Neue Anforderungen für Planer, Bauherren und Behö
IWU - Institut für Wirtschaft und Umwelt

Radioaktivität und Bauen

IWU - Institut für Wirtschaft und Umwelt
In Magdeburg

299 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Intensivseminar berufsbegleitend
Ort Magdeburg
Unterrichtsstunden 7h
Dauer 1 Tag
Beginn 17.03.2020
  • Intensivseminar berufsbegleitend
  • Magdeburg
  • 7h
  • Dauer:
    1 Tag
  • Beginn:
    17.03.2020
Beschreibung

Das 2017 verabschiedete Strahlenschutzgesetz und die zugehörige Strahlenschutzverordnung führen ab 2019 zu neuen Anforderungen an Planer, Bauherren, Unternehmen der Bauwirtschaft und Behörden:
• Das radioaktive Edelgas Radon ist ein zu prüfender Parameter in Innenräumen.
• Baustoffe müssen strahlenschutzrechtlichen Anforderungen genügen.
• Bei der Planung von Gebäuden oder speziellen Anlagen in der Industrie können strahlenschutzseitige Anforderungen zu beachten sein.
• Bei der Durchführung von Baumaßnahmen z.B. auf radioaktiven Altlasten sind zusätzlich zum Arbeitsschutz auch Strahlenschutzaspekte zu beachten.

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Magdeburg (Sachsen-Anhalt)
Karte ansehen
Maxim-Gorki-Str. 13, 39108
Uhrzeiten: 09.30 - 16.30 Uhr

Beginn

17.März 2020Anmeldung möglich

Zu berücksichtigen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Vor diesem Hintergrund stellt das Seminar, die aufgrund des Strahlenschutzgesetzes und der neuen Strahlenschutzverordnung zu beachtenden Anforderungen an Planung und Ausführung von Baumaßnahmen sowie Bestandsgebäude vor und diskutiert die Konsequenzen für die Praxis.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Es wendet sich an Sie und alle, die sich als Sachbearbeiter oder Verantwortliche in Unternehmen der Bauwirtschaft, Bauplaner oder Immobilienbesitzer über ein neues gesetzliches Regelungsfeld informieren wollen.

· Voraussetzungen

keine, nur fachliches Interesse

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Das Seminar setzt keine speziellen Kenntnisse zum Strahlenschutz voraus.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Das IWU ist eine gemeinnützige Einrichtung und macht daher keine Mehrwertsteuer geltend. Teilnahmegebühr: 299€ (MwSt.-frei) Programmablauf, weitere Inhalte und Anmeldung unter www.iwu-ev.de/pdf/A200317.pdf Als Termin in meinem Kalender vormerken (z.B.: Outlook, Lotus, SuperOffice usw.): www.iwu-ev.de/ics/A200317.ics

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Fachwissen
Expertenwissen
Insiderwissen
Strahlenschutzverordnung
StrlSchG
Radioaktiv
Radioaktivität
Innenräume
Radon
Arbeitsplatz
Radonreduzierung
Bestandsgebäude
Baustoffe
Strahlenschutz
BImSchV

Dozenten

Dozent/in Fachreferent/in
Dozent/in Fachreferent/in
siehe Seminarthema

Themenkreis

09.30 Uhr Begrüßung und Organisation

09.40 Uhr Grundlagen

- Naturwissenschaftliche Grundlagen

- Das StrlSchG: Struktur, Begriffe, Konzepte

11.00 Uhr Kaffeepause

11.15 Uhr Radon in Innenräumen

- Vorkommen

- Messung

- Anforderungen/Pflichten nach StrlSchG

- Konflikte und Kommunikation

12.00 Uhr Radon in Innenräumen

- Bewertung/Referenzwert für Arbeitsplätze und für Wohnräume

- Dosisermittlung

- Maßnahmen zur Radonreduzierung

13.00 Uhr Mittagspause

14.00 Radioaktivität in Baustoffen

- Anforderungen nach StrlSchG

- Neue Anforderungen für die Praxis

- Spezialbau und Feuerfestmaterial

14.45 - Radioaktivität und Planung

- Radioaktivität bei der Planung von Anlagen, nach BImSchV

- Berücksichtigung von Tätigkeiten,

- Rückständen und sonstigen Materialien bei Planungen

15.15 Uhr Kaffeepause

15.30 Uhr Radioaktivität bei Baumaßnahmen

- Radioaktive Altlasten

- Straßen-, Landschafts- und Wasserbau (z.B. Entsorgung von Schlackesteinen)

- Entsorgung von radioaktiv kontaminierten Baumaterialien oder Substraten im Baugrund

16.15 Uhr Auswertung und Abschlussdiskussion

16.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Zusätzliche Informationen

Weiterbildung seit 1990

IWU – inn0vativ, wertig, unabhäng1g

in der Umwelthauptstadt Magdeburg