
  • Einführung in die Interpolationsverfahren und Erstellung von Grundwassergleichen
  • Vorstellung von Prozessierungswerkzeugen in QGIS
  • (Senkenanalyse, Wasserabfluss, Einzugsgebiete u.a.)
  • Vorstellung des QGIS-Plugins MidVatten
  • Erstellung von Datenbankviews, Berechnung von Differenzen u.a.
  • Weiterführende Links und Literatur

Zusätzliche Informationen

Infos und Anmeldung: https://www.dgfz.de/qgis-in-der-hydrogeologie/

QGIS in der Hydro(geo)logie, Aufbaukurs

820 € MwSt.-frei