Rechtsfragen der Prüfungsorganisation und -durchführung

Seminar

In Düsseldorf, Frankfurt, München und 1 weiterer Standort

149 € inkl. MwSt.

Beschreibung

  • Tipologie

    Seminar

  • Niveau

    Fortgeschritten

Beschreibung

Im Intensivseminar erfahren Sie, wie Sie telc Sprachprüfungen unter Einhaltung der Prüfungsordnung und der Durchführungsbestimmungen ordnungsgemäß vorbereiten und durchführen. Die Referenten zeigen Ihnen, wie Sie die Identität Ihrer Teilnehmenden prüfen, bei Betrugsverdachtsfällen während und nach der Prüfung reagieren sowie – falls notwendig – disziplinarische Maßnahmen durchsetzen. Darüber hinaus erhalten Sie Tipps zum Umgang mit „schwierigen“ Prüfungskandidaten. So gewinnen Sie mehr Selbstsicherheit in kritischen Prüfungssituationen. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail-Adresse, an die Sie vorab Ihre juristischen Fragen schicken können, die im Laufe des Seminars beantwortet werden.
Gerichtet an: Das Intensivseminar richtet sich an Prüfungsverantwortliche, Prüfungsorganisatoren und Aufsichtspersonen von telc Prüfungszentren und telc Prüfungsinstitutionen. Darüber hinaus sind Leiterinnen und Leiter sowie pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Sprach- und Volkshochschulen angesprochen, welche die Organisation und Durchführung von telc Prüfungen verantworten. Interessierte Prüfende sowie Kursleitende von Deutsch- und Integrationskursen sind ebenfalls eingeladen.

Wichtige informationen

Dokumente

  • Seminarprogramm

Einrichtungen

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Frankfurt (Hessen)
Karte ansehen
Bleichstr. 1, 60313

Beginn

auf Anfrage
München (Bayern)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Dozenten

Barbara  Spannhake

Barbara Spannhake

telc Trainerin

Barbara Spannhake leitet den Fachbereich Deutsch als Fremdsprache in der Akademie Klausenhof Hamminkeln. Als Prüfungsverantwortliche führt sie regelmäßig telc Prüfungen durch. Zudem ist sie lizenzierte telc Prüferin und Trainerin für Lehrerfortbildungen.

Söhnke  Leupolt

Söhnke Leupolt

Rechtsanwalt

Dr. jur. Söhnke Leupolt ist Rechtsanwalt und Mitinhaber der Sozietät Hattig und Dr. Leupolt Rechtsanwälte in Köln. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind das Hochschul- und Prüfungsrecht sowie das Ausländer- und Einbürgerungsrecht.

Inhalte

Die telc Prüfungsordnung (PO)

  • Die Bedeutung der PO für das Verhältnis zwischen telc, Prüfungszentrum, Prüfenden und Prüflingen
  • Hinweise zur Durchführung der schriftlichen und mündlichen Prüfung
  • Besondere Bedingungen für Prüfungsteilnehmende mit Behinderung

Vor der Prüfung: Sorgfältige Vorbereitung verhindert spätere Anfechtungen!

  • Anmeldung der Prüfung
  • Informationspflicht des Prüfungszentrums
  • Richtiger Umgang mit dem Prüfungsmaterial

Während der Prüfung: Rechte und Pflichten der Aufsichtsführenden und Prüfenden

  • Identitätsprüfung von Prüfungsteilnehmenden
  • Aufgaben der Aufsichtspersonen
  • Umgang mit Prüfungsteilnehmenden, die vorzeitig die Prüfung beenden
  • Mitwirkungspflicht des Teilnehmenden
  • Täuschungsversuch: juristisch einwandfrei reagieren!
  • Sicherstellung von Beweisen
  • Führen von Prüfungsprotokollen
  • Hausrecht am Prüfungszentrum
  • Durchführung von mündlichen Prüfungen

Umgang mit schwierigen Prüfungsteilnehmern

Vermeiden von Konflikten zwischen Prüfungszentrum und Prüfenden

Nach der Prüfung: Prüfungssicherheit konsequent beachten!

  • Vernichtung oder Rücksendung des Materials
  • Anfechtung von Entscheidungen
  • Richtlinie zur Auswertung bei Betrugsverdacht
  • Archivierung der Prüfungsunterlagen bei telc

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

inkl. Seminarunterlagen, Erfrischungsgetränken, Mittagsimbiss und gesetzlicher MwSt. Etwa zwei Wochen vor dem Termin erhalten Sie eine Rechnung über die Teilnahmegebühr. Die Zahlung erfolgt per Überweisung.

Rechtsfragen der Prüfungsorganisation und -durchführung

149 € inkl. MwSt.