QGIS in der Hydrogeologie, Grundkurs

Seminar

In Dresden

820 € MwSt.-frei

Beschreibung

  • Kursart

    Intensivseminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Dresden

  • Unterrichtsstunden

    8h

  • Dauer

    3 Tage

  • Beginn

    05.10.2021

Nach einer grundlegenden Einführung in Geo-Informationssysteme (GIS) und deren Funktionsweise und Anwendungsbereiche werden anhand des lizenzfreien QGIS verschiedene GIS-Aufgaben gelöst. In diesem Zusammenhang werden auch verschiedene Erweiterungen bzw. Plug-Ins vorgestellt, die den Funktionsumfang von QGIS deutlich vergrößern und erforderliche Werkzeuge bereitstellen.
Aktuelle Übungsdaten und begleitende Materialien unterstützen die Teilnehmer bei der Vertiefung ihrer erworbenen Kenntnisse im Umgang mit Visualisierung, Bearbeitung und Erfassung von räumlichen Daten mit QGIS.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Dresden (Sachsen)
Karte ansehen
Meraner Str. 10, 01217
Uhrzeiten: 3 Tage

Beginn

05.Okt. 2021Anmeldung möglich

Hinweise zu diesem Kurs

Computer-Grundkenntnisse; GIS-Grundkenntnisse wünschenswert; Laptop bitte selbst mitbringen

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Einführung in Arbeit mit OpenGIS
  • Literaturangaben
  • GIS
  • Hydrogeologie
  • Hydrologie
  • Karten
  • Schulung
  • Übung
  • OpenGIS
  • QuantumGIS

Dozenten

GIS-trainer.de Schulung/Weiterbilung/Workshop

GIS-trainer.de Schulung/Weiterbilung/Workshop

GIS

Inhalte

In der Schulung wird die GIS-gestützte Bearbeitung hydrologischer Fragestellungen am Beispiel von Open Source Lösungen behandelt.


Nach einer grundlegenden Einführung in Geo-Informationssysteme (GIS) und deren Funktionsweise und Anwendungsbereiche werden anhand der freien GIS-Lösung Quantum GIS (QGIS) verschiedene GIS-Aufgaben gelöst, die im Zusammenhang mit geomorphologischen und/oder hydrologischen Analysen relevant sind. In diesem Zusammenhang werden auch verschiedene Erweiterungen bzw. Plug-Ins (z.B. GRASS, SEXTANTE, TAUDEM) vorgestellt, die den Funktionsumfang von QGIS deutlich vergrößern und erforderliche Werkzeuge bereitstellen.


Aktuelle Übungsdaten und begleitende Materialien unterstützen die Teilnehmer bei der Vertiefung ihrer erworbenen Kenntnisse im Umgang mit Visualisierung, Bearbeitung und Erfassung von räumlichen Daten mit QGIS.

Zusätzlich wird ein Überblick zu weiteren freien Werkzeugen und Applikationen gegeben, die die Bearbeitung hydrologischer Fragestellungen ermöglichen.


Themen:

  • Einführung in die Open Source GIS-Software QGIS
  • Die graphische Benutzeroberfläche von QGIS
  • Koordinatensysteme in QGIS
  • Arbeit mit Raster- und Vektordaten
  • Anpassen der Layer-Symbologie
  • Editieren von Vektor-Layern und Attribut-Tabellen
  • Verschiedene Vektor- und Raster-Analysen
  • Erweitern von QGIS mit dem Plugin-Manager
  • Erzeugen eines Drucklayouts mit dem Print Composer
  • Automatisierte Kartenlayouts (QGIS Atlas)
  • Nutzen von WMS und WFS Services
  • Weiterführende Links und Literatur
  • Vorstellung weiterer Open Source Werkzeuge

Zusätzliche Informationen

Infos und Anmeldung: https://www.dgfz.de/qgis

QGIS in der Hydrogeologie, Grundkurs

820 € MwSt.-frei