Volkshochschule Greifswald

  • In Mecklenburg-Vorpommern

Kurskatalog

Themeninhalte

Alle zeigen Gesamtkatalog anzeigen

Mehr Information

Die Vorteile, hier zu studieren

Volkshochschulen verstehen sich heute als kommunale Weiterbildungszentren. Sie bieten Kurse, Einzelveranstaltungen, Kompaktseminare, Studienreisen und -fahrten ebenso an, wie „Bildung auf Bestellung“ in Form von sog. Firmen- oder Inhouse-Kursen.

Spezialgebiete

Das Kursangebot von Volkshochschulen besteht aus Lehrveranstaltungen verschiedener Dauer, meist zwischen 1 und 15 Wochen. Es steht in aller Regel allen Personen ab einem Alter von 16 Jahren offen. Es gibt aber Kurse, die auf die Bedürfnisse berufstätiger Personen zugeschnitten sind. Andere sind insbesondere auf Arbeitslose, Familienfrauen und -männern oder Rentner und Pensionäre ausgerichtet. Je nach Zielgruppe und Verfügbarkeit von Räumen finden Kurse vormittags, abends oder als Intensivkurs am Wochenende statt. Ein weiteres Standbein der Volkshochschulen sind Bildungsurlaube nach den Arbeitnehmerweiterbildungsgesetzen der Bundesländer. Viele Volkshochschulen führen auch Studienreisen und Exkursionen durch und bieten als Auftragsmaßnahmen Schulungen für Firmen, Verbände, Vereine oder Privatpersonen durch.

Beschreibung

Mit der Volkshochschule besitzt die Universitäts- und Hansestadt Greifswald ein Weiterbildungszentrum in einem komplett sanierten Gebäude mit Kursräumen, Mehrzweckraum und Gymnastiksaal. Sie bietet Kurse für schulische Abschlußlehrgänge, Sprachausbildung, berufliche Qualifizierung und gesellschaftspolitische Bildung an.Das vielfältige Weiterbildungsangebot steht allen Bürgern Greifswalds (und Umgebung) offen. Neben Schulen, Berufsschulen und der Universität bildet die Volkshochschule in Greifswald wie überall die "vierte Säule" des öffentlichen Bildungswesens.

Volkshochschule Greifswald