Grundlagen für nur 249€ (MwSt.-frei)
      IWU - Institut für Wirtschaft und Umwelt

      Schallschutz im Hochbau - Grundlagen, Anforderungen & Prüfung

      IWU - Institut für Wirtschaft und Umwelt
      In Magdeburg

      249 
      MwSt.-frei
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      03917... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Intensiv-Workshop berufsbegleitend
      Ort Magdeburg
      Unterrichtsstunden 7h
      Dauer 1 Tag
      Beginn nach Wahl
      • Intensiv-Workshop berufsbegleitend
      • Magdeburg
      • 7h
      • Dauer:
        1 Tag
      • Beginn:
        nach Wahl
      Beschreibung

      Sie sollen nach Abschluss des Kurses Kenntnisse besitzen, die es ihnen erlauben, Bauanträge und ausgeführte Bauten schalltechnisch einzuschätzen, Anforderungen an Auflagen und Messungen zu formulieren, schalltechnische Gutachten zu interpretieren und den Schallschutz als Gütekriterium einzustufen.
      Gerichtet an: Das Seminar wendet sich besonders an Sie, die technischen Mitarbeiter der Umweltämter, Bauämter, Umweltschutz- und Baubehörden, Wohnungsbaugesellschaften sowie Mieter- und Verbraucherberatungsstellen aber auch an Architekten, Bauplaner und Bauausführende. Ebenso werden die den Bauabteilungen nachgeordneter Einrichtungen oder die Landesbetriebe angesprochen.

      Wichtige informationen

      Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt

      Einrichtungen (1)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      nach Wahl
      Magdeburg
      Maxim-Gorki-Str. 13, 39108, Sachsen-Anhalt, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn nach Wahl
      Lage
      Magdeburg
      Maxim-Gorki-Str. 13, 39108, Sachsen-Anhalt, Deutschland
      Karte ansehen

      Zu berücksichtigen

      · Erzählen Sie das wichtigste über Ihr Bildungszentrum

      Sie sollen nach Abschluss des Kurses Kenntnisse besitzen, die es ihnen erlauben, Bauanträge und ausgeführte Bauten schalltechnisch einzuschätzen, Anforderungen an Auflagen und Messungen zu formulieren, schalltechnische Gutachten zu interpretieren und den Schallschutz als Gütekriterium einzustufen.

      · Verstanden. Auf geht's!

      Das Seminar wendet sich besonders an Sie, die technischen Mitarbeiter der Umweltämter, Bauämter, Umweltschutz- und Baubehörden, Wohnungsbaugesellschaften sowie Mieter- und Verbraucherberatungsstellen aber auch an Architekten, Bauplaner und Bauausführende. Ebenso werden die den Bauabteilungen nachgeordneter Einrichtungen oder die Landesbetriebe angesprochen.

      · Voraussetzungen

      keine, nur fachliches Interesse

      · Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

      Sie sollen nach Abschluss des Kurses Kenntnisse besitzen, die es ihnen erlauben, Bauanträge und ausgeführte Bauten schalltechnisch einzuschätzen, Anforderungen an Auflagen und Messungen zu formulieren, schalltechnische Gutachten zu interpretieren und den Schallschutz als Gütekriterium einzustufen. Das für NUR 249€ (MwSt.-frei)

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Was lernen Sie in diesem Kurs?

      Grundlagen
      Insiderwissen
      Fachwissen
      Expertenwissen

      Dozenten

      Dozent/in Fachreferent/in
      Dozent/in Fachreferent/in
      siehe Seminarthema

      Themenkreis

      09:30 Uhr Begrüßung und Einführung

      09:40 Uhr Begriffe und Definitionen des baulichen Schallschutzes

      Luftschallschutz in Gebäuden

      • Schalldämmung von Decken, Wänden, Türen, Treppen nach DIN 4109

      10:30 Uhr Kaffeepause

      10:45 Uhr Haustechnische Anlagen und Sanitärinstallation – Schalldämmung gegen Außenlärm
      Trittschallschutz in Gebäuden

      11:30 Uhr Stand der Technik ausgeführter Bauten

      • Beurteilung des Schallschutzes nach VDI 4100
      • Erhöhter Schallschutz
      • Kosten des Schallschutzes

      12:30 Uhr Mittagspause

      13:15 Uhr Rechtsgrundlagen, Normen und technische Baubestimmungen

      • Bauaufsichtliche Anforderungen
      • Europäische Harmonisierung
      • Bauakustik im Umweltbereich

      14:45 Uhr Kaffeepause

      15:00 Uhr Messverfahren zur Luft- und Trittschalldämmung

      • Nachweis des ausreichenden Schallschutzes

      16:00 Uhr Ausblick: Neue DIN 4109

      16:30 Uhr Abschlussdiskussion und Auswertung

      16.45 Uhr Ende der Veranstaltung


      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen