Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e.V.

      Regionale Integrations- und Orientierungsseminare

      Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e.V.
      In Frankfurt Am Main

      Preis auf Anfrage
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      69944... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Seminar
      Niveau Anfänger
      Ort Frankfurt am main
      • Seminar
      • Anfänger
      • Frankfurt am main
      Beschreibung

      Die Seminare tragen dazu bei, den Migranten das Gefühl der Isolation zu nehmen und verdeutlichen, dass es Menschen und Institutionen im Lande gibt, die ihnen bei ihrer Integration zur Seite stehen. Die Veranstaltungen richten sich an jüdische Neuzuwanderer und auch an Zuwanderer, die schon länger in der deutschen Gesellschaft leben. Der Seminarinhalt ist eine bewährte Kombination aus rechtlichen, sozialen, politischen Themen sowie Informationen zum Judentum und dem jüdischen Leben in Deutschland.

      Einrichtungen (1)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      Frankfurt Am Main
      Hebelstrasse 6, 60318, Hessen, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Frankfurt Am Main
      Hebelstrasse 6, 60318, Hessen, Deutschland
      Karte ansehen

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Themenkreis

      Die ZWST führt regionale Orientierungsseminare für Zuwanderer aus der ehemaligen SU durch, um die Integration in die deutsche Gesellschaft zu unterstützen, um individuelle Hilfsangebote zu unterbreiten oder auf weiterführende Beratungsangebote hinzuweisen (Mobiles Integrationscoaching). Die Integrations- und Orientierungsseminare werden in den jüdischen Gemeindezentren vor Ort durchgeführt, um den Zuwanderern des jeweiligen Bundeslandes den Zugang zur örtlichen Gemeinde zu erleichtern und um Kontakte zu den regionalen Behörden und Institutionen herzustellen bzw. zu verbessern. Darüber hinaus haben die Seminarteilnehmer die Möglichkeit, sich mit jüdischen Zuwanderern aus Nachbarorten über ihre Lebenssituation, regionale Besonderheiten sowie gute und schlechte Erfahrungen auszutauschen. Die Seminare tragen dazu bei, den Migranten das Gefühl der Isolation zu nehmen und verdeutlichen, dass es Menschen und Institutionen im Lande gibt, die ihnen bei ihrer Integration zur Seite stehen. Die Veranstaltungen richten sich an jüdische Neuzuwanderer und auch an Zuwanderer, die schon länger in der deutschen Gesellschaft leben. Der Seminarinhalt ist eine bewährte Kombination aus rechtlichen, sozialen, politischen Themen sowie Informationen zum Judentum und dem jüdischen Leben in Deutschland.
      "...eine gelungene Symbiose zwischen Weiterbildung, dem Austausch über die jeweiligen Lebenssituation und Förderung der Integration".'


      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen