Volkshochschule Greifswald

Selbstbewusst auftreten - sicherer Umgang mit Lampenfieber

Volkshochschule Greifswald
In Greifswald

48 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie VHS
Ort Greifswald
Dauer 2 Tage
  • VHS
  • Greifswald
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Gewinnen Sie innere Souveränität durch Erfahrung im Umgang mit Körper, Stimme und Raum. Gewinnen Sie innere Ruhe durch Entspannungstechniken vor der Rede. Gewinnen Sie innere Gelassenheit im Umgang mit Herzklopfen und kalten Händen. Nutzen Sie die Kraft Ihrer inneren Bilder. Erkennen und verstehen Sie die Ursachen Ihrer inneren Anspannung. Entwickeln Sie Ihre Persönlichkeit durch konstruktives Feedback und Videoanalyse. Verwandeln Sie Redeängste in kreative Energie.

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern)
Karte ansehen
Martin- Luther- Straße 7a, 17489

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Dozenten

Ines Westphal
Ines Westphal
Trainerin

Trainerin für Stressmanagement

Themenkreis

Wenn ich vor Publikum für eine Sache streite, dann ist sie wertvoll. Die Vorstellung, mit etwas Wertvollem zu scheitern, treibt mir Sorgenfalten auf die Stirn. Redeangst ist unangenehm, die Hände werden kalt, das Herz schlägt bis zum Hals und der Magen fährt Achterbahn. Extreme Redeangst führt sogar zu Denkblockaden und Black-Out-Situationen. Oft führt Redeangst unterbewusst auch dazu, Auftritte vor Publikum zu meiden. Doch die innere Anspannung vor einem Auftritt ist kein Defekt, sondern ein natürlicher Ausdruck meiner Wertschätzung gegenüber meinem Anliegen und meinem Publikum. Wenn Anlass und Publikum für mich bedeutungslos wären, hätte ich keine Angst vor dem Scheitern. Mein inneres Feuer treibt meinen inneren Motor. Ohne Lampenfieber gelingt kein überzeugender Auftritt. Nicht umsonst sagte der berühmte römische Rhetor Augustinus:
"In mir muss brennen, was Du in anderen entzünden willst."

Ziel ist es deshalb auch nicht, das Lampenfieber zu bekämpfen. Vielmehr ist es wichtig, die Ursachen für das eigene Lampenfieber zu verstehen, sich immer wieder den Blicken des Publikums auszusetzen und dadurch Redeerfahrungen und innere Ruhe zu gewinnen. Die innere Anspannung wird dann, in einem gesunden Mittelmaß, zur kreativen Energie.


Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen